Kein einladender Anblick

Ich bin sehr tierliebend und besitze selbst einen Dackel. Mein Hund geht in der Stadt immer an der kurzen Leine. Somit habe ich grundsätzlich immer Zugriff, wenn er mal muss. Zur Ordnung und Sauberkeit in unserer Stadt gehört natürlich die Mitnahme des Hundekots und die Entsorgung. Auch außerhalb, wenn der Hund an der Langleine geht, wird alles entsorgt. Viele Hundebesitzern, insbesondere diejenigen, die ihre Vierbeiner frei laufen lassen, stellen doch gar nicht fest, wo der Hund sein Geschäft verrichtet. Gehen Sie einmal im Turniergraben entlang der Mauer am Finanzamt. Dort befinden sich einige Rosenbeete. Sehr schön der Blumenschmuck, insbesondere im Hinblick auf die kommende Gartenschau. Dort erkennt man kaum mehr kleine Rosenpflanzen vor lauter Hundekot. Der Entsorgungsbehälter befindet sich nur einige Meter von den Rosenbeeten entfernt. Ebenso ist es in den Beeten an der Commerz Bank, Ecke Bocksgasse / Buhlgässle. Kein einladender Anblick, keine Einladung zur Landesgartenschau.
Egon Weiß, Schwäbisch Gmünd
© Schwäbische Post 15.03.2013 21:48
788 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy