Seid barmherzig!

Nun kommt sie wieder, die harte Winterzeit für die Tiere und doch sind sie der beste Kamerad des Menschen. Oft liegen die Hunde ohne Streu und einen Sack vor dem Schlupfloch, oft sogar ohne ausreichend Futter, bei eisiger Kälte in ihrer Hütte. Ebenso ist es mit den Katzen. Wenn man ein Tier hat, hat man auch Pflichten.
Auch manche Kinder sind sehr arm und ungeliebt. Ein Lebenswandel ohne Verantwortung wird heute geführt und die Armen müssen es büßen, weil sie ungewollt sind. Eine traurige Zeit haben wir trotz allem Überfluss. Aber bitte vergesst die Kinder und die Tiere nicht, und seid barmherzig!Luise Müller, Bopfingen
© Schwäbische Post 25.11.2003 00:00
780 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy