„ Müll, Müll und nochmals Müll“

  • Ärger über Müll an Grillplätzen beim Götzenbach-Stausee. (Foto: Schreg)
Zum Thema Müll in der Landschaft:
„Bei meinem heutigen Spaziergang am Götzenbach-Stausee habe ich an mehreren Grillplätzen solche Stilleben entdeckt: Müll, Müll und nochmals Müll. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Besucher von weiter weg ( GP, UL, S oder WN) solche Naherholungsziele in Zukunft meiden werden. Die Gastwirte an diesen Ausflugszielen verdienen doch ein gutes Geld an unseren Stauseen – was tun sie dafür? Die Seen haben sie ja nicht aufgestaut – und die Gebäude sind bestimmt auch schon bezahlt und abgeschrieben, also: Gäste anziehen mit gepflegten Naherholungsmöglichkeiten. Es gibt bestimmt rüstige Rentner, die für die entsprechende Sauberkeit sorgen würden, wenn das Salair stimmt.“
Eberhard Schreg,
Durlangen
© Schwäbische Post 18.07.2013 21:21
865 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy