Hier schreibt der TSV Hüttlingen 1892

TSV plant Sportvereinszentrum

Der demographische Wandel unserer Gesellschaft macht auch nicht vor dem Verein halt, daher muss sich der TSV Hüttlingen mit dessen Auswirkungen beschäftigen. Es werden immer neue Angebote durch Kurse angeboten, aber nun macht sich der Verein unter dem 1. Vorsitzenden Tibor Borbely verstärkt Gedanken in Richtung Sportvereinszentrum. Der Verein muss flexible Sportmöglichkeiten für die Berufstätigen sowie für die älter, aber aktiv, werdende Generation bieten. Ein auf die Bedürfnisse der Sportler abgestimmtes Projekt muss erarbeitet werden.

Nach der Begrüßung durch den ersten Vorstand Tibor Borbély wurden langjährige Mitglieder, die dem TSV über Jahrzehnte die Treue gehalten haben, geehrt:

25 Jahre: Dietmar Apprich, Helga Arnold, Helmut Arnold, Dorothee Bieg, Peter Buck, Cornelia Deibert, Ute Grabowski-Neitzel, Jürgen Haas, Maria Holl, Susanne Kohn, Antonie Rieger, Ute Zepf

40 Jahre: Inge Bux, Maria Bux, Bertold Glaser, Gerda Laqua, Barbara Maier, Ralf-Peter Neitzel, Lydia Spermann, Herbert Wanner, Peter Werbinek

50 Jahre: Heinz Streicher, Hermann Weber

60 Jahre: Nikolaus Auchter, Philipp Bullinger, Georg Haas, Gerd Monzheimer

Achim Apel vom Sportkreis Ostalb zeichnete Michael Schmidt mit der WLSB Ehrennadel in Bronze aus. Norbert Schneider wurde mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet.

Die Jahresberichte der drei Vorstände zeigten einen kleinen Überblick über das Geschehen im zurückliegenden Jahr. Nachzulesen im Jahresbericht oder auf der Homepage www.tsv-huettlingen.de .

Der Kassenbericht wurde als einwandfreie Kassenführung durch die Kassenrevisoren bestätigt.

Bürgermeister Günter Ensle nahm die Entlastungen vor und gratulierte dem TSV für sein großes ehrenamtliches Engagement mit seinem Vorsitzenden Tibor Borbély.

Der TSV Gesamtausschuss bat die Mitgliederversammlung der Einleitung des Planungsprozesses in Sachen Erweiterung des Sportvereinszentrums zuzustimmen bzw. zu genehmigen.

Im Haushaltsplan 2013 sind dafür Rücklagen eingestellt. Damit mit sich der TSV nicht übernimmt, wird der WLSB den Verein fachkundig unterstützen, damit man das Vorhaben in die Tat umsetzten kann. Die Mitglieder stimmten ohne eine Gegenstimme dem Planungsprozess zu. Dieser Enthält, Marktanalyse, Raumprogramm, Konzeptstudie mit Grobkostenanalyse, Betriebskonzeption Wirtschaftlichkeitsberechnung und ein Finanzierungsmodel.

Neu gewählt wurden Uwe Kling und Guido Haas als Kassenrevisoren.

Im Amt bestätigt: Tibor Borbely 1. Vorstand, Maria Haag Ressortleiterin für Protokoll und Eberhard Schäffner Ressortleiter für Bau und Vermögen sowie Stellv. Wirtschaft + und Veranstaltungen - Norbert Schneider, Stellv. Protokoll - Ulrike Fritz und Stellv. Jugend - Thomas Ilg

Leider konnte der Stellv. für Bau und Vermögen an diesem Abend nicht neu besetzt werden. Steffen Feichtenbeiner, der diesen Posten seither besetzt hatte, wurde als Abteilungsleiter für Fußball gewählt.

Der Haushaltsplan 2013 wurde einstimmig verabschiedet.

© TSV Hüttlingen 1892 29.03.2013 19:26
7834 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy