Hier schreiben die Aalener-Eissport-Freunde

2. Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft 2016 geschafft.

Monika Pöhler hat mit ihrer Landesauswahlmannschaft die 1. Bundesliga und somit die Südwestdeutsche Meisterschaft 2015 der Damen im Mannschaftsspiel im Eisstock gewonnen. Im Voraus musste allerdings eine Vierfachrunde mit 24 Spielen an zwei Tagen absolviert werden. Die Vorrunde mit 12 Spielen wurde am 31. Okt. 2015 in der EgeTrans Eishalle in Bietigheim-Bissingen ausgetragen. Das Spiel der 1. Runde konnte man gleich überlegen gegen den ESC Langenargen gewinnen. Doch leider folgte gleich die erste Niederlage gegen den ESC Stuttgart-Vaihingen aber darauf konnte gegen den Friedrichshaller SV wieder gewonnen werden. Die nächsten Gegner, der TV Ebhausen und die DEG Eiswiese waren keine großen Hürden, doch der ESC Glashütte stellte der Mannschaft ein Bein. Somit ging die LEV-Auswahl mit zwei Niederlagen in die 2. Runde. Diese Runde wurde souverän durchgespielt und nur ein Unentschieden wurde zugelassen. Die Mannschaft belegte den 1. Platz mit 19:5 Punkten, dicht gefolgt vom ESC Stuttgart-Vaihingen und ESC Glashütte. Es folgte eine zweiwöchige Pause und am 14. Nov. 2015 ging es in der '"Eiswelt" in Stuttgart weiter. In der 3. Runde konnte sich keine der drei Erstplatzierten Mannschaften einen Fehler erlauben. Die LEV Auswahl gewann drei Spiele, hatte allerdings auch drei Niederlagen zu verkraften. Doch auch die Verfolger mussten Federn lassen. Am Ende der 3. Runde waren die Mannschaften lediglich nur einen Punkt voneinander getrennt. In der 4. Runde musste nun die Entscheidung fallen, wer Südwestdeutscher Meister 2015 wird. Die Mannschaft LEV konnte fünf Spiele erfolgreich beenden und setzte sich mit 5 Punkten Vorsprung auf Platz 1. Dies sollte eigentlich für den Sieg reichen. Doch es wurde nochmals spannend, da die Verfolger ihre letzten beiden Spiele gewannen, doch zum Gesamtsieg reichte es dennoch nicht. Die LEV Auswahl hatte jetzt noch einen Punkt Vorsprung und bei einer Niederlage würde dieser Punkt auch reichen. Doch die Mannschaft wollte auch dieses Spiel in der 4. Runde gewinnen. Aber mit dem sicheren Sieg im Hinterkopf ging man nicht mehr so engagiert an die Sache heran, die Konzentration ließ doch zu wünschen übrig.
Aber mit dem Endstand von 35:13 Punkten und dem Gewinn der 1. Bundesliga und dem Titel Südwestdeutscher Meister 2015 war die Mannschaft dann mehr als zufrieden. Die Deutsche Meisterschaft 2016 findet dann am 22./23. Jan. 2016 in Waldkirchen im Bayerischen Wald statt.

© Aalener-Eissport-Freunde 16.11.2015 21:40
1788 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.