87 % noch nicht gelesen!

Hintergrund

Houthis kämpfen für mehr Gerechtigkeit

Der Iran unterstützt die Rebellen aus Eigennutz – Vom Chaos profitiert vor allem Al Kaida.
Der Krieg im Jemen hat tiefe Wurzeln. Bereits sechs Mal zuvor haben die Houthis in den Jahren 2004 bis 2010 gegen die eigene Regierung in Sanaa Krieg geführt, weil sie sich von der Machtzentrale unter dem damaligen Präsidenten Ali Abdullah Saleh marginalisiert fühlten. 2014 sollte eine neue Verfassung unter dem Saleh-Nachfolger Abed Rabbo Mansour weiter
  • 124 Leser