Alte Handys abgeben

Heubach. Um auf die Abbaubedingungen bei der Gewinnung von Rohstoffen für elektronische Kommunikationsgeräte im Ostkongo, die Herstellung, Nutzung und das Recycling aufmerksam zu machen sowie alternative Lösungsansätze zu entwickeln und aufzuzeigen, startet das Difäm (Deutsches Institut für Ärztliche Mission e.V.) zusammen mit den beiden Evangelischen Landeskirchen in Baden-Württemberg die zweite bundesweit angelegte „Handy-Aktion“. Hierdurch werden z. B. Hilfseinrichtungen im Kongo für Frauen und Kinder unterstützt. Schirmherr der Aktion ist Peter Friedrich, Minister für Bundesrat, Europa und internationale Angelegenheiten. Diese Abgabemöglichkeit besteht bis Ende Mai im QLTourRaum in Heubach.
© Schwäbische Post 01.05.2015 20:49
619 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy