Hier schreibt Govinda - Gemeinsam für Nepal

Vortrag über Projektarbeit von Govinda in Nepal

  • Die Shangrila International School gewährt fast 500 Schülerinnen und Schülern eine fundierte Schulbildung.

In einem eindrucksvollen Vortrag werden Vorstand Sixten Schoo und Beirat und Vereinsgründer Alexander Rettenmaier über die Projekte von Govinda in Nepal informiern. Sie werden von faszinierenden Menschen in Nepal und von den spannenden Erfahrungen im Rahmen der Entwicklungsarbeit berichten.

In Aalen setzte sich 1996 eine kleine Gruppe von Krankenpflegern das Ziel, die Lebensumstände von Menschen positiv zu beeinflussen. In einer Welt in der ständig Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten (re)produziert werden, wollten sie aktiv werden und das Bewusstsein der Menschen für die Armut auf der Welt stärken. Getreu dem Motto von Albert Camus „Leben heißt handeln“ setzt sich Govinda für die armen der armen in Nepal ein und leistet umfangreiche gesellschaftspolitische Aufklärungsarbeit un Deutschland, Österreich, der Schweiz und in Nepal. Die Govinda e. V. will auch andere Menschen mit ihrem eigenen Handeln inspirieren, um schritt für schritt zu einer Veränderung in der Welt beizutragen.

In den knapp 20 Jahren, seit der offiziellen Vereinsgründung 1998, sind in Nepal Bildungs- und Gemeindeprojekte für über 8000 Menschen entstanden, nach den schweren Erdbeben 2015 konnten über 36.000 Menschen im Rahmen von der Soforthilfe mit den nötigsten Lebensmitteln und Materialien unterstützt werden. Das Wiederaufbauprojekt von erdbebensicheren Wohnhäusern, Gemeindehäusern und Schulen konnte Govinda ende September 2016 erfolgreich abschließen.

Ende 2014 hat sich der intensive Einsatz in einem Kreislauf nachhaltiger Entwicklungszusammenarbeit geschlossen und die Waisenkindern der ersten Generation hat sich zusammengetan um als professionelle Organisation dem in Nepal für das eigene Land Hilfe zu leisten.
In einem Eindrucksvollen Vortrag wollen wir Sie mit nach Nepal, der faszinierenden Menschen und zu unseren Projekten nehmen und Sie an unserer Entwicklungsarbeit teilhaben lassen.


Der Vortrag findet im Rahmen der Eine-Welt-Agendagruppe Aalen im Torhaus Aalen, Paul-Ulmschneider-Saal am Mittwoch, 15. November um 19 Uhr statt.
Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

© Govinda - Gemeinsam für Nepal 26.09.2017 22:51
1321 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.