Hier schreibt die Basketballspielgemeinschaft Aalen

Stargäste in der Galgenberghalle!

  • Auftakt zum 1. Spiel unserer Basketball-Zwerge
  • Das Ziel fest im Auge

Früh am Morgen gastierte die 2. U12-Mannschaft der Crailsheim Merlins in der Galgenberghalle. Der grandiose 69:57-Sieg unserer jüngsten Korbjäger verblasste beinahe unter einem Stargast. Unscheinbar nahm ein „Großer“ des Basketballsports in Deutschland auf der hölzernen Turnerbank Platz und unterstützte seinen Sohn. Unser „Stargast“ spielte in der BBL bei Bonn, Düsseldorf, Ludwigsburg und zaubert jetzt bei den Merlins in der Pro A. Wir meinen keinen geringeren als den zweifachen Vizemeister und Vize-Pokalsieger mit Bonn, Patrick Flomo. Wenn auch die Gene wohl auf den Sohn durchgeschlagen haben (31 Punkte), reichte diese persönliche Spitzenleistung nicht aus um unsere starke Truppe zu bezwingen. Die Aalener Jungs zeigten von Anfang an eine konzentrierte und geschlossene Teamleistung und unterschätzten den Gegner zu keiner Zeit.
Für die Aalener sicherten den Sieg:
Kaan Saglam (29 Punkte), Mert Kocak (13), Oliver Raczek (12), Louis Henle (8), Mina Karabay (3), Edgar Bold, Tim Hein (beide 2), Luis Barth, Luca D´Onofrio, Alexander Felekidou, Kevin Halibegovic und Noel Pugar.

Weitere Stargäste waren unserer Basketball-Zwerge.
Die 2. U12-Mannschaft die zum großen Teil aus Spieler/innen zwischen 8 und 10 Jahren bestehen verloren leider ihr Debüt in der U12-Kreisliga B mit 13:54.
Trotz des deutlichen Ergebnisses war letztlich die Freude über das erste Spiel und die ersten erzielten Körbe größer als die Enttäuschung.
Unsere Basketball-Zwerge waren:
Lennard Bold (6 Punkte), Emre Kayabasi (3), Melih Aksoy (2), Niklas Kratky (2), Joey Leinmüller, David Major, Christos Mystiroudis, Melis Saglam, Fabian Schäffauer und Roger Wang.

Das Herrenteam aus Aalen versuchte auswärts in Möhringen die Hinspiel Niederlage wett zu machen. Nachdem man den Start verpasst hat, lief man bis zur Halbzeit immer einem knappen Rückstand hinterher. Nach der Halbzeit drehten die Aalener in fremder Halle aber auf und konnten das Ergebnis drehen. Sodass man nach dem 3. Viertel mit 1 Korb führte. Doch wie schon so oft blieb uns das Glück nicht treu und wir konnten uns für die Aufholjagd schlussendlich doch nicht belohnen. Mit einem Buzzerbeater für 3 Punkte drehten die Möhringer das Spiel mit der Schlusssirene und gewannen mit 68:67.
Für Aalen punkteten:
Yen Yang Lin (21 Punkte), René Fuchs, Fabian Stillhammer (beide 15), Stefan Knopp (13), Thomas Eberlein (2), Matthias Seydelmann (1), Josef Häußler und Baroudi Zelit.

Ergebnisse vom Sonntag:
U12m Bezirksliga: BSG Aalen – Crailsheim Merlins 2 69:57
U12m Kreisliga B: BSG Aalen – TSV Heumaden 13:54
U14m Bezirksliga: BSG Aalen – Sportvg Feuerbach 44:51
U18m Bezirksliga: BSG Aalen - TSB Schwäbisch Gmünd  49:73
U16w Bezirksliga: TSV Malmsheim – BSG Aalen 47:66
Herren Kreisliga B3: Spvgg Möhringen – BSG Aalen 68:67

© Basketballspielgemeinschaft Aalen 29.01.2018 14:02
1666 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.