91 % noch nicht gelesen!

Biathlon

Mit gemischten Gefühlen zum Höhepunkt

Für den schwäbischen Biathlon-Weltmeister Simon Schempp bedeuten die Winterspiele in Südkorea eine Reise ins Ungewisse.
631377666_dc94ee0d04.irswpprod_cbr.jpg
Lange musste Simon Schempp zittern, ob er überhaupt die Reise nach Südkorea antreten kann. Doch letztlich saß er dann gestern Nachmittag doch im Flieger LH 718, der den Großteil der deutschen Olympia-Sportler nach Pyeongchang brachte. Auch wenn der Rücken unter Belastung immer noch schmerzt, der Biathlet von der Ski-Zunft Uhingen will sich die weiter
  • 189 Leser