Hier schreibt der Billardclub BC Aalen 1995

Künzl /Hebestreit werden Deutsche Mixed-Meister

  • Klaus Hebestreit - Simone Künzl

Bei den Mixed-Bundesmeisterschaften im Vereinsheim des Pool-Billard-Bundesligisten BV Mörfelden-Walldorf setzte sich am Ende die Baden-Württemberg-niedersächsische Paarung Simone Künzl (BC Aalen) und Klaus Hebestreit (BSG Osnabrück) durch. In einem wirklich tollen Finale mit unzähligen An-Aus-Partien und spektakulären Bällen behielten sie am Ende gegen Ina und Jörn Kaplan vom BC Siegtal mit 7:3 die Oberhand. Somit mussten sich die Unterlegenen wie im vergangenen Jahr mit der Silbermedaille begnügen.

Sehr knapp war zuvor das Halbfinale von Künzl/Hebestreit gegen Tina Vogelmann /Phil Merz (BC Stuttgart) verlaufen. Nach 5:4-Führung und einer verschossenen Acht bei 5:5 mussten sich die beiden Baden-Württemberger noch mit 5:6 geschlagen geben. Weit weniger Probleme hatten Kaplan/Kaplan mit den Überraschungs-Halbfinalisten Dana Stoll (TV Eberstadt) und dem Dieburger Ahmet Göcer. Die beiden Hessen hatten zuvor im Viertelfinale einen 1:4-Rückstand gegen Christophe Creter/Veronika Ivanovskaia (BV Mörfelden-Walldorf & BV Burgwedel) noch wettgemacht.

Insgesamt beteiligten sich 27 Paare an diesem Wettbewerb, wobei der Ausrichter aus Mörfelden rund 1.000,00 Euro an zusätzlicher Sportförderprämie ausschüttete.

© Billardclub BC Aalen 1995 10.06.2013 07:02
5551 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.