84 %
noch nicht gelesen!

Im Weib erwacht der Teufel

Nikolaos Boitsos bringt ein Kammerspiel des Tirolers Karl Schönherr auf die Bühne

Ein junger Grenzjäger, ein schon blutleerer Schmuggler und ein pralles Weib. Die Geschichte vom „Weibsteufel“ klingt volkstümlich und sie ist es auch, wie Nikolaos Boitsos bekennt. Der Regisseur hat mit dem Stück von Karl Schönherr aus dem Jahre 1914 den „naturalistischen“ Ansatz des Tiroler Autors belassen. „Jeder weiter
  • 560 Leser