Hier schreibt der Musikverein Essingen

Glanzvolle, harmonische Töne in der Schloss-Scheune

07.12.2013

Einen Ohrenschmaus nicht alltäglicher Art boten die Bläser des Musikvereins Essingen e.V. den erwartungsvollen Besuchern des Winterkonzerts in der Schloss-Scheune. Die Resonanz der Zuhörer strebt nach einem da capo.

Mit „Beethoven’s Ninth“ leitete die Jugendkapelle unter der Leitung von Johannes Hammer den Konzertabend klangvoll ein. Selbstbewusst und locker meisterten die jungen Bläser das bekannte Musikstück „Supercalifragilisticexpialidocious“ aus dem Musical Mary Poppins und den „Bandroom Boogie“. Mit dem Lied „Es ist ein Ros’ entsprungen“ verbreitete die Jugendkapelle weihnachtliches Flair im Saal.

Im zweiten Teil des Konzerts bildeten sich die Klarinetten, Querflöten, Saxophone und die Blechbläser zu Ensembles. Dabei wurden die einzelnen Kompositionen von Johannes Hammer, Astrid Kienle, Markus Sturm und Albrecht Mößner ansprechend und einfallsreich anmoderiert. Mit viel musikalischer Leidenschaft und Enthusiasmus zogen die einzelnen Register die gespannten Zuhörer in ihren Bann. Klassische Werke wie das „Ave Verum“ von Wolfgang Amadeus Mozart, weltbekannte Schlager wie „Tico Tico“ von Zequinha de Abreu, der Saxophon-Klassiker „Pink Panther“ oder populäre Filmmusik wie „Eye Of The Tiger“ präsentierten die Ensembles sicher und elegant. Mit dezenter Rhythmik wurden die verschiedenen Besetzungen durch die Schlagzeuger unterstützt.

Zum Abschluss des konzertanten Abends formten sich die Ensembles zum altbewährten Orchester. Mit „Pachelbel’s Canon“, „Beyond The Sea“, dem Soundtrack aus dem Film „Findet Nemo“und „Littel Drummer Boy“ inszenierte die Musikkapelle ein abwechslungsreiches Programm. Für Gänsehautfeeling sorgten die Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Hans Kriso mit dem gefühlvoll vorgetragenen Lied „Hallelujah“ von Leonard Cohen.

Dank an diesem Abend galt besonders den fördernden Mitglieder des Vereins. Martin Albrecht als Vereinsvorsitzender durfte zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft auszeichnen, für 20 Jahre Daniel Albrecht, Helmut Fritz, Alfred Haas, Klaus Holz, Hannes Schneider, für 30 Jahre Hans Bäurle, Martin Dietrich, Marco Grüne, Heiko Menger, Albrecht Meyer, Andreas Meyer, Karl Meyer, Jörg-Uwe Mößner, Kurt Scheurle.

Paul Abele als Vertreter des Blasmusikverbands führte die Ehrungen der Aktiven durch: 30 Jahre Albrecht Mößner, Martin Mößner, Lars Ziegler, 40 Jahre Andreas Hammer, Stefan Krieg, Andreas Schröppel. Bei dieser Gelegenheit wurden die einzelnen Musiker anhand ihrer musikalischen Biografie vorgestellt.

Dass die geehrten aktiven Musiker auch nach so langer Zeit noch voller Elan und Begeisterung für die Musik stecken, bekundeten sie mit einer spontanen musikalischen Einlage, dem „Klarinettenmuckl“.

© Musikverein Essingen 14.12.2013 22:05
8120 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy