84 % noch nicht gelesen!

Bahn zieht sich von Gmünder Initiative mit Asylbewerbern zurück

Gmünds OB Richard Arnold ist "enttäuscht und traurig"
Die Deutsche Bahn AG zieht sich aus der Initiative der Stadt Gmünd zurück, Asylbewerber zum Transportieren von Gepäckstücken während der Bauarbeiten am Bahnhof einzusetzen. Dies bestätigte Bahn-Sprecher Martin Schmolke. Gmünds OB Richard Arnold ist darüber "enttäuscht und traurig". weiter