"Türchen" auch in Gmünd und Aalen

Als größten Adventskalender aller Zeiten setzt die Evangelische Landeskirche derzeit 24 Kirchentüren ein. Das erste "Türchen" war an der Stuttgarter Stiftskirche (Bild), im Lauf des Advents kommen auch die Augustinuskirche in Schwäbisch Gmünd (am 15.) und die Aalener Stadtkirche (am 20.) an die Reihe. Die jeweiligen Kirchen sind ganztägig geöffnet, die Gemeinden bieten besondere Aktionen an.
© Schwäbische Post 04.12.2003 00:00
278 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy