Hier schreibt der Billardclub BC Aalen 1995

Zum Saisonende Mindestziele erreicht

  • 1. Mannschaft - v.l.n.r.: Anastasios Kiriakidis, Robert Karaica, Bernd Hauenstein, Matthias Hardtke

Am vergangenen Sonntag, fand der letzte Spieltag in der Saison 2016/2017 statt. Dabei machte die erste Mannschaft des BC Aalen mit einem 5:3 Sieg über den BSC Martinsried den Klassenerhalt in der Regionalliga Perfekt.

Punktgleich mit dem BSV Tiengen und einen Punkt vor dem 1.PBC Passau landen sie zum Saisonende im Mittelfeld auf Rang Fünf. Nach dem Aufstieg in die Regionalliga Süd letzte Saison, übrigens erstmalig in der Vereinsgeschichte, war primär der Klassenerhalt natürlich das Mindestziel und das wurde erreicht.

In der Verbandsliga Mitte-Ost stand die zweite Mannschaft zur Saisonmitte noch auf dem fünften Tabellenplatz beendet aber die Saison auf einem hervorragenden dritten Rang und verfehlt damit nur knapp den Relegationsplatz.

Ähnliches Szenario auch in der Landesliga Mitte in welcher die dritte Mannschaft ebenfalls auf dem dritten Rang die Saison beendet. Allerdings stand man hier zur Saisonhälfte noch einen Punkt hinter dem Tabellenführer PP Böblingen auf Rang zwei in der Tabelle, konnte diesen Relegationsplatz aber nicht halten.

Vorsitzender Zlatko Kozaroski dazu: „Es war in jeder Liga eine Starke Staffel und alle haben sich kämpferisch gezeigt bis zum Schluss, ich bin Stolz auf die Jungs. Das Gesamtergebnis ist auf jeden Fall zufriedenstellend“ und fügt noch lächelnd hinzu „ macht aber in der kommenden Saison natürlich Hoffnung auf mehr..“

© Billardclub BC Aalen 1995 28.05.2017 23:17
2040 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.