Artikel-Übersicht vom Sonntag, 23. Oktober 2005

anzeigen

Überregional (5)

Deutsche Börse will Mittelständler aufs Parkett locken

Die Deutsche Börse will kleine und mittlere Unternehmen an den Aktienmarkt locken: An diesem Dienstag startet das neue Segment «Entry Standard». Als erster Teilnehmer wird der Kieler Fertighausbauer Design Bau aufgenommen. Er profitiert dabei von wesentlich niedrigeren formalen Eintrittskriterien als in den «höheren» Segmenten Prime und General Standard. weiter
  • 554 Leser

Ermittlungen auch gegen Ex-Infineon-Chef Schumacher

In der Infineon-Schmiergeldaffäre wird jetzt auch gegen den früheren Firmenchef Ulrich Schumacher ermittelt. «Wir führen Herrn Schumacher im Zusammenhang mit dem Infineon-Ermittlungsverfahren als Beschuldigten», sagte Oberstaatsanwalt Anton Winkler dem «Focus». Ein Zeuge habe berichtet, Schumacher habe beim Kauf privater Sportwagen Vorteile angenommen. weiter
  • 450 Leser

Sony geht nicht zur CeBIT 2006

Die Computermesse CeBIT in Hannover wird im kommenden Jahr ohne Sony stattfinden. «Die CeBIT ist nicht mehr die richtige Plattform für uns», sagte der Deutschlandchef des japanischen Elektronikriesen, Manfred Gerdes, der «Welt am Sonntag». Für Hersteller von Unterhaltungselektronik sei die Messe nur noch wenig interessant. Trotzdem gelte diese Entscheidung weiter
  • 417 Leser

UniCredit: Bis Freitagabend 74,26 Prozent der HVB-Aktien gesichert

Die italienische Großbank UniCredit hat einen Werktag vor Ablauf der Übernahmeofferte für die HVB fast 75 Prozent der Anteile an der drittgrößten deutschen Bank erhalten. Bis zum 21. Oktober (17.00 Uhr) seien rund 74,26 Prozent der HVB-Aktien in UniCredit-Anteile umgetauscht worden. Das geht aus einer am Samstag in der «Börsen-Zeitung» veröffentlichten weiter
  • 455 Leser

Zeitung: Duales System mit weniger Einnahmen

Das Duale System Deutschland (DSD) mit dem «Grünen Punkt» für Verpackungsmüll nimmt der «Bild am Sonntag» zufolge immer weniger Lizenzgebühren ein. Der Grund: Viele Unternehmen drucken den «Grünen Punkt» auf ihre Produkte, ohne dafür zu zahlen, wie die Zeitung berichtete. Dies gehe aus einer noch unter Verschluss liegenden Studie eines Fachinstituts weiter
  • 454 Leser