Leserbeitrag von Richard Neumann

Josenbrücke für den Verkehr frei nach der LGS

Mit Bestürzung habe ich den Artikel vom 24.06.2014 über die Vorstellung den Verkehr nach der Landesgartenschau über die Josenbrücke zu leiten.
Mit viel Geld hat man die Stadt für die Landesgartenschau umgestaltet. Die Gäste aus nah und fern beneiden uns diesbezüglich. Die Bürgerinnen und Bürger sind stolz und stehen größtenteils zu diesem Umbau. Man hat im innerstädtischen Bereich einen „Naherholungsbereich“ geschaffen, den sich so im Vorfeld keiner träumen lassen konnte. Zu diesem Gesamtbild gehört die Josenbrücke für mich dazu.
Wenn ich mir vorstelle im Jahr 2015 abends einen kleinen Stadtbummel zu machen, und muss auf den Verkehr achten bevor ich dort in aller Ruhe flanieren kann, dann bleibe ich von diesem Bereich fern.
Warum nach der Gartenschau der Verkehr dort durch rollen soll, widerspricht jedweder Logik. Der Verkehr müsste wie früher zwischen Stadtgarten und ehemaliger Bahnhofsapotheke vorbeigeleitet werden.
Es gibt kein Einkaufszentrum, keine Apotheke mehr usw. Auch gibt es keine Bushaltestelle im hinteren Bereich der Uferstrasse, die es dringend erforderlich machen würden Busse oder Taxen dort durchzuleiten. Auch die Schüler die zum HBG, Parlergymnasium oder der Schiller Realschule müssen, kommen entweder vom Bahnhof oder steigen aus den Bussen auf Höhe der ehemaligen PH aus.
Die einzige plausible Vorstellung wäre die erneute Öffnung der Robert-von-Ostertag-Straße hin zur Parlerstrasse. Der Stadtgarten und das Haus Hirzel wird seither über die Rektor-Klaus-Str. beliefert. Der Ableger vom Mexicana von der Ledergasse aus.
Dies könnte ja meines Erachtens auch zukünftig so bleiben.
Sollte dies jedoch seitens des Gemeinderats so umgesetzt werden, wird dies ein Imageschaden der so schnell nicht wieder repariert werden kann.

Richard Neumann

© Richard Neumann 29.06.2014 17:31
2047 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy