Hier schreiben die Aalener-Eissport-Freunde

1. Bundesliga auf Eis für die Damen

Am 25. Okt. 2014 startete die 1. Bundesliga der Damen und Herren auf Eis in der EgeTrans Arena in Bietigheim-Bissingen mit der Vorrunde. Bei den Damen starteten 7 Mannschaften und bei den Herren 15 Mannschaften. Auch die Schützen der Aalender-Eissport-Freunde e.V. waren vertreten. Allerdings nur bei den Damen mit Monika Pöhler, bei den Herren war leider kein Aalener Schütze dabei. Monika Pöhler spielte, wie bei den letzten Meisterschaften, in einer Landesauswahl von Baden-Württemberg (LEV). Die Damen spielten ihren vorläufigen "Sieger" in einer Doppelrunde aus. Die LEV begann sehr selbstbewusst und gewann sicher die Spiele gegen die Spielgemeinschaft ESG Esslingen/ESG Mönchweiler, ESC Glashütte, ESC Stuttgart-Vaihingen, ESC Langenargen. Im Spiel gegen den Friedrichshaller SV tat man sich doch ungewohnt schwer. Nach der fünften Kehre lag man mit 5 Punkten zurück. Doch die Nervenstärke der Mannschaft zahlte sich aus. In der letzten Kehre holte man sich die 5 Punkte und kam so zu einem Unentschieden. Das letzte Spiel der 1. Runde gegen den TV Ebhausen bereitete kaum Mühe und so konnte die Mannschaft einen hohen Sieg verbuchen. Diese 1. Runde wurde souverän mit 11:1 Punkten abgeschlossen und man ging beruhigt in die Pause. Doch danach wendete sich das Blatt. Die Siege fielen der Mannschaft nicht mehr so leicht. Die Gegner wehrten sich mit aller Kraft. So musste sich die LEV der Spielgemeinschaft ESG Esslingen/ESG Mönchweiler und dem Friedrichshaller SV knapp geschlagen geben. Gegen den ESC Glashütte gab es nochmals ein Unentschieden. Aber die nächsten drei Spiele wollte und musste man gewinnen um unter die ersten 3 Plätze zu kommen. Als erstes waren die Damen des ESC Langenargen an der Reihe. Auch hier gelang der Sieg mühelos. Aber ganz so mühelos war es dann im Spiel gegen des ESC Stuttgart-Vaihingen doch nicht. Erst in der letzten Kehre war der Sieg gesichert. Zum Schluss der 2. Runde musste die LEV wieder gegen den TV Ebhausen antreten. Nach 12 Spielen versuchte man, die Konzentration nochmals hoch zu halten, um auch dieses Spiel zu gewinnen. Dies gelang den Damen der LEV hervorragend und sie erreichten den höchsten Tagessieg. Damit war auch die 2. Runde doch erfolgreich absolviert. Nach Abschluss aller Spiele liegt die Mannschaft des LEV auf einem aussichtsreichen 2. Platz, 3 Punkte hinter dem Tabellenführer Friedrichshaller SV. Diese 3 Punkte aufzuholen und sich den 1. Platz zu sichern haben sich die Damen fest vorgenommen. Diese Möglichkeit haben sie am 08. Nov. 2014 bei der Rückrunde der 1. Bundesliga auf Eis in Stuttgart auf der Waldau.

© Aalener-Eissport-Freunde 28.10.2014 18:37
2105 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.