Jetzt Flagge zeigen

Zu „Schönwetterdemokraten“:
Herr Frey hat recht, wenn er die etablierten Parteien „Schönwetterdemokraten“ nennt, da sie mit diesem Boykott die Chance vertun, die AfD mit ihrem rechten Gedankengut zu entlarven und allen Wählern offenbaren, welch „Geistes Kind“ diese Partei ist.
Wenn CSU und ein großer Teil der CDU (alle mit christlichem Anspruch) anstatt tatkräftig mitzuhelfen die Probleme gemeinsam - im Sinne dieses Anspruchs - gegenseitig Vorhaltungen machen und Uneinigkeit zeigen, kann das für einige Wähler Grund genug sein, AfD zu wählen, obwohl sie mit dieser Wahl weder Nichtzufriedenheit bekunden können, noch an den zurzeit herrschenden Problemen etwas ändern werden.
Schon bei der Europawahl hat sich gezeigt, dass außer den entstandenen Kosten für die gewählten Vertreter der sogenannten „Europagegner“ sich nichts geändert hat. Diese Leute wollen das gemeinsame Europa abschaffen, scheuen sich aber nicht, Geld wie Diäten, usw.von demselben Europa einzustecken. So wird es auch in den Länderparlamenten sein, wenn bei den anstehenden Wahlen die AfD in den Landtag kommt. Undemokratisch, menschenverachtend ist sie und hat kein Recht in einem weltoffenen, demokratischen Land auch nur ein Prozent der Wählerstimmen zu erhalten.
Jedes Mitglied dieser Partei, das in ein Parlament einzieht, ist eine Schande für unsere Demokratie. Das müssten sich dann auch Vertreter aller anderen Parteien anrechnen lassen. Sie verpassen die Chance, im Vorfeld der Wahl die unsäglichen Ansichten dieser Partei zu entlarven, auch wenn es schwerfällt, die unaufrichtigen und undurchführbaren Thesen als das aufzuzeigen, was sie in Wirklichkeit sind. Ich rufe alle Wähler auf, nicht Stimmen zu vergeuden, auch wenn in manchen von uns Zweifel und Angst einhergehen, nicht für eine Partei zu stimmen, die ihren Erfolg auf Angst, Menschenverachtung und rechten Parolen aufzubauen versucht. Hans-Jürgen Dittrich,
Lauchheim
© Schwäbische Post 02.02.2016 10:59
1126 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.