Eine Präzisierung

Zur Diskussion im Gemeinderat über den Mühlbach:„Nach der Gemeinderatsdebatte am 25. September möchte ich präzisieren, was wohl Konsens zwischen Bürgerinitiative und Gemeinderat/Stadtverwaltung ist:
1. Der Mühlbach wird als fließendes (!!!) Gewässer erhalten. Dazu braucht er
2. Wasser aus der Rems. Was wasserrechtlich in Plüderhausen zum Beispiel möglich ist, sollte auch bei uns möglich sein.
3. Zu entscheiden ist, ob der Mühlbach verkürzt wird und beim jetzigen Aquädukt in den Krümlinsbach eingeleitet wird (durch eine Kaskade) oder ober er weitergeführt werden soll mit der Maßgabe, dass das Aquädukt baulich erneuert werden muss. Das wäre mit Kosten verbunden, über die dann gesprochen werden muss.“
Prof. Dr. Reinhard Kuhnert Stadtrat
Schwäbisch Gmünd
© Schwäbische Post 30.09.2013 21:28
1005 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.