Hier schreibt der Schwimmclub Delphin Aalen

Bayrische Vizemeisterschaft im Freiwasser

  • Alexander Jung auf dem Weg ins Ziel
  • Alexander Jung auf dem Weg zum Start

Eine bayrische Vizemeisterschaft und die Gewissheit, dass bis zu den in sechs Wochen stattfindenden Europameisterschaften in Bled/Slowenien noch einiges an Training absolviert werden muss, dies ist die Bilanz des Freiwasserschwimmers Alexander Jung vom SC Delphin Aalen.
Am Ende versöhnlich stimmte ihn die Silbermedaille, die er nach harten fünf Kilometern im Wörthsee erkämpft hatte. Dabei lief das Rennen alles andere wie sonst. Der erfahrene Freiwassersportler hatte sich viel vorgenommen und sogar mit dem Titelgewinn geliebäugelt. Doch es sollte anders kommen als gedacht. Bereits auf der ersten Runde hatte er mit Magenkrämpfen und Luftproblemen zu kämpfen. Ein Rennabbruch kam für ihn allerdings nicht in Frage. Nach einem geglückten Massenstart musste er so relativ früh von der Führungsgruppe abreißen lassen. Nach vorne konnte er nicht mehr aufholen, nach hinten klaffte eine große Lücke, sodass er bereits nach 800m gezwungen war, das Rennen für sich alleine zu schwimmen. Es sollten für Alexander 4 harte Runden je 1250m werden. Kurz vor der letzten Runde hatte er unverhofft etwas Glück, da aus der Gruppe vor ihm Schwimmer zurückfielen. Daher konnte er etwas verschnaufen und wenigstens ein paar Meter im Windschatten schwimmen. Nach fünf Kilometern und einer für ihn nicht zufriedenstellenden Zeit kam er völlig ausgepowert ins Ziel. „Ich bin mir sicher, dass ich bis in 6 Wochen top fit sein werde, aber der Weg bis zu den Europameisterschaften wird ein harter und trainingsintensiver sein. Ich habe einen enormen Trainingsrückstand, dies habe ich heute gemerkt. Meine Arme wurden rasch schwer und nach vorne hatte ich keine Chancen. Ich hoffe jedoch durch mein nun folgendes Training wieder Anschluss an meine alte Form zu gewinnen.“ resümiert Alexander Jung.

© Schwimmclub Delphin Aalen 31.07.2018 11:20
802 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.