Hier schreibt der Schwimmclub Delphin Aalen

Bei den Aalener Delphinen wird Inklusion gelebt

  • Julia Funk

Bei den Aalener Delphinen wird Inklusion gelebt. Alljährlich nimmt der Verein gemeinsam mit behinderten Sportler/innen an den Schwimmwettkämpfen in Nellingen teil. Ein spezieller Wertungsmodus sorgt dafür, dass zwischen behinderten und nichtbehinderten Schwimmer/innen, die miteinander ins Wasser gehen, Chancengleichehit herrscht. Damit sind spannende und faire Wettkämpfe garantiert.

Bei den Jüngsten sicherte sich Nachwuchstalent Joshua Funk (10) über 50m und 100m Freistil sowie über 50m Rücken den 1.Platz.

Vincent Seeling (10) punktete mit Platz 1 über 25m Brust und jeweils Platz 3 über 100m Freistil und 50m Rücken. Florian Haas (09) wurde 3. über 50m Brust. Michael Hees (09) war über 50 und 100m Freistil sowie über 50 und 100m Brust nicht zu schlagen. Stabile Leistungen zeigte Finja Wiegand (09),die über 50 und 100m Freistil als Erste anschlug. Der 2. Platz über 50m Schmetterling und der 3.über 50m Rücken machten den Medaillenregen komplett. Schwester Lena (06) siegte über 50 und 100m Freistil, Mutter Katrin schwamm mit Platz 1 über 25m Rücken sowie Platz 2 über 50m Freistil neue Bestzeit und rundete das Ergebnis mit dem 3.Platz über 50m Brust ab. Beim Jahrgang 2008 wurde Julian Haas 2.über 50m Brust und jeweils 3. über 50 und 100m Freistil.

Simon Thaler (06) siegte über 50m Brust. Platz 2 gab es für 50 und 100m Freistil sowie 50m Rücken. 2mal Erster über 50 und 100m Freistil, sowie2 mal Dritter über 50 und 100m Brust wurde Arian Haas (05). Eine konstante Leistung lieferte Lukas Thaler (03) ab. Er siegte über 100m Freistil, wurde über 50 und 100m Brust 2. und über 50m Freistil 3.

Mit vier 1.Plätzen rundete Julia Funk (02) über 50 und 100m Freistil sowie über 50 und 100m Brust das respektable Ergebnis für die Delphine ab.

© Schwimmclub Delphin Aalen 30.10.2019 21:25
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.