„Deprimierend“

Mit so wenig Stimmen habe er nicht gerechnet, sagt Dr. Rolf Siedler (Grüne). Aber: „Ich gehe nicht in Sack und Asche.“ Erklären kann er sich das Ergebnis nicht. Er habe gute Auftritte und eine gute Resonanz im Wahlkampf gehabt. Und er stehe weiter für eine Politik mit Inhalten. Eine Wahlempfehlung spricht Siedler nicht aus. Am Dienstagabend werde er sich erklären, sagt er.
© Schwäbische Post 07.07.2013 23:07
11103 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.