Neues

Räte mit und ohne Abstand

vom Spion

Eine besondere Situation erlebten die Aalener Gemeinderäte diese Woche. Der Kultur-. Bildungs- und Finanzausschuss (KBFA) und der Ausschuss für Umwelt, Technik und Stadtentwicklung (AUST) tagten zum ersten Mal nach der Corona-Pause wieder und zwar in der Stadthalle, weil dort mehr Platz ist als im Sitzungssaal im Rathaus. So saßen und diskutierten in der Stadthalle zwar alle brav mit Abstand. Ob das wirklich viel gebracht hat, bezweifelt der Spion allerdings. Manche Rätinnen und Räte reisten in einer Fahrgemeinschaft an, wie üblich steckten während der Sitzung einige zum Tuscheln die Köpfe zusammen oder man traf sich stattdessen in der Sitzungspause zum Plausch an der Verpflegungsstation. Eine Maske hatte beim Betreten und Verlassen des Saals nur einer auf: Alexander Asbrock von den Grünen

© Schwäbische Post 15.05.2020 22:19
4791 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy