Leserbeitrag von

Ursachenforschung nötig

Aufschlussreicher als das Wahlergebnis der OB-Wahl in Schwäbisch Gmünd ist die Tatsache, dass über die Hälfte der Wahlberechtigten nicht zur Wahl ging. Das heißt doch, dass es der Mehrzahl der Bürger egal ist, wer ihre Stadt und ihre Interessen vertritt. Diese Gleichgültigkeit sollte den Politikern über Parteigrenzen hinweg Anlass sein, darüber nachzudenken, warum das so ist. 
© 10.05.2009 22:39
1170 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy