Hier schreiben die Aalener-Eissport-Freunde

Adventsfahrt nach Tapfheim zum Hofgut Bäldleschwaige

Am 15. Dez. 2013 führte die alljährliche Adventsfahrt der Aalener-Eissport-Freunde e.V. nach Tapfheim zum Weihnachtsmarkt auf dem Hofgut Bäldleschwaige. Bei herbstlich kaltem Wetter trafen sich 28 Mitglieder um 14.00 Uhr zur Abfahrt auf dem Greutparkplatz. Als Fahrer hatte man Josef Albrecht mit seinem Oldtimerbus"Sonja" engagiert. In altbewährter Weise chauffierte er uns nach Tapfheim. Auf dem Weg dort hin, bekam der Bus auch die eine oder andere Aufmerksamkeit, als wir durch die verschiedenen Ortschaften fuhren. Um ca. 15.30 Uhr traf man in Tapfheim ein. Doch schon bei der Anfahrt auf das Hofgut wurde uns klar, wir sind nicht "allein". Der Weihnachtsmarkt ist weit über die bayerische Grenze hinaus bekannt, so dass der Besucheransturm auch recht groß war. Doch zu unserer Freude verteilte sich die Menschenmenge recht gut und man konnte bequem die einzelnen Weihnachtsstände betrachten. Es gab sehr viel Weihnachtliches, so wie es eben auf einem Weihnachtsmarkt auch sein sollte, z.B.: Krippenzubehör, Kerzenschmuck, Weihnachtsgebäck und jede Menge handwerkliche Weihnachtsdekorationen. Nicht zu vergessen, die selbst gestrickten Socken, Mützen und Schals. Für die Kinder gab es zusätzlich einen weihnachtlichen Bauernhof mit verschiedenen Kleintieren. Aber auch die Erwachsenen hatten ihre Freude daran. Nach dem man sich beim ersten Rundgang über die "Einkaufsmöglichkeiten" informiert hatte, wusste jeder, was er beim zweiten Rundgang kaufen möchte. Jedem Mitglied begegnete man dann nach einer gewissen Zeit mit einer Einkaufstüte unterm Arm. Jeder hatte etwas gefunden. Auch für Leib und Seele war gesorgt. Wem es zu kalt war, konnte einen der verschiedenen Glühweinsorten probieren. Als Abschluss trafen sich alle wieder im rustikalen Restaurant. Nach einem herzhaften Essen oder Vesper trafen sich alle am Bus "Sonja" und Josef Albrecht brachte uns wieder sicher nach Hause.

© Aalener-Eissport-Freunde 20.12.2013 08:40
3976 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.