Hier schreibt die Kulturküche Aalen

Buon appetito - italienischer Kochtreff

Schon seit Wochen war dieser Kochtreff im KIZ ausverkauft, was zeigt, wie beliebt die italienische Küche in Deutschland ist.

Diesmal wurden regionale Gerichte aus Ligurien zubereitet. Marina Natale-Wick, die aus Genua stammt und Mitglied der Kulturküche ist, hatte die Zutaten zum Teil bei ihrem letzten Besuch in Italien gekauft, da es doch manche Dinge gibt, die in Aalen schwer zu bekommen sind, z. B. die Tinte für die „Linguine al nero di seppia“. Auch der reichhaltige Salat (Cundiggiun) mit Kartoffeln, Eiern, Thunfisch und viel Gemüse ist eine typisch ligurische Spezialität, die auch im Sommer als Hauptgericht gegessen wird.

Mit viel Eifer machten sich die Mitköchinnen und – köche an die Arbeit. Auch der Weißwein „Pigato“, den Marina besorgt hatte, schmeckte allen vorzüglich. Wer Lust hatte, konnte auch den köstlichen „Limoncello-Likör“, der aus Zitronenschalen hergestellt wird, versuchen.

Während des Essens gab es auch wieder ein wenig Kultur. Marina stellte den in Italien sehr populären Dichter Eugenio Montale vor, der sich zur Zeit des Faschismus in Italien gegen die Diktatur gewehrt hat. Sein berühmtes Gedicht „Zitronen“ wurde von Marina auf Italienisch vorgetragen und von Rosemarie Wilhelm auf Deutsch. Der Tisch war dekoriert mit Porträtfotos berühmter italienischer Musiker, Filmschauspieler und Regisseure. Daraus ergab sich eine rege Unterhaltung nach dem Motto: „Who is who?“

Abgeschlossen wurde das schöne italienische Essen, wie könnte es anders sein, mit einem köstlichen „Espresso“, bevor dann alle zusammen ans Aufräumen gingen.

Vielleicht gibt es im Herbst eine Ergänzung zur italienischen Küche.

© Kulturküche Aalen 22.01.2014 13:36
3228 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.