Hier schreiben die Aalener-Eissport-Freunde

Bundesliga Zielwettbewerb für Damen und Herren

Am 07.12.2013 wurde in Stuttgart auf der Waldau in der Eissportzentrum Eiswelt die Bundesliga im Zielwettbewerb ausgetragen. gleichzeitig war dies die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft 2014 im einzelschiessen. Zu diesem Wettbewerb hatten sich von den Aalener Eissportfreunde e.V. Alois und Monika Pöhler gemeldet. Bereits um 07.30 Uhr begann für Monika Pöhler das Turnier, sie musste also als Erste auf das Eis. Dies war wie immer hervorragend präpariert. Beim Zieleinzelwettbewerb spielen Einzelspieler um die Höchste Punktzahl. Der Wettbewerb wird in vier Durchgängen mit unterschiedlichen Aufgaben ausgetragen. Bei den Durchgängen 1 und 3 wird auf Zielringe gespielt, die auf das Eis bzw. den Asphalt eingezeichnet sind. Im zweiten Durchgang müssen Zielstöcke aus markierten Kreisen herausgeschossen werden. Beim vierten Durchgang wird ebenfalls auf Zielstöcke in markierten Kreisen gespielt. Die Aufgabe besteht jedoch darin, dass entweder der Stock des Spielers abgelenkt bzw. der Zielstock "gebracht" wird und auf den Zielringen zum Stehen kommt. Bei jedem Durchgang können maximal 60 Punkte erzielt werden. Diese vier Durchgänge werden zweimal hintereinander gespielt. Dazu hat man, einschließlich Probeschüsse, 40 Minuten Zeit. Beide Spieler gingen recht motiviert zur Sache, denn der Anfang war spielversprechend. Das "Maßen" und das Herausschießen der Zielstöcke gelang recht gut. Doch mit dem Maßen in die hinteren Zielringe waren beide nicht zufrieden. Der vierte Durchgang, der zum schwierigen Teil des ganzen Wettbewerbs zählt, musste nun gelingen. Dies klappte bei Monika Pöhler mit viel Glück, bei Alois Pöhler nicht so gut. Am Ende fehlten ihm 5 Punkte um in den Finaldurchgang zu kommen. Monika Pöhler belegte nach dem ersten Wettbewerb den 10. Platz und schaffte den Sprung ins Finale. Dort wurden alle vier Durchgänge nochmals gespielt. An Ende behielt sie ihren 10. Platz. Für die direkte Qualifikation reichte dieser Platz allerdings nicht aus, doch es ist ein Nachrückerplatz. Mit viel Glück ist man bei der Deutsche Meisterschaft 2014 dabei. Insgesamt nahmen bei den Herren 24 Spieler und bei den Damen 20 Spielerinnen teil. Die Aalener Eissportfreunde e.V. belegten jeweils einen guten Mittelplatz.

© Aalener-Eissport-Freunde 11.12.2013 20:57
3075 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.