Grüne Jugend auf dem Wochenmarkt

Tiere Die Mitglieder der Grünen Jugend wollen vor dem Marktbrunnen Infos zum Thema Kastenstand geben.

Aalen. „Momentan werden über zwei Millionen Säue in Kastenständen gehalten. Auf Druck vieler Tierschützerinnen und Tierschützer beschloss der Bundesrat eine großzügige Übergangsfrist von 15 Jahren, doch auch dann werden die Metallkäfige nur in bestimmten Bereichen verboten“, teilen die Mitglieder der Grünen Jugend Ostalb mit. Sie fordern eine sofortige Abschaffung von Kastenständen und beteiligen sich am bundesweiten Aktionstag am Samstag, 17. Oktober, mit einem Stand am Aalener Marktbrunnen.

Silas Schimmel, Sprecher der Grünen Jugend Ostalb, sagt dazu: „Eine Veränderung ist bitternötig: Deutschland hängt hier im Vergleich ja ordentlich zurück. Viele europäische Länder haben Kastenstände schon in den 90ern verboten.“ Und weiter: „Kastenstände sind nicht nur unmoralisch, sie beeinträchtigen auch ganz massiv die Gesundheit der Tiere.“

© Schwäbische Post 16.10.2020 19:47
314 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy