Hier schreibt der Verein der Hundefreunde Aalen

Verein der Hundefreunde Aalen viermal platziert bei südwestdeutschen Meisterschaften

  • Die neue südwestdeutsche Meisterin im 5000 m-Geländelauf Leonie Adrian mit Nouk
  • Im Vierkampf 3 der Jugend siegte Yvonne Landgraf
  • Alexander Oppold ist erneut südwestdeutscher Meister im 5000 m-Geländelauf
  • Anna Wurster erreichte mit Quinn beim 5000 m-Lauf Rang 2

Vom 30.06. bis 02.07.fand die diesjährige swhv Verbandsmeisterschaft im Turnierhundesport beim PHC Knielingen statt. Trotz der starken Leistungen aller teilnehmenden Vereine konnte sich der Verein der Hundefreunde Aalen auch dieses Jahr wieder weit nach vorne kämpfen. Von den insgesamt 13 qualifizierten Sportlern erreichten vier die begehrten Podestplätze.

Wie jedes Jahr machten am frühen Samstagmorgen die 5000m-Geländeläufer, mit 3 Aalener Teilnehmern, den Anfang. Hier gelang es Alexander Oppold mit Dojan in der Altersklasse m15 und einer Zeit von 19min57sec, sowie Leonie Adrian mit Nouk in der Altersklasse w15 und einer Zeit von 21min47sec die Konkurrenz auf Distanz zu halten und sich den Meistertitel zu sichern. In der Altersklasse w19 mit dem größten Starterfeld konnte sich Anna Wurster mit Quinn in persönlicher Bestzeit von 19min12sec über die Vizemeisterschaft freuen.

Die 2000m-Läufer konnten ebenfalls mit guten Leistungen überzeugen. In der Altersklasse w19 hat Corinna Holz mit Fero und einer tollen Zeit von 6min36sec nur knapp das Podest verpasst und belegte den 4. Platz. Daniela Fechner kam mit Summer auf Platz 16 (7min36sec), Anika Irtenkauf mit Forkys belegte Platz 23 (7min50sek) und Juliane Brucksch mit Bug erreichte Platz 31 (8min20sec).

Parallel zu den Geländeläufen fand die Unterordnungsdisziplin der Vierkämpfer statt. Hier konnte Christine Rothe mit Muck eine souveräne Leistung zeigen und wurde mit 55 von möglichen 60 Punkten belohnt. Auch Yvonne Landgraf und Markus Gölz zeigten gute Leistungen.

Am Nachmittag fanden abschließend die Vorläufe des Combination-Speed-Cups statt. Hier starteten für die Aalener eine Erwachsenenmannschaft und eine Jugendmannschaft. Die Jugendlichen, die als Startergemeinschaft VdH Aalen und VdH Lorch mit Yvonne Landgraf und Suma, Leo Pflug mit Penny, sowie Jonathan Hoß mit Fay an den Start gingen, konnten sich durch einige Fehlerpunkte und einem 10. Platz leider nicht für die Finalläufe am Sonntag qualifizieren. Das Erwachsenen-Team mit Thomas Zetzsche und Quinn, Markus Kern und Sissy und Alexander Oppold mit Dojan, schafften es, trotz einiger Fehler, sich für das Finale am Sonntag zu qualifizieren.

Der Sonntag startete mit den Laufdisziplinen der Vierkämpfer. Christine Rothe konnte ihr gutes Ergebnis vom Vortag halten und belegte schließlich in der starken Altersklasse w19 mit 266 Pkt den 17. Platz. Auch Yvonne Landgraf mit Suma erreichte ein gutes Ergebnis und holte sich mit 245 Pkt den Titel als südwestdeutsche Meisterin in der Altersklasse w14. Markus Gölz belegte mit Ella in der Altersklasse m35 den 11. Platz.

Abschließend fanden noch die Finalläufe des Combination-Speed-Cups statt. Hier gelang es der Aalener Mannschaft, sich vom 16. Platz hochzukämpfen. Sie belegten schließlich mit einer Zeit von 59,26sec den 6. Platz und qualifizierten sich so auch für die Deutsche Meisterschaft im September in Spaichingen.

© Verein der Hundefreunde Aalen 20.07.2017 20:37
1832 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.