Leserbeiträge

LEITARTIKEL · MOLLATH: Dunkle Flecken des Systems

  • Pflicht zur Sorgfalt

..."Die Antworten fallen freilich komplexer aus. Den großen Filz, die große Verschwörung zwischen Richtern, Politik und Banken zu Ungunsten eines Mannes hat es nach allem, was man weiß, nicht gegeben. Der Fall Mollath ist vielmehr ein Skandal der Nachlässigkeit und Schlamperei eines Justiz-Apparats, dessen Schwächen in Bayern oft stärker ausgeprägt sind als anderswo. Und ja, auch Mollath selbst hat wohl dazu beigetragen, dass er nicht früher rauskam aus der Psychiatrie - weil er sich bockig stellte und mit keinem Gutachter reden wollte."  Abwarten, Herr Roland Müller, und am 15.08.2013, 22.45 Uhr, ARD einschalten, Beckmann und seine Gäste sehen und hören und dann einen neuen Leitartikel schreiben! Hier ein paar Tips zum Einlesen- und dann ran an die Redaktionen:http://muschelschloss.blogspot.de/2013/08/leseempfehlungen-fall-gustl-mollath.html Und "strate.net" nicht vergessen!!! Nochmals:Das könnte interessant werden: http://www.daserste.de/unterhaltung/talk/beckmann/sendung/beckmann-15082013-der-fall-gustl-mollath100.html

© Frieder Kohler 14.08.2013 14:30
9306 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.