Kurz und bündig

Ausstellung „Umbruch Ost“

Oberkochen. Die Ausstellung „Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel“ wird bis Herbst 2021 bundesweit in mehr als 1000 Städten und Gemeinden zum Dialog über die Geschichte der deutschen Einheit seit 1990 einladen. Zu diesen Städten gehört auch Oberkochen. Zu sehen ist die Schau im Rathaus von Montag, 18. Mai, bis Freitag, 19. Juni, während der Öffnungszeiten der Verwaltung zu sehen. Präsentiert werden zeitgenössische Bilder namhafter Fotografen wie Daniel Biskup, Paul Glaser, Harald Hauswald und Ann-Christine Jansson. Die Ausstellungskonzeption sowie Texte stammen vom Historiker und Publizisten Stefan Wolle. Die Ausstellung wirft Schlaglichter auf 30 Jahre deutsche Einheit.

© Schwäbische Post 18.05.2020 20:32
170 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy