Artikel-Übersicht vom Samstag, 16. September 2017

anzeigen

Regional (13)

Tag der Seelsorgeeinheit

Bopfingen-Kerkingen. Der Tag der Seelsorgeeinheit Ipf wird am Sonntag, 17. September, in Kerkingen gefeiert. Los geht es um 10 Uhr mit dem Festgottesdienst. Der Kirchenchor Kerkingen/Itzlingen und Canteamus Baldern liefern Musik. Danach gibt es bei einem Imbiss Gelegenheit zur Begegnung.

weiter
  • 930 Leser

Turnier beim TC Bopfingen

Bopfingen. Am Samstag, 16. und Sonntag, 17. September steigt auf der Tennisanlage in Bopfingen ein Nachbarschaftsturnier mit den umliegenden Vereinen. Es werden Damen- und Herrendoppel ausgetragen. Mitspieler und Zuschauer sind willkommen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

weiter
  • 779 Leser

Streifzug über den Albuch

Bopfingen. Der Schwäbische Albverein unternimmt am Sonntag, 17. September, einen botanischen Streifzug über den Albuch mit Erläuterungen. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Ipfmessplatz oder um 14 Uhr am Parkplatz Schmähinger Weiher. Gäste sind herzlich willkommen. Wanderführer Martin Weiß, Telefon (07362) 4229.

weiter
  • 748 Leser

Kiesewetter als CDU-Kreisvorsitzender bestätigt

Kreisparteitag der Ostalb-CDU wählt neuen Vorstand - Bernhard Volz neuer Ehrenvorsitzender
Die Mitglieder der CDU auf der Ostalb haben Roderich Kiesewetter mit großer Mehrheit für weitere zwei Jahre als Kreisverbandsvorsitzender im Amt bestätigt. Beim Kreisparteitag am Samstagnachmittag in Hüttlingen erhielt er 95,9 Prozent der Stimmen. weiter
  • 1
  • 713 Leser

Auto ohne Fahrer "fliegt"

Ulm. Am Freitagmittag war eine 65-Jährige zuerst freiwillig und kurz nach 16.15 Uhr zwangsweise zur Fußgängerin geworden. Sie hatte zunächst am Eselberg ihren VW Golf auf abschüssigem Gelände auf einem Feldweg geparkt, um einen Spaziergang zu machen. Kurz nachdem sie losgegangen war, konnte sie ihren

weiter
  • 5
  • 2428 Leser

Steit unter Autofahrern eskaliert

Gerstetten. Angeblich war es zwischen Heidenheim und Gerstetten zu

einem Vorfall zwischen zwei Autofahrern gekommen. Als die beidenMänner aus dem einen Auto ihren "Gegner" in Gerstetten geparktwiederfahnden, klingelten sie an mehreren Wohnungen. Gleichzeitigtraten sie die Eingangstür ein begaben sich auf die Suche nach demverantwortlichen

weiter
  • 5
  • 3191 Leser

Roller umgestoßen und angezündet

Göppingen. Wegen Brandstiftung wird gegen eine dreiköpfige Gruppe

ermittelt. Die drei Männer kamen am Samstag gegen 00.15 Uhr zumMotorradparkplatz in der Querstraße. Einer der Männer stieß einendort geparkten Roller um. Sie entfernten sich vom Tatort, kamen abereinige Minuten später wieder zurück. Anhand

weiter
  • 5
  • 1658 Leser

Sattelzug hing schon ganz schräg

 

Ulm. Einer Streife des Verkehrskommissariats Mühlhausen warauf der A8 Höhe Aichelberg ein rumänischer Sattelzug aufgefallen. Erwies Schräglage auf, weshalb er angehalten undkontrolliert wurde. Bei der Inaugenscheinnahme wurden erheblichetechnische Mängel am Sattelauflieger festgestellt. Zur genauerenUntersuchung

weiter
  • 5
  • 1495 Leser

Polizisten beleidigt

Crailsheim.  Ein 26-jähriger Mann wollte am Freitag gegen 20.25 Uhr auf dem Fränkischen Volksfest in Crailsheim über einen Bauzaun klettern, um in das Küchenzelt eines Festzelts zu gelangen. Da er erheblich alkoholisiert war, gelang ihm dies nicht. Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma wurden auf ihn aufmerksam und übergaben

weiter
  • 5
  • 2844 Leser

Auffahrunfall

Ellwangen. Eine 55-jährige Ford-Fahrerin befuhr am Freitag gegen 18.30 Uhr die Ellwanger Straße in Ellwangen-Neunheim. An einer Baustelle musste sie ihre Fahrt an einer Fräßkante verlangsamen. Eine nachfolgende 23-jährige SEAT-Fahrerin erkannte dies zu spät und fuhr auf den Ford auf. Bei der Kollision entstand ein Sachschaden

weiter
  • 1586 Leser

Vor Polizei geflüchtet - Waffen im Auto

 Schwäbisch Gmünd. Am Samstag gegen 3 Uhr in der Frühe beobachtete eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Schwäbisch Gmünd einen VW Passat, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch den Kreisverkehr an der Remsstraße und Lorch Straße fuhr. Als sie das Fahrzeug kontrollieren wollte,

weiter
  • 5
  • 2836 Leser

Nächtliche Verfolgungsjagd durch Gmünd

Polizei stellt Waffen sicher

Schwäbisch Gmünd. Die Besatzung eines Streifenwagens beobachtete in der Nacht auf Samstag gegen 3 Uhr einen VW Passat, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch den Kreisverkehr an der Remsstraße und Lorch Straße fuhr. Als sie das Fahrzeug einer Kontrolle unterziehen wollte, erhöhte der Fahrer die Geschwindigkeit

weiter
  • 3
  • 7362 Leser
Zur Person

Rolf Rapp feiert den 80.

Aalen-Dewangen. An diesem Samstag wird Rolf Rapp, der ehemalige Chef der früheren Polizeidirektion Aalen, 80 Jahre alt.

Im öffentlichen Leben war Rapp seit seinem Eintritt in den Ruhestand 1997 auch langjähriger Vorsitzender der CDU-Seniorenunion Ostalb bis 2012, deren Ehrenvorsitzender er jetzt ist. Vorsitzender des Bezirksverbandes Nordwürttemberg

weiter
  • 690 Leser

Regionalsport (3)

Hofherrnweiler schlägt Weilheim 4:0

Fußball, Landesliga: Die TSG überrollt Weilheim - Frank und Groiß mit Doppelpack

Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach setzte gegen den TSV Weilheim ein kleines Ausrufezeichen und ließ den Gästen beim 4:0-Erfolg keine Chance. Bereits nach sechs Minuten jubelte die Elf vom Sauerbach das erste Mal, als Niklas Groiß sein Team in Front brachte. Dann dauerte es fast 50 Minuten, bis der Ball erneut im Weilheimer Kasten

weiter
  • 1153 Leser

Essingen: Nur 2:2 trotz 73-minütiger Überzahl

Fußball, Verbandsliga: Der TSV kommt nicht über ein Remis gegen Öhringen hinaus.

Am fünften Spieltag der Verbandsliga-Saison musste der TSV Essingen einen kleinen Rückschlag im Kampf um die vorderen Plätze hinnehmen. Gegen die TSG Öhringen reichte es nur zu einm 2:2 - und das, obwohl die TSG ab der 17. Minute nach einer roten Karte in Unterzahl spielte. Mit zehn Mann ging Öhringen sogar mit 1:0 in Führung

weiter
  • 5
  • 1253 Leser

Überregional (36)

„Das Kapital“ von Karl Marx wird 150

Nach zehn Jahren wurde das Buch 1867 fertig. Heute erleben das Werk und sein Autor eine Renaissance.
Zehn Jahre dauerte es, 1867 aber war es so weit: Karl Marx' „Das Kapital“ war fertig – zumindest der erste Band. Am 14. September 1867 erschien es im Hamburger Meissner-Verlag – und nichts passierte. Marx war enttäuscht. Er hatte fest daran geglaubt, mit dem „Saubuch“ berühmt zu werden. Was die finanziellen Erträge weiter
  • 774 Leser

„Der Faust“ für Elfriede Jelinek

Die Schriftstellerin bekommt den wichtigsten deutschen Theaterpreis für ihr Lebenswerk.
Die österreichische Schriftstellerin und Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek erhält den Deutschen Theaterpreis „Der Faust 2017“ für ihr Lebenswerk. Die 70-Jährige sei eine unüberhörbare Stimme im öffentlichen Geschehen, seit Beginn ihres Schaffens gelte sie als Provokateurin, teilte der Deutsche Bühnenverein mit. Die Jury würdige ein Lebenswerk, weiter
  • 603 Leser

„Jedes Stück Holz ist anders“

Roberto Tramontin ist einer der beiden letzten Gondelbauer in Venedig. Seine Familie hat jedes Vierte dieser Boote in der Lagunenstadt hergestellt.
An der Metalltür mit der abgeblätterten grünen Farbe verrät kein Schild, dass sich dahinter eine der letzten beiden traditionellen Gondelbauer-Werkstätten von Venedig verbirgt. Nur wer vom Kanal aus über das Wasser oder die gegenüberliegende Brücke kommt, sieht den Bootsschuppen mit dem Wappen des Königshauses der Savoyer, dessen Hoflieferanten die weiter
  • 642 Leser

40-Jähriger erschießt drei Menschen

Vater tötet seinen sechsjährigen Sohn am Tag der Einschulung.
Bluttat in einem Dorf im Kreis Rottweil: Ein 40-Jähriger soll laut Polizei seinen sechs Jahre alten Sohn, den neuen Lebensgefährten seiner Ex-Frau und dessen Cousine erschossen haben. Die Mutter des getöteten Sechsjährigen, der am gleichen Tag eingeschult worden war, flüchtete zu einer Nachbarin. Auch ein dreijähriges Mädchen überlebte die Bluttat. weiter
  • 305 Leser

Allgemeine Verunsicherung statt olympischer Vorfreude

Trotz Atom-Krise soll der Saisonhöhepunkt in Südkorea sicher sein. Dennoch sind viele Athleten besorgt, weil es keinen Plan B gibt.
Als Erik Lesser nach seiner Vorfreude auf die Olympischen Winterspiele in Südkorea gefragt wird, blickt der sonst so selbstsichere Biathlon-Weltmeister verunsichert nach unten. „Wenn ich denn hinfahre, bin ich bestimmt voller Vorfreude dort.“ Die so lockere Stimmung beim Medientag des Deutschen Skiverbandes in Ruhpolding wird plötzlich angespannt. weiter
  • 470 Leser

Alno geht das Geld aus

Keine Einigung mit Lieferanten. Die Produktion steht still.
Beim insolventen Küchenhersteller Alno steht die Produktion still – es fehlt das Geld, um das laufende Geschäft zu finanzieren. Gespräche mit den wichtigsten Kunden und Lieferanten hätten keine Lösung für das Unternehmen aus Pfullendorf gebracht, teilte Insolvenzverwalter Martin Hörmann mit. Der Fokus liege nun darauf, Alno möglichst schnell komplett weiter
  • 742 Leser

Am Ende noch ein Wettbieten

Fünf Investoren haben ein Gebot für die insolvente Air Berlin abgegeben. Jetzt entscheiden die Gläubiger.
Kurz vor Schluss hatte der chinesische Bieter noch Sonderwünsche. Der Betreiber des Flughafens im mecklenburgischen Parchim, Jonathan Pang, beantragte eine Fristverlängerung im Bieterwettstreit um Air Berlin. Es dauere seine Zeit, die Unterlagen zu übersetzen. Das Ansinnen wurde zurückgewiesen. Ein Interessent weniger. Tatsächlich hat das Rennen um weiter
  • 605 Leser
Leitartikel Dominique Leibbrand zur Zukunft der Landeshauptstadt

Aufbruch statt Agonie

Erst das Auto, dann der Mensch. Diese Maxime galt in Stuttgart jahrzehntelang. Die Folgen sind bekannt: Dauerstau, miserable Luftwerte und von Gerichten verordnete Fahrverbote. Um die Frage, ob diese umgesetzt werden, wird noch gerungen. Genauso wie um die Zukunft dieser Stadt, die nicht ohne, aber auch nicht mehr mit dem Auto unbeschadet leben kann. weiter
  • 290 Leser

Auftakt zum Vergessen für Vettel

Im freien Training für den Großen Preis von Singapur fährt der Ferrari-Pilot der Konkurrenz nur hinterher.
Ein Auftakt zum Vergessen für den Favoriten: Sebastian Vettel ist im Formel-1-Schwitzkasten von Singapur im Training zur abendlichen Rennzeit nur hinterhergefahren. Eine leichte Berührung mit der Streckenbegrenzung bremste den deutschen Ferrari-Piloten zunächst auf dem Weg zu einer schnellen Runde aus. Letztlich kam der WM-Verfolger im zweiten Freien weiter
  • 534 Leser

Brandbombe in Londoner U-Bahn

Beim fünften Anschlag in diesem Jahr werden 18 Menschen verletzt. Experten gehen davon aus, dass Mängel des Sprengsatzes größeren Schaden verhindert haben.
Die Brandbombe explodierte kurz nach 8 Uhr zur Hauptstoßzeit im morgendlichen Berufsverkehr. Als der Zug der „District Line“ den kleinen U-Bahnhof „Parsons Green“ erreichte, hörten die Passagiere einen dumpfen Knall vor der Feuerwalze, die durch den Waggon raste. 18 Fahrgäste erlitten Brandverletzungen, aber keine war weiter
  • 339 Leser

Das neue Gesicht des VfB

Ein Mix aus Routine und Talenten zeichnet die Schwaben aus. Das Team muss gegen Wolfsburg punkten, um nicht den Anschluss zu verlieren.
Stellen Sie sich vor, Sie schlendern in Stuttgart auf der Königstraße, Sie sympathisieren mit dem Bundesliga-Aufsteiger VfB, und Ihnen kommt eine Gruppe junger Männer entgegen: Santiago Ascacibar und Chadrac Akolo. Der Brasilianer Ailton und Anastasios Dionis, Orel Mangala, Ebenezer Ofori und Josip Brekalo: Sie alle sind Profis beim hiesigen Erstligisten weiter
  • 547 Leser

Der Unverzichtbare

Am Montag wird Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble 75 Jahre alt. Doch ans Aufhören denkt der CDU-Politiker aus Baden keineswegs – auch, weil die Kanzlerin weiter auf ihn angewiesen ist.
Vor fünf Jahren, als die Union zum 70. Geburtstag von Wolfgang Schäuble zu einer Feierstunde ins Deutsche Theater eingeladen hatte, rühmte die Bundeskanzlerin den Jubilar als „das Langzeitgedächtnis der Republik“. Was wird Angela Merkel dieses Mal über ihren Finanzminister sagen, wenn sie am Montag auf dem Empfang spricht, den die CDU Baden-Württemberg weiter
  • 357 Leser
Kommentar Alexander Bögelein zum insolventen Küchenbauer Alno

Des Dramas letzter Akt

Der gestrige Tag war ein bitterer für die verbliebenen Alno-Beschäftigten. Normalerweise steckt in einer Insolvenz die Chance zum Neubeginn. Doch dafür müssen die Finanzierung schnell gesichert sein, die Kunden, Lieferanten und Gläubiger ins Boot geholt werden. Nichts von alledem ist der Fall. Im Gegenteil. Der Küchenbauer befindet sich seit Jahren weiter
  • 713 Leser

Die Alten greifen nach der Macht

Sie wächst und wächst: die Generation 60plus. In Zukunft könnte sie in Abstimmungen ihre Interessen immer öfter gegen Jüngere durchsetzen. Im Wahlkampf sind Auftritte in Heimen deshalb Pflicht für Politiker.
Erika Scholten war begeistert. Die Bewohnerin des Seniorenheims der Arbeiterwohlfahrt im rheinischen Moers war dabei, als der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz in ihrem Wohnheim viele Hände schüttelte und versprach, die Sorgen der älteren Menschen ernstzunehmen. „Er ist herzlich. Er kommt bei den Leuten gut an“, sagte sie nach dem Besuch. weiter
  • 366 Leser

Documenta „in Gefahr“

Früherer Leiter Buergel fürchtet um Unabhängigkeit der Schau.
Der frühere künstlerische Leiter der Documenta, Roger M. Buergel, fürchtet um die Unabhängigkeit der finanziell angeschlagenen Kunstausstellung in Kassel. „Meine Angst ist, dass jetzt politischen Interventionen die Tür geöffnet ist“, sagte Buergel. Das „Konstrukt Documenta“ sei in Gefahr. Der Direktor des Züricher Johann Jacobs weiter
  • 603 Leser
Kommentar Thomas Block zur Debatte um die Rente

Erhöhen ist ungerecht

Da war er wieder, einer dieser Momente, in denen Angela Merkel ziemlich alt aussah. In der ZDF-Wahlsendung „Klartext“ musste sie Petra Vogel aus Bochum erklären, warum es gerecht ist, dass diese nach 40 Jahren Arbeit als Reinigungskraft in einem Krankenhaus nur 656 Euro Rente bekommen wird, weniger als sie zum Leben braucht. Das konnte die weiter
  • 369 Leser

Erstaufnahme bleibt in Sigmaringen

Weniger Plätze als geplant und ein neuer Polizeiposten: Land, Kreis und Stadt handeln einen Vertrag aus.
Stadt, Landkreis und das Land haben sich auf den Weiterbetrieb der Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Sigmaringen geeinigt. Die Graf-Stauffenberg-Kaserne am Stadtrand soll weiter genutzt werden. Im Regelfall sollen höchstens 875 Asylbewerber untergebracht werden. Der Landkreis muss im Gegenzug weniger Flüchtlinge aufnehmen, die Stadt ist bei weiter
  • 269 Leser

Euro-Finanzminister lassen Juncker abblitzen

Mehrere Staaten sperren sich gegen die Pläne des Kommissionspräsidenten, den Euro in der gesamten Gemeinschaft einzuführen.
Die Finanzminister der Eurozone haben ausgesprochen zurückhaltend auf die Äußerungen von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zur Erweiterung der Währungsunion reagiert. „Ich glaube nicht, dass Länder in diesen Prozess gezwungen oder gedrängt werden können“, sagte Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem in Estlands Hauptstadt Tallinn. weiter
  • 291 Leser

Familiendrama in Schwarzwald-Dorf

Ausnahmezustand in Villingendorf: Die Polizei sucht einen Mann, der drei Menschen erschossen haben soll – darunter seinen Sohn.
Ein Polizei-Hubschrauber kreist über der ansonsten ruhigen Wohnsiedlung in Villingendorf (Kreis Rottweil), dann dreht er lautstark in Richtung des nahegelegenen Waldes ab. Seit Stunden suchen die Beamten einen 40-jährigen Mann, der in Villingendorf drei Menschen getötet haben soll. Am Donnerstagabend, um 21.36 Uhr, war ein Notruf bei der Polizei eingegangen: weiter

Frauenparks gegen Osteoporose

Weil sie verhüllt sein müssen, leiden Frauen im Iran an Vitamin-D-Mangel. Das gefährdet den Nachwuchs.
Im Iran gibt es Parks, die nur von Frauen besucht werden dürfen. Dort essen sie in Pavillons, manche trainieren auf Fitnessgeräten, andere kaufen alkoholfreie Getränke an Kiosken oder sind mit ihren Kindern beschäftigt. Die Parks sind ein Ventil in dem Schlauch aus religiösen Vorschriften, der Frauen und Mädchen im Iran einhüllt. Und er dient der Vorbeugung weiter
  • 5
  • 549 Leser

Grüne zögern beim Schuldenabbau

Die Fraktion will die Steuerschätzung abwarten. Die FDP fordert die Tilgung von zwei Milliarden Euro.
Angesichts guter Steuereinnahmen befürwortet die CDU-Landtagsfraktion eine höhere Rückzahlung von Landesschulden als bislang geplant ist. „Mit einer halben Milliarde wollen wir im Doppelhaushalt in die Schuldentilgung einsteigen“, hatte Fraktionschef Wolfgang Reinhart dieser Zeitung gesagt. So weit will der grüne Koalitionspartner aber noch weiter
  • 274 Leser

Hantavirus: Immer mehr Infektionen

Seit Beginn des Jahres wurden bereits 689 Fälle im Land gezählt. Im gesamten Jahr 2016 waren es nur 71 gewesen.
Die Zahl der Infektionen mit dem Hantavirus hat sich in Baden-Württemberg enorm erhöht. Seit Jahresbeginn wurden im Land bisher 689 Fälle der Infektion gezählt, die durch Kontakt mit Mäusekot übertragen wird, wie die Krankenkasse DAK unter Berufung auf das Robert-Koch-Institut (RKI) in Stuttgart berichtete. Im gesamten Jahr 2016 waren es nur 71 Erkrankte, weiter
  • 326 Leser

Heiratsmuffel in den USA

Nur noch die Hälfte aller Paare heiratet, zeigt eine Studie.
Nur noch 50 Prozent aller Paare in den USA heiraten. Das hat eine Studie des Pew Research Center gezeigt. Gegenüber den 90er Jahren hat sich die Zahl der Ehen damit um rund 10 Prozent verringert. 1960 hatten noch rund 72 Prozent der US-Amerikaner geheiratet. Der Studie zufolge ist gleichzeitig das Heiratsalter gestiegen. Es bei Männern weiter
  • 510 Leser

Kaffee, Krokodile und Glücksspiel

Das Ungewöhnliche feiern, das Fantasievolle ehren: Zum 27. Mal werden an der Elite-Universität Harvard kuriose Forschungen mit den Ig-Nobelpreisen geehrt. Die Auszeichnungen sind längst Kult.
Kaffee zu verschütten nervt. „Wir alle tun es und wir alle hassen es“, sagt Jiwon Han auf der Bühne des Sanders-Theaters der US-Eliteuniversität Harvard in Boston. „In meiner Schulzeit hatte ich zu viel Zeit und habe ein Physik-Forschungspapier darüber geschrieben.“ Das Ergebnis – und das Geheimnis nicht verschütteten Kaffees: weiter
  • 551 Leser

Keine Grenze für Gebühren

Kartellamt hält staatlichen Vorgaben nicht für nötig.
Das Bundeskartellamt hält eine gesetzliche Begrenzung der Gebühren fürs Geldabheben an fremden Bankautomaten derzeit nicht für „zielführend“. Für die meisten Verbraucher sei es möglich, hohe Gebühren beim Geldabheben zu vermeiden, erklärte Behördenchef Andreas Mundt zur Begründung. Sie könnten einen Automaten ihrer Bank oder ihres Geldautomatenverbundes weiter
  • 568 Leser

Kluge Helfer im Alltag

Deutschland ist in Sachen Künstliche Intelligenz weltweit führend. Die Technologie kommt in der Industrie und im Gesundheitssektor zum Einsatz.
Als Angela Merkel kürzlich gefragt wurde, was sie denn machen würde, hätte sie mehr Zeit, antwortete die Kanzlerin: Ein Start-up für Künstliche Intelligenz (KI) gründen. Die Technologie fasziniere sie besonders, sagte die Physikerin. Tatsächlich verzeichnet künstliche Intelligenz rasante Fortschritte. Bisher galt Deutschland allerdings nicht als führend weiter
  • 660 Leser

Plädoyer für mehr Mut zur Zukunft

Auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises: „Die Hauptstadt“ von Robert Menasse.
„In Kakanien, diesem unverstandenen Staat, der in so vielem ohne Anerkennung vorbildlich gewesen ist, gab es auch Tempo, aber nicht zuviel Tempo“, schrieb Robert Musil einst über die österreichisch-ungarische Monarchie. Nationalismus und ethnische Vielfalt, gepaart mit absurdem Sisi-und-Kaiser-Pomp haben zum Zerfall des Großstaats unter weiter
  • 539 Leser

Rechtsstreit geht weiter

Bürgermeisterwahl in Eppelheim kommt vor Verfassungsgerichtshof.
Im Rechtsstreit um die Bürgermeisterwahl in Eppelheim (Rhein-Neckar-Kreis) folgt eine weitere Runde. Der Kläger, der den Urnengang vom Oktober 2016 nach dem Sieg von Patricia Rebmann (parteilos) angefochten hatte, zieht vor den Verfassungsgerichtshof Baden-Württemberg. Der Mann will weiterhin erreichen, dass die Wahl für ungültig erklärt wird, teilte weiter
  • 274 Leser

Rendite mit gutem Gewissen

Eine wachsende Zahl Verbraucher schaut bei ihren Entscheidungen darauf, ob Fonds und Aktien ethisch unbedenklich sind. Experten geben Tipps.
Wer mit seinem Geld nicht jede Industrie unterstützen will, kann in sogenannte nachhaltige Anlagen investieren. Damit können Anleger bedenkliche Geschäftspraktiken wie Kinderarbeit, Rüstungsdeals oder Massentierhaltung in ihrem Depot vermeiden, erklärt Annabel Oelmann, Vorstand der Verbraucherzentrale Bremen. Das Gesamtvolumen für nachhaltige Anlagen weiter
  • 596 Leser

Schlag gegen internationale Autobande

Die Polizei verhaftet sieben Männer. In Deutschland gestohlene Wagen wurden in Tschechien umgearbeitet.
Der Polizei in Oberfranken ist in Kooperation mit der Polizei in Tschechien ein Schlag gegen eine international agierende Bande von Autodieben gelungen. Sieben Bandenmitglieder seien ermittelt, nach Deutschland ausgeliefert und in Haft genommen worden, teilten das Polizeipräsidium Oberfranken und die Staatsanwaltschaft Coburg mit. Der Bande werden mehr weiter
  • 483 Leser

Uefa ermittelt gegen Köln und Arsenal

50 Chaoten und unvorbereitete Gastgeber sorgen für Verzögerung.
Mit leeren Blicken standen die Profis des 1. FC Köln vor der noch immer bebenden Südtribüne im Emirates Stadium. Noch lange nach dem Abpfiff sangen dort rund 8000 Geißbock-Fans: „Wir spielen wieder im Europapokal!“ Die Mannschaft mochte sich dieser trotzigen Feierstimmung nach der 1:3-Niederlage beim internationalen Comeback nach 25 Jahren weiter
  • 434 Leser
Kommentar Henning Kraudzun zum Bieterkampf um Air Berlin

Unwürdiges Ende

Am Ende war die sichtbar humpelnde Braut doch noch hübsch genug. Mehrere Bieter haben sich um Air Berlin, oder zumindest Teile der insolventen Fluggesellschaft beworben. Doch für die Belegschaft geht die quälende Ungewissheit weiter. Die Entscheidung, wer den Zuschlag erhält, wurde kurzerhand auf den Tag nach der Bundestagswahl verschoben. Das unwürdige weiter
  • 256 Leser

Urteile im Akkord

Zehntausende Asylbewerber klagen vor Gericht gegen ihre Bescheide. Wie laufen solche Prozesse ab? Sind die Kammern wirklich überlastet? Beobachtungen vor Gericht v
Ein Mittwochmorgen um 9 Uhr im Verwaltungsgericht Sigmaringen. Durch das offene Fenster dringt Vogelgesang aus dem nahegelegenen Park ins Verhandlungszimmer 1.05, als Richter Klaus-Peter Wolrath die Sitzung eröffnet. Ihm gegenüber sitzen eine Dolmetscherin und ein nervöses junges Ehepaar aus dem Kosovo. Auf dem Schoß der Frau zappelt und brabbelt fröhlich weiter

Vier Arenen sind aus dem Rennen

Der Verband benennt die zehn Städte und Stadien, mit denen er sich um die Austragung der EM 2024 bewirbt.
Große Enttäuschung im Quartett der Verlierer, riesige Erleichterung bei Wackelkandidat Frankfurt: Bei der Kür der zehn Spielorte für eine mögliche Fußball-EM 2024 in Deutschland sind Nürnberg, Hannover, Mönchengladbach und Bremen leer ausgegangen. Dagegen schaffte es die Hessen-Metropole, wo der Deutsche Fußball-Bund seinen Sitz hat, mit Ach und Krach weiter
  • 507 Leser
Bucks heile Welt

Wahl-Werbung

„Wir machen alles – entweder gar nicht oder halb!“ Das wäre doch mal ein Wahlwerbeslogan, der aufhorchen ließe. Ehrlich, pfiffig, auf den Punkt. Aber nein! Mit ihrer papierenen Politik-PR mussten die Damen und Herren Volksvertreter ja wieder mal irgendwelche todsterbenslangweiligen Großstadtagenturen betrauen. Dabei hätte man genausogut, weiter
  • 316 Leser

Wenn Schweigen gefährlich ist

Der Tag der Patientensicherheit beschäftigt sich mit Kommunikationsproblemen in der Behandlung.
In der Medizin können auch kleine Fehler schlimme Folgen haben: So vertauschen Pfleger in der Notaufnahme eines Krankenhauses Klebeetiketten mit Patientendaten – bei der Operation fehlen deshalb Röntgenbefunde und die Blutgruppenangabe. Oder: Zwei Patienten, die denselben Vornamen tragen, liegen auf einer Station. Bei der Medikamentenausgabe wird weiter
  • 293 Leser

Leserbeiträge (3)

Konkurenz zwischen geplantem Spaßbad und Bud-Bad im Schießtal

Der Abmangel - (so nennt man das Defizit) für das kommende Spaßbad wird mit ca. 1,5 Millionen pro Jahr gerechnet - wenn 1000 Besucher pro Tag kommen, was sehr unwahrscheinlich ist. Dieser Betrag muss an den privaten Investor (ÖPP) ca. 30 Jahre lang entrichtet werden.

Bedenken muss man außerdem, dass sich in den Sommermonaten das

weiter
  • 5
  • 842 Leser

Zum Hallenbad-Artikel "endlich den Bürgern sagen, was Sache ist

Herr Länge fordert vom OB zu Recht, was in einer Demokratie selbstverständlich sein sollte: rechtzeitige und vollständige Information von Stadtrat und Bürgern. Und zwar noch vor der verschobenen Info-Veranstaltung. Wie sollen die Bürger dort qualifizierte Fragen stellen können, wenn ihnen bis dahin unbekannte Fakten zu

weiter
  • 5
  • 1045 Leser