Notizen aus dem Gemeinderat

Fußball-WM in Gaststätten

Die Stadtverwaltung hofft, dass Gastronomen zur Fußball-WM 2014 ein Public Viewing in der Innenstadt anbieten. Die Stadt möchte angesichts der Kosten von 100 000 bis 150 000 Euro selbst nicht aktiv werden. Das unterstrich Bürgermeister Joachim Bläse bei der Beratung eines Antrags der CDU-Fraktion zu dem Thema. SPD-Stadtrat Michael Guba wies auf die Zeitverschiebung bei der Übertragung der Spiele aus Brasilien hin.

© Schwäbische Post 03.07.2013 22:34
462 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.