Hier schreibt der Böhmerwaldbund Aalen

25 Jahre Vereinsheim der Böhmerwäldler in Aalen

"Wenn einer Träumt, bleibt es ein Traum, wenn viele das gleiche träumen, wird es Wirklichkeit"

Mit diesem Zitat eröffnete Obmann Werner Marko seine Begrüßungsrede anlässlich dem 25jährigen Bestehen des Vereinsheims an der Wellandstrasse in Aalen beim Zamsitz'n - dem Vereinsheimfest. Er blickte zurück auf den Beschluß der Vorstandschaft am 10. Juni 1987 dieses Vereinsheim zu erstellen. Er zeigte den Werdegang auf über Abbau des Schulpavillons an der Bohlschule, dem Einlagern an der Wellandstraße, den Bauaktivitäten, der Einweihung im Juni 1989 und auch den des Anbaus, der im Jahr 2003 ausgeführt wurde um die Lagermöglichkeien zu erweitern. Ein Ort war geschaffen worden der der Heimatgruppe Aalen einen Platz zum Treffen, Proben aber auch zum Feiern ist. In einer Bilderpräsentation ließ Roland Jakubetz die Erinnerungen wieder aufleben. So mancher der Senioren konnte sich bei seinen fleissigen Arbeiten vor rund 25 Jahren wiederfinden. Der Singkreis unter der Leitung von Gerlinde Thalheimer sing zwischendurch viele heimatliche Lieder und so konnte man sich bei Kaffee und Kuchen, aber auch bei Gegrilltem, schön zusammensitzen und genießen. Denn das Mitarbeiterteam in der Küche, am Ausschank und am Grill war wieder gut vorbereitet.
Danke für den Einsatz zum Wohle unserer Gemeinschaft - auch über die letzten 25 Jahre hinweg.

© Böhmerwaldbund Aalen 16.07.2014 20:09
1709 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.