Hier schreibt der Freundeskreis Kongo

Oberkochener Oktoberfest

Am 3. Oktober 2012 ist Jung und Alt zum zweiten Oktoberfest in die Oberkochener Mühlenscheuer eingeladen. Das Fest beginnt um 10:30 Uhr mit einem zünftigen Frühschoppen und der Stimmungskapelle „Ostalbkrainer“. Veranstalter ist der Verein Freundeskreis Kongo, der sich für einen Schulbau im Kongo einsetzt. Auch die Musiker stellen sich ganz uneigennützig in den Dienst der guten Sache und verzichten an diesem Tag auf ihre Gage.

Das aus 6 Mitgliedern bestehende Ensemble der Ostalbkrainer wurde 2007 gegründet und spielt schwungvolle Oberkrainermusik nach dem Vorbild Slavko Avseniks. Das Zusammenspiel der jungen Musiker begeistert immer mehr Zuhörer. Unzählige treue Fans und erfreuen sich mittlerweile am Oberkrainerschwung vom Brenztopf, als auch an den lockeren Sprüchen überall da, wo gute Laune und Musik Trumpf ist.

Für das leibliche Wohl sorgen die Mitglieder des Freundeskreises. Zum Frühschoppen gibt es bayerische Weißwürste und zum Mittagstisch herzhafte „Schmankerl“. Zur Kaffeestunde werden die Gäste mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen und Torten verwöhnt. Das Vesperangebot rundet das Fest im rustikalen Ambiente ab.

Herzliche Einladung ergeht an alle Volksmusikfreunde und Freunde Afrikas. Der Erlös der Veranstaltung am Tag der Deutschen Einheit fließt zu 100 % in den Schulbau im Kongo. Tragen Sie alle durch Ihre Teilnahme zum vollen Erfolg des Oktoberfestes in der beheizten Mühlenscheuer bei. Auf Ihr zahlreiches Kommen freuen sich Ihre Ostalbkrainer und Ihr Freundeskreis Kongo e. V. Oberkochen.

© Freundeskreis Kongo 23.09.2012 17:22
5209 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy