Leben und Wohnen im Alter

Gemeinsam statt einsam: als Paar im Seniorenheim
Wenn die Pflege zu Hause zu aufwendig wird, ist auch für Paare der Umzug in ein Heim möglich.Für die Kurzzeitpflege, zum Beispiel nach einem Krankenhausaufenthalt, können nun mehr Mittel beantragt werden.

Nimmt man einen ambulanten Pflegedienst? Geht nur einer in die betreute Wohneinrichtungoder das Pflegeheim? Oder geht man gemeinsam? In der Regel gibt es in einer Residenz, wo Huber mit ihrem Partner lebt, einen Miet- und einen Servicevertrag, erklärt Ulrike Kempchen von der Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen (BIVA). „Seniorenresidenzen gehörenhäufig eher zum hochpreisigen Segment“, weiß Kempchen. Vorher sollten Paare also gut kalkulieren, ob der Umzug finanziell zu stemmen ist. weiter

© Schwäbische Post 09.02.2016 17:06
1209 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.