Polizeibericht

Reh erschreckt Autofahrer

Bopfingen. Ein 19-Jähriger war mit seinem Auto am Montagabend auf der Kreisstraße 3201 zwischen Bopfingen und Baldern unterwegs. Seinen Angaben zufolge, so teilt die Polizei mit, stand mitten auf der Straße ein Reh. Als der junge Mann an dem Tier vorbeifahren wollte, machte dieses einen Sprung zur Seite, woraufhin der 19-Jährige erschrak, nach rechts auswich und mit seinem Fahrzeug von der Straße abkam. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 8000 Euro.

© Schwäbische Post 30.06.2020 20:25
364 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy