Becken wird für 220 000 Euro saniert

Gemeinderat Warum fünf Regenüberlaufbecken in Essingen in den kommenden Jahren saniert werden.

Essingen-Forst. Für 220 000 Euro wird das Regenüberlaufbecken, kurz RÜB, in Forst saniert. 197 000 Euro davon bezahlt die Gemeinde Essingen, den Rest der Abwasserzweckverband Lauter-Rems. Dieser Maßnahme stimmten die Mitglieder des Gemeinderats in der jüngsten Sitzung zu. Warum die Maßnahme nötig ist, erklärte Ingenieur Roland Förstner. Da das Leitsystem der Kläranlage erneuert wurde, müssen in den kommenden Jahren alle fünf RÜB in der Gemeinde saniert werden, wie Förstner sagte. Den Anfang mache die Anlage in Forst, in der Nähe des Sauerbachs. Das Becken, Baujahr 1976, brauche einen Stromanschluss, einen größeren Zugang und eine neue Drossel, so der Ingenieur. „Dadurch können wir das RÜB aus der Ferne überwachen und Störungen schnell erkennen“, erklärte er. Etwa 50 bis 80 Mal im Jahr werde ein RÜB mit Wasser gefüllt. „Um die 30 Mal läuft es über und muss entleert werden.“

© Schwäbische Post 03.08.2020 21:08
323 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy