Hier schreibt der RKV Hofen

Radball-Deutschlandpokalfinale U23 in Hofen

Am kommenden Wochenende hat das Radballteam Berner / Öhlert des RKV-Hofen die besten elf U23 Mannschaften Deutschlands zu Gast um die Halbfinalturniere und das Finalturnier des Deutschlandpokals auszutragen. 

Am 10.10. beginnt das Pokalwochenende mit den Halbfinalturnieren der Gruppen 1 und 2, die zeitgleich parallel auf zwei Spielfeldern stattfinden.

Die Gruppe eins besteht aus den Mannschaften SV Ehrenberg mit Vinzenz Winkler und Jonas Zetsche, welche in Thüringen in der Oberliga spielen. Die in der zweiten Bundesliga spielende Mannschaft des VC Darmstadt 1 mit Markus Dörr / Luca Kovacevic sowie die in der Baden-Württembergischen Oberliga spielenden Schwarzwälder des RVC Prechtal, Simon Wisser und Patrick Volk sollten zu den Favoriten der Gruppe eins gehören. Ebenfalls in der Baden-Württembergischen Oberliga spielt das Team des RV Gärtringen mit Simon Becker und Jannes Müller, die erstmals in dieser Altersklasse antreten und sich bereits qualifizieren konnten. Nicht zu unterschätzen sind jedoch auch die in der Oberliga Hessen spielenden Brüder Loris und Pascal Conrath vom RSV Hähnlein. Als sechste Mannschaft komplettieren die Brandenburger Verbandsligisten vom Ludwigsfelder RC, Jakob Igel und Robin Meinhardt.

In der Gruppe zwei empfangen Dennis Berner und Magnus Öhlert, die für den RKV-Hofen in der Verbandsliga spielen die in der zweiten Bundesliga spielende Mannschaft aus Sangerhausen (Sachsen), Max Rückschloss und Eric Haedicke. Gegen Sangerhausen fanden bereits in der Vergangenheit spannende Begegnungen statt, so dass man auch auf das Spiel am Samstag gespannt sein darf. Mit Timo Wagner / Pascal van Klev vom in der hessischen Oberliga spielenden RVW Naurod trifft man auf Gegner des letztjährigen Deutschlandpokals. In der Verbandsliga Hessen ist der SV Nordshausen mit Luca Grellert / Steven Marant zu finden, die im Viertelfinale knapp von Hofen geschlagen werden konnten. Aus Sachsen-Anhalt tritt der Oberligist SG Chemie Zeitz -Alexander Jose / Johannes Helm und last but not least komplettiert der Verbandsligist aus NRW, RC Iserlohn mit Felix Radtke und Timon Walprecht das Feld.

Beginn der Turniere ist am Samstag um 13:00. Auch wenn der RKV-Hofen in der niedersten vertretenen Spielklasse antritt, haben sich die beiden Hofener vorgenommen keinem Gegner auch nur die kleinsten Geschenke zu machen und bekanntermaßen hat jeder Pokal seine eigenen Gesetze. So darf man am Samstag spannende Spiele erwarten, denn die vier besten Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für das Finalturnier am Sonntag, 11.10.20 ab 10:00 Uhr. Für diese Veranstaltungen sind leider alle Plätze bereits reserviert, so dass Zuschauer nur noch in die Halle gelassen können, wenn Plätze abgegeben werden.

© RKV Hofen 06.10.2020 21:14
338 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy