Hier schreibt der Verein der Hundefreunde Aalen

Verein der Hundefreunde Aalen schuldenfrei

  • Zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft, Verdienste für den Verein sowie sportliche Leistungen konnte der Verein vornehmen

Gut besuchte Jahreshauptversammlung spiegelt Lebendigkeit des Vereins

Knapp 20 Jahre nach Kauf des Geländes und Bau des Vereinsheimes hat der Verein alle Darlehen hierfür abbezahlt und kann optimistischer denn je in die Zukunft blicken. Weiterhin steigende Mitgliederzahlen zeugen davon, dass das angebotene Hundesport- und Hundeerziehungsprogramm die Bedürfnisse heutiger Hundehalter trifft.

Kerstin Dayan blickte zufrieden auf ihr erstes Jahr als Vorsitzende des Vereines zurück. Sie ließ die zahlreichen sportlichen und vereinsinternen Veranstaltungen wie Rohrwangpokal, TopDog-Day, Weinfahrt und Nachtübung nochmals Revue passieren. Besonders die von der Jugendleitung ganz neu gestaltete Nikolausfeier hob sie als wunderschöne Veranstaltung hervor; das erste Übungsleitertreffen mit anschließendem Grillen sei ein Meilenstein zu mehr Wir-Gefühl im Verein gewesen. Der Verein umfasst zum Jahreswechsel 781 Mitglieder.

Den Kassenbericht verlas Sybille Single. Die letzte Tilgungsrate für Platz und Vereinsheim sei nun abbezahlt und der Verein somit schuldenfrei. Marion Siebold bescheinigte ihr auch im Namen der zweiten Kassenprüferin Ruth Cygenek eine einwandfreie Buchführung, worauf die Entlastung der Kasse einstimmig erteilt wurde.

Ehrenvorsitzender Detlef Egetemayer, in dessen Zeit als erster Vorsitzender Kauf des Geländes und Bau des Vereinsheims fielen, rief aus Anlass des historischen Datums der Schuldenfreiheit den Anwesenden die bald hundertjährige Geschichte des Vereines ins Gedächtnis zurück. Angefangen auf einem Gelände in Nähe der Stadtmitte im Jahr 1919 war der Verein gezwungen, sich immer wieder eine neue Heimat zu suchen. Plätze auf dem Burgstall, im unteren Langert und schließlich an der Osterbucher Steige waren Ort der Hundeausbildung und Vereinsgemeinschaft. Nach vielen Problemen, Bemühungen und Verhandlungen konnte schließlich der Platz auf dem ehemaligen VfR-Hartplatz ins Visier genommen werden; die Finanzierung von Kauf und Bau des Vereinsheimes schien jedoch utopisch. Er dankte an dieser Stelle der damaligen Aalener Volksbank für ihr Vertrauen in den Hundesportverein und Überlassung des nötigen Darlehens und der gesamten Vereinsmannschaft für ihr unermüdliches Engagement, um Rückzahlung des Darlehens, stetigen qualitativ hochwertigen Übungsbetrieb und Erhaltung dieser schönen Anlage möglich zu machen.

Basis-Übungsleiter Markus Gölz berichtete über Aktivitäten der zahlenmäßig größten Gruppe von Hundeführern und Trainern. Bis zu hundert Mensch-Hund-Teams würden jeden Samstag von nun rund 20 Basistrainern angeleitet und ausgebildet, was eine gute Organisation und hohe Motivation erfordere. Er dankte allen für ihren Einsatz und ihre professionelle Arbeit. Spaß haben, sich wohl fühlen und vieles über Hunde sowie manchmal auch sich selbst zu lernen, nannte er als Ziele der Ausbildung im Verein.
6 neue Basistrainer konnten zudem Schulung und Prüfung erfolgreich abschließen.

Für die Sportart Turnierhundesport sprach Thomas Zetzsche. Wiederum konnte der Verein deutsche und südwestdeutsche Meister stellen; 13 Kreismeistertitel waren aus der weiterhin wachsenden, erfolgreichen Sportgruppe zu vermelden.

Manuel Deininger verlas den Bericht der Sportart Agility und nannte Erfolge und Aufstiege der Sportler. Die diesjährigen Kreismeisterschaften konnten beim VdH durchgeführt werden.

Jenny Seifert berichtete für die Sparte Obedience von gut besuchtem Training und interessanten Seminaren, die die Gruppe für ihre Teilnehmer angeboten hatte.

Für den IPO-Bereich sprach Michael Marquardt über Prüfungen und Erfolge einzelner Sportler. Fortbildungen wie beispielsweise bei Knut Fuchs seien Highlights des Jahres gewesen.

Erster Übungsleiter Ralf Prinz fasste übergreifend für alle Sportgruppen Wesentliches zusammen. Er dankte nochmals allen Engagierten - heutzutage sei es nicht mehr selbstverständlich, sich ehrenamtlich für andere einzusetzen und besonders junge Leute seien im Team wichtig, um später den Staffelstab übernehmen zu können. Er bat um gegenseitigen Respekt und Toleranz, um die zarte Pflanze des Miteinanders im Verein zu hegen und zu pflegen.

Jugendwartin Daniela Fechner berichtete von einer stetig wachsenden Jugend-Sport-Gruppe, die sich immer wieder auch für Aktivitäten wie gemeinsames Schlittschuhlaufen, Backen oder Ostereiersuche zusammenfinde. Christina Herkommer verstärke inzwischen das Betreuerteam.

Für Verdienste für den Verein wurden anschließend geehrt:

Klaus Single, Fritz Gregg, Elisabeth Gregg, Angelika Prinz, Ralf Prinz, Margarete Rothe, Detlef Egetemayer, Walter Lang, Sybille Single.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

10 Jahre: Hans und Beate Racic, Stephan und Christine Koch, Stephan Schaupp, Bettina Stäbler, Corinna Ilzhöfer, Christina Uhl, Tanja und Christina Herkommer, Daniel Lücke, Uwe Schneller, Ralf Frey, Falko Hercher, Sandra Frick, Thomas Fürst, Wolfgang, Elke, Fabian und Lena Beißwenger, Ralf, Nadine, Melanie, Michael, Leonie und Timo Adrian
20 Jahre: Uta und Norbert Langen, Brigitte Falkenberg
25 Jahre: Joachim Wagner
50 Jahre: Jörg Kempf

Mit einer gelungenen Präsentation führte Corinna Holz die sportlichen Ehrungen durch:

1. Plätze bei Meisterschaften des VDH, dhv sowie südwestdeutschen und Kreismeisterschaften im THS: Jörg Fritze

Südwestdeutsche Meisterschaft im Teamtest: Anika Irtenkauf

Platzierungen bei südwestdeutschen und Kreismeisterschaften im Turnierhundesport:
Anika Irtenkauf, Daniela Fechner

1. Plätze bei Kreismeisterschaften
Yvonne Landgraf, Freya Wenske, Corinna Holz, Lars Hummel, Thomas Zetzsche, Angelika Rothe, Angelika Prinz, Juliane Brucksch, Christina Herkommer

Eine zusätzliche Bildpräsentation samt Geschenk der Sportler des THS war dem scheidenden Geländelauftrainer Klaus Single gewidmet, der den Verein seit rund 20 Jahren als erfolgreicher Sportler, Trainer sowie unermüdlich ehrenamtlich Helfender unterstützt.
                                                            (Pz)

 

© Verein der Hundefreunde Aalen 31.01.2016 16:10
5208 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.