Hier schreibt der Katholische Frauenbund Aalen

Halbtagesfahrt nach Nördlingen

Bei etwas launigem Wetter ging die Halbtagesfahrt zuerst ins Kloster Maria Stern. Das von den Franziskanerinnen gegründete Kloster ist heute eine moderne Realschule und zugleich eine Fachakademie für Sozialpädagogik. In der neuen Klosterkapelle, die der geistliche Mittelpunkt der Schwesterngemeinschaft ist, feierten wir eine Maiandacht. Die ansprechenden Glasfenster gestaltete Prof. Georg Bernhard und die aus der alten Kapelle übernommenen Evangelisten-Fenster laden zum Innehalten, zur Meditation und zum Gebet ein. Der Altarraum und das Kreuz am Ambo wurde von Steinbildhauer Friedrich Koller aus Laufen geschaffen

 

Im RiesKraterMuseum erwartete uns schon eine sachkundige und äußerst kompetente Führung. Auf sechs Museumsräume verteilt erfuhren wir alles über das Sonnensystem, Kometen, Asteroiden und die Bedeutung des Ries-Ereignisses. Zahlreiche spektakuläre Originalexponate wie Meteoriten und echtes Mondgestein gibt es zum Bestaunen. In Verbindung mit Texttafeln, Filmen und interaktiven Medien werden dem Besucher Fakten und Dimensionen näher gebracht.

Noch bis zum 6. November 2016 gibt es die Sonderausstellung "Impakt-Spuren-Einschlagkrater der Erde im Radarbild der TanDEM-X-Mission".

 

Zum Abschluß unser Reise kehrten wir noch in einer gutbürgerlichen Gaststätte ein und ließen den Tag gemütlich ausklingen.

© Katholischer Frauenbund Aalen 15.05.2016 17:25
1694 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.