Hier schreibt der LeichtAthletikClub Essingen

Medaillenregen in Zang

Leichtathletik, Regionalwaldlaufmeisterschaften: Athleten der LSG Aalen und LG Rems-Welland waren erfolgreich

Die Teilnehmer der LSG Aalen und der LG Rems-Welland kehrten mit vollen Taschen von den diesjährigen Regionalwaldlaufmeisterschaften zurück.

Der SV Zang als Ausrichter hatte anspruchsvolle Strecken ausgesucht. Die etwa 30 Teilnehmer der Vereine LSG Aalen und LG Rems-Welland stellten mit Abstand die meisten Regionalmeister in den Einzel- bzw. Mannschaftswertungen. Fast 30 Meister bzw. Vizemeister gingen auf das Konto der LG Rems-Welland und der LSG Aalen.
Jugend U12: Johanna Hauger (LSG Aalen) dominierte vom Start weg das Renngeschehen und sicherte sich einen nie in Gefahr befindlichen Regiotitel. Auf männlicher Seite zeigte ihr Vereinskamerad Toni König was wirklich in ihm steckt; er holte sich den Bronzeplatz.
Jugend U14: Steffi Kruger (LG Rems-Welland) hieß die Siegerin über die 2400 m. Damit wiederholte sie ihren Vorjahreserfolg und zeigte eine gute Frühform für die anstehende Bahnsaison im Jahrgang 1999/2000. Auf männlicher Seite gab es jeweils die Vizemeisterschaft für die LSGler aus Aalen durch Muriel König und Lucie Kawka.
Jugend U15: Jeweils einsam an der Spitze ins Ziel kamen Anja Wagenblast und Christoph Wallner. Einen Doppelsieg gab es in der Mannschaftswertung durch Alicia Maier, Anja Wagenblast und Zoe König sowie mit Priska König, Franziska Maier und Theresa Betzler.
Jugend U16: In der Besetzung Muriel König, Lucie Kawka und Eileen Bidermann sicherte sich das Team den Mannschaftssieg.
Auch im Einzel dominierte ganz klar die LSG Aalen - alle sechs Meister- und Vizemeistertitel gingen an die LSGler.
Jugend U18: Lukas Bauer (LG Rems-Weland) nutzte diese Meisterschaften, um seine Form zu testen und startete sowohl über die 3000 m als auch über die 9000 m. Beide Läufe konnte er sicher für sich entscheiden und zwei weitere Regionaltitel zu seiner Sammlung hinzufügen.
Bei der weiblichen Jugend gingen ebenfalls zwei Titel an Läuferinnen aus Essingen. Hier siegte über die Langdistanz von 6000 m Pia Mattasits vor ihren Vereinskameradinnen Johanna Trittenbach und Laura Discher. Damit sicherten sich die drei auch den Mannschaftstitel.
Jugend U20: Auch Nico Damrat machte einen Doppelstart über die 3000 m und die 9000 m. Wie sein Vereinskamerad Lukas Bauer gingen auch hier beide Regionalmeistertitel an den Essinger. Der Langsprinter Jonas Mattasits und der Mehrkämpfer Stefan Henne stellten sich über die 3000 m voll in den Dienst der Mannschaft und sicherten dem Team der LG Rems-Welland einen Dreifacherfolg und damit auch den Mannschaftstitel.
Senioren: Sechs Senioren starteten über die 9000 m. Dreimal musste die anspruchsvolle aber abwechslungsreiche Strecke durchlaufen werden. Schnellster aus Aalen bzw. Essingen an diesem Tag war Frank Hermann (M40) in 31:34,0 min. In 36:27,0 min sicherte sich Rainer Strehle in der Klasse M45 den Titel.
Franz Marschik (M50) konnte mit seinem dritten Platz zufrieden sein. Den Senioren-Mannschaftssieg holte die LG Rems-Welland klar in der Besetzung Rainer Strehle, Steffen Böhm und Günter Maslo. Gerald Weichbrodt (Jg. 1933, LSG Aalen) holte sich den Sieg über die 3000 m in seiner Altersklasse M75.

© LeichtAthletikClub Essingen 31.03.2012 02:39
6206 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy