Kopftuchverbot

Zum Urteil des Bundesgerichtshofs zum muslimischen Kopftuch:
Mit Erstaunen habe ich vernommen, dass Karlsruhe das Kopftuchverbot aufgehoben hat, das wir uns bereits im September 2003 erkämpft haben.
Der Zentralrat der Muslime hat sich erfreut geäußert: Dass man nun auch in Deutschland der Gleichberechtigung der Frau (mit dem Kopftuch) entgegengekommen ist.
Bereits Atatürk hat den Frauen in der Türkei Gleichberechtigung gesetzlich zugesprochen, doch leider wird diese – weder in der Türkei, noch in Deutschland – nicht einmal in der Familie praktiziert.
In der Türkei kann keine Frau ein öffentliches Amt ausführen, wenn sie ein Kopftuch trägt, warum ist dies dann in Deutschland möglich?
Wir sollten uns endlich einmal vor Augen halten, dass wir unseren Einwanderern soviel Respekt und Achtung entgegen bringen, dass sie ihre Kultur und ihre Religion ausführen können. Dann dürfen wir doch auch erwarten, dass die Einwanderer unsere Gesetze respektieren. Das gehört auch zur Integration. Liselotte Nell, Aalen
© Schwäbische Post 15.03.2015 23:20
1293 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy