Hier schreibt das Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Aalen

"ZEICHEN SETZEN!"

  • Kein kalter Kaffee - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DRK-Kreisverbandes Aalen e.V. verschenken Kaffee an die Marktbesucher
  • Als "Deutsches Rotes Team" machten die Helferinnen und Helfer auf die neue Kampagne aufmerksam
  • Ob Ehrenamt oder Hauptamt, Geld- oder Blutspende. Der DRK-Kreisverband Aalen e.V. freut sich über jede Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger

Neue DRK-Kampagne startet pünktlich zum Weltrotkreuztag am 08. Mai.

Im ganzen Land setzen rund um den Weltrotkreuztag die DRK-Verbände ein Zeichen und machen mit unter dem Motto „DRK – Kein kalter Kaffee“ - auch der DRK-Kreisverband Aalen e.V. beteiligte sich und verteilte auf dem Wochenmarkt kostenlosen Kaffee.

Das Rote Kreuz schenkt Kaffee aus! „Wir wollen uns damit anlässlich des diesjährigen Weltrotkreuztages für die umfangreiche Unterstützung unserer Arbeit bedanken“, sagt DRK-Kreigeschäftsführer Matthias Wagner. „Und wir wollen noch mehr Menschen für die Arbeit des Roten Kreuzes gewinnen – ob als Mitglied, Helfer oder Spender“, so Wagner weiter.

Auf dem Wochenmarkt schenkten am Mittwochmorgen nach dem 8. Mai zwischen neun und zwölf Uhr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen mit dem Kreisgeschäftsführer Kannenweise Kaffee an die Berufspendler, Passanten und Marktbesucher aus.

Der Weltrotkreuztag am 8. Mai (Geburtstag von Henry Dunant im Jahr 1828) war Startschuss für die neue Kampagne „ZEICHEN SETZEN!“ Sie soll Einzigartigkeit und Vielfalt des Deutschen Roten Kreuzes verdeutlichen sowie für Unterstützung und Engagement im Roten Kreuz werben. Das Rote Kreuz ist die bekannteste Hilfsorganisation in Deutschland. Doch es wird oft als Institution wahrgenommen. "Viele Bürger wissen gar nicht, dass wir auf die Hilfe und die Unterstützung der Bürger angewiesen sind, um die große Bandbreite unserer Angebote für die Menschen aufrecht erhalten zu können", erläutert Matthias Wagner.

Wer Menschen dazu bewegen will, sich zu engagieren, muss bewegen. Genau das macht die neue DRK-Kampagne „ZEICHEN SETZEN!“. Im Mittelpunkt des neuen DRK-Auftritts steht ein weltbekanntes Zeichen für Hilfe: das Rote Kreuz. In der Kampagne wird dieses Symbol in all das verwandelt, wofür es steht: in Essen, in Kleidung, in Wasser, in Hoffnung und vieles mehr. Das gibt die Möglichkeit, das gesamte DRK kommunikativ zu vereinen und jedes Thema - ganz nach regionalen und lokalen Aufgabenstellungen vor Ort - schnell und problemlos zu bewerben.

Das rote Kreuz als Symbol für Hilfe ist in Deutschland den meisten Menschen ein Begriff. Weniger bekannt ist allerdings die Bandbreite der DRK-Angebote. Mit einem neuen Auftritt, soll mehr Aufmerksamkeit erzeugt werden. Die vielseitigen Angebote des Deutschen Roten Kreuzes werden so präsent und erlebbar gemacht und der Aufruf „Setze ein Zeichen und unterstütze das Deutsche Rote Kreuz!“ verbreitet.
Damit sich die Menschen wieder mit dem Roten Kreuz beschäftigen, müssen wir das Bild, das sie von uns haben, in Bewegung bringen. Das Zeichen des Roten Kreuzes ist ein Monolith: Jeder kennt es, aber kaum jemand beschäftigt sich damit. Mit der Kampagne wird das ikonische rote Kreuz in all das verwandelt, wofür es wirklich steht. Zum Beispiel in eine Gabel, wenn es um Mahlzeiten für Bedürftige geht. Oder in ein Flugzeug, wenn Katastrophenhilfe das Thema ist.

Diese auffälligen roten Icons, die die Hilfeleistung veranschaulichen, setzen wir an die Stelle, an der die Betrachter das rote Kreuz erwarten. So entsteht ein Störer-Effekt, mit dem die maximale Aufmerksamkeit erreicht werden kann. Denn das ist das Ziel der neuen Kampagne: als Deutsches Rotes Kreuz gemeinsam bundesweit zu kommunizieren, um große Aufmerksamkeit für die DRK-Botschaft zu bekommen. Eine Botschaft die ausdrücken soll: „Wir brauchen Dich! Setze ein Zeichen und engagiere Dich im DRK.“ Egal, ob als Spender, Fördermitglied, Ehrenamtlicher, Hauptamtlicher oder Blutspender – jeder kann beim DRK mitmachen und damit die Arbeit im Zeichen des Roten Kreuzes unterstützen.

Die DRK-Kampagne „ZEICHEN SETZEN!“ löst die Kampagne „Aus Liebe zum Menschen“ ab.

© Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Aalen 18.05.2016 11:57
2624 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.