Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 30. Mai 2018

anzeigen

Regional (21)

Antakya vor richtungsweisender Wahl

Städtepartnerschaft OB Savas wirbt für die Opposition, ein Filmschauspieler will politisch Karriere machen.

Aalen. Dr. Lütfü Savas im Wahlkampf. Vor allem für die Partei, aber auch schon in eigener Sache. Denn im März 2019 stellt sich Antakyas OB den Wählern. Savas, 53, will zum dritten Mal in Folge triumphieren. Ein Kunststück, das Bürgermeistern in der Türkei eher selten gelingt.

2009 zog der studierte Arzt und frühere Dozent der Mustafa-Kemal-Universität

weiter
  • 499 Leser

Penny-Markt eröffnet in Stimpfach-Randenweiler

Einkaufen Lange hat es in Stimpfach keinen Lebensmittelmarkt mehr gegeben. Doch der zehnjährige Kampf darum, die Nahversorgung zu sichern, hat sich für die Gemeinde gelohnt: Ab Donnerstag, 7. Juni, um 7.30 Uhr können Kunden im Ort wieder einkaufen. In der Hauptstraße 7 bis 9, am Ortsausgang von Randenweiler in Richtung Stimpfach, ist ein Penny-Markt

weiter
  • 1494 Leser

Polizeieinsatz wegen Streit nach Fußballspiel in der LEA

Polizei und Sicherheitsdienst können Eskalation verhindern

Ellwangen. Zehn Streifenwagenbesatzungen, darunter auch Kräfte von umliegenden Polizeirevieren und einer Streife der Polizeihundestaffel, rückten am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr in die Landeserstaufnahmeeinrichtung nach Ellwangen aus. Dort waren einige Spieler der beiden Mannschaften nach einem Fußballspiel auf dem LEA-Gelände

weiter
  • 4
  • 10564 Leser

Gefährliche Raupen an der Schule

Gesundheit Mehrere Bäume sind in Unterschneidheim vom Eichenprozessionsspinner befallen. Einer davon steht im Bereich des Bildungszentrums. Das war unter anderem Thema im Ortschaftsrat.

Unterschneidheim

Schon ein paar Jahre lang habe die Gemeinde Erfahrungen mit dem Eichenprozessionsspinner gesammelt, erläuterte Bürgermeister Nikolaus Ebert bei der vergangenen Ortschaftsratssitzung in Unterschneidheim. „Bisher war das aber auf wenige Stellen beschränkt“, sagte er. Nun hätten die Raupen wegen des für sie günstigen Klimas

weiter
  • 904 Leser

Pfarrer Sedlmeier arg „angefressen“

Kopftuch-Aktion 300 aggressive und zum Teil persönlich beleidigende Mails aus der gesamten Bundesrepublik haben den Aalener Pfarrer erreicht. Sehr wenige Rückmeldungen kamen aus Aalen.

Aalen

Pfarrer Wolfgang Sedlmeier – von vielen überregionalen Medien nach seinem Auftritt in der Pfingstpredigt despektierlich als „Kopftuch-Pfarrer“ bezeichnet – ist seit Dienstag wieder zurück aus dem Urlaub, den er in seiner alten Wirkungsstätte in Paris verbracht hat. Die Medienanfragen hat er rigoros abgewiesen – mit

weiter
  • 3
  • 1070 Leser

Beim Walken begrapscht

Aalen. Eine 40-jährige Frau wurde  beim Walken im Rohrwang begrapscht. Die Tat ereignete sich nach Polizeiangaben bereits am Samstag. Als sie gegen 17.30 Uhr im Bereich des Waldfriedhofes lief, näherte sich ihr von hinten ein etwa 20-jähriger Fahrradfahrer. Dieser fuhr neben die Läuferin und fasste ihr unvermittelt an die Brust.

weiter
  • 5
  • 4575 Leser

Polizei Radfahrer schwer verletzt

Ellwangen. Bei einem Unfall in der Friedhofstraße zog sich am Montagmorgen ein 17-jähriger Radfahrer schwere Verletzungen zu. Er war, von der Hohenstaufenstraße kommend, in Richtung Wolfgangsklinge unterwegs, wo er mit einem entgegenkommenden Audi Q2 zusammenstieß. Ursache war nach Ansicht der Polizei, dass wohl beide nicht ganz rechts gefahren sind.

weiter
  • 1345 Leser

„Taucherband“ lässt es krachen

Open-Air-Konzert In Ellenberg feiert die Band ihr kurioses Jubiläum des 26 2/3-jährigen Bestehens. Wer ist die „Taucherband“ – und woher kommt der Name?

Ellenberg

Mit einem Open-Air-Konzert feiert die „Taucherband“ jetzt ihr herrlich krummes 26 2/3-jähriges Bestehen bei der Funkstelle Ellenberg.

„Taucherband“? Die Gruppe berichtet selbst, wie es dazu kam:

Anfang 1991 fassten fünf aktive Musiker des Musikvereins Ellenberg den Entschluss, eine Cover-Rockband zu gründen. „Sie

weiter
  • 593 Leser

Den Rosenstein ganz neu erleben

Archäologie Elf Stationen machen die abwechslungsreiche Geschichte des Heubacher Hausbergs deutlich: Kommendes Wochenende wird der „archaeopfad“ offiziell eingeweiht. Um was geht’s dabei?

Heubach

Der Rosenstein hat eine lange und bewegte (Siedlungs-) Geschichte. Das machten die Grabungen, die kürzlich von einem Team der Uni Tübingen in der Höhle „Kleine Scheuer“ durchgeführt worden sind, einmal mehr deutlich.

Mit dabei waren Stefan Wettengl und Wolfgang Naak. Ersterer ist Archäologe, gebürtiger Heubacher, schrieb seine Masterarbeit

weiter
  • 5
  • 1080 Leser

Viel Lärm um nichts

Crailsheim. Wozu die Polizei nicht alles herhalten muss: Am Dienstag um 18.50 Uhr wurde die Polizei Crailsheim zu einem Ladendiebstahl in die Werner-von-Siemens-Straße gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein 24-jähriger Kunde lediglich eine Traube aus der dortigen Theke genommen und gegessen hatte ... Der ermittelte Schaden dürfte

weiter

Neues Heimatbuch für Oberkochen

Stadtjubiläum Anlässlich des 50. Jahrestages der Stadterhebung wird am 9. Juni in Oberkochen ein neues Heimatbuch übergeben: „Oberkochen – die lange Geschichte einer jungen Stadt“.

Oberkochen

Das erste Heimatbuch erschien 1986 mit dem Titel „Oberkochen - Geschichte - Landschaft - Alltag“. Herausgeber waren die Stadt Oberkochen und Alt-Bürgermeister Harald Gentsch. Für die Redaktion hatten Dietrich Bantel und Christhard Schrenk verantwortlich gezeichnet. Die zweite Auflage folgte im Jahr 1993.

Jetzt gibt es ein neues

weiter
  • 657 Leser

Schülerin sucht Gastfamilie

Städtepartnerschaft 17-Jährige aus Neresheims Partnerstadt Bagnacavallo kommt im August für ein Jahr.

Neresheim. „Experiment e.V.“, Deutschlands älteste gemeinnützige Organisation für interkulturellen Austausch, sucht ab Ende August eine weltoffene Gastfamilie für Matilda aus Bagnacavallo in Italien.

Zwischen Neresheim und Bagnacavallo besteht seit 1994 eine Städtepartnerschaft und Matilda konnte Neresheim schon als 13-Jährige bei einem

weiter
  • 417 Leser

Weiter vermeintliche Erpressermails im Umlauf

Polizei: Nicht auf Drohung eingehen

Aalen. Vermehrt gingen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Aalen in den letzten Tagen Anzeigen wegen Erpressermails ein. Unbescholtene Bürger werden von Unbekannten per Mail angeschrieben und aufgefordert, 500 Euro zu überweisen. Andernfalls, so die schamlosen Erpresser, würden pikante Bilder der Bürger in sozialen

weiter
  • 6039 Leser

Fünf Männer schrauben Verkehrsschild an Baustelle ab

Mittwochmorgen beim Mercatura

Aalen. Fünf junge Männer schraubten am Mittwochmorgen gegen 2.20 Uhr von einer Baustelle beim Mercatura in der Bahnhofstraße ein Verkehrsschild ab. Das beobachtete eine Zeugin, die die Polizei verständigte. Bei der Anfahrt stellten die Polizisten die fünf Männer fest; einer davon trug das Verkehrsschild. Er flüchtete,

weiter
  • 3526 Leser

Betrunkene 13-Jährige auf Gehweg gefunden

Aalen. Kurz vor 23 Uhr am Dienstagabend fand ein Zeuge ein 13-jähriges Mädchen auf, das auf dem Gehweg in der Brucknerstraße lag. Wie sich herausstellte, war die Jugendliche total betrunken; sie wurde zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert.

weiter
  • 6275 Leser

Jugendliche klettern betrunken auf Baukran

Sträflicher Leichtsinn auf einer Baustelle in der Stuttgarter Straße

Aalen. Mehr als leichtsinnig verhielten sich drei junge Leute im Alter zwischen 18 und 19 Jahren am frühen Mittwochmorgen; sie wurden kurz vor 4 Uhr von einer Zeugin beobachtet, wie sie in der Stuttgarter Straße auf einen Baukran stiegen. Wie Beamte des Aalener Polizeireviers feststellten, als sie die drei auf der Baustelle antrafen, standen

weiter
  • 5
  • 5637 Leser

Der Ostalb-Morgen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen

9.25 Uhr: Winfried Mack dankt dem Stuttgarter Verkehrsministerium für Hochstufung in die Kategorie „Vordringlicher Bedarf“ der Brenzbahn. Mehr dazu hier.

8.42 Uhr: Fast überall in Europas Meeren und Seen kann bedenkenlos gebadet werden, berichtet der SWR. Das stellt der EU-Badegewässer-Report fest. Wie die Badeseen im Ostalbkreis

weiter
  • 4
  • 4309 Leser

Winfried Mack für S-Bahn-Linie auf gesamter Brenzbahn von Ulm bis Aalen

Aalenes Landtagsabgeordneter dankt dem Stuttgarter Verkehrsministerium für Hochstufung in die Kategorie „Vordringlicher Bedarf“

Stuttgart/Ulm/Aalen. Der CDU-Fraktionsvize und Aalener Landtagsabgeordnete Winfried Mack freut sich über die Ankündigung des Stuttgarter Verkehrsministeriums, die Brenz- und die Donautalbahn im  Elektrifizierungskonzept des Landes hochzustufen. Die Brenzbahn von Ulm nach Aalen und die Donautalbahn sollen jetzt in den „Vordringlichen

weiter
  • 797 Leser

Badeseen im Ostalbkreis bewertet

Acht Seen haben eine ausgezeichnete Qualität

Kopenhagen/Aalen. Fast überall in Europas Meeren und Seen kann bedenkenlos gebadet werden, berichtet der SWR. Das stellt der EU-Badegewässer-Report fest. Höchstnoten gibt es auch für die zehn getesteten Badeseen im Ostalbkreis. Das Ergebnis des aktuellen Badegewässer-Reports, den die Europäische Umweltagentur in Kopenhagen

weiter
  • 2
  • 2000 Leser

Werkfeuerwehr gibt Einblick in ihren Alltag

Übung 46 Kinder und Jugendliche vom Jugendrotkreuz bekamen bei Bosch einen Einblick in die Arbeit von Feuerwehrleuten. Die Jugendrotkreuzler betrachteten im Schießtal in Schwäbisch Gmünd die Ausstattung der Werkfeuerwehr und des medizinischen Dienstes und durften Fragen stellen. Foto: privat

weiter
  • 2
  • 4463 Leser

Neuzugang im Innovationszentrum

Start-Up Studentin Christina Schwarz will mit „FitOaty“ gesundes Frühstück anbieten.

Aalen. Innovationsmanager Dr. Andreas Ehrhardt hieß kürzlich Studentin Christina Schwarz im Innovationszentrum (INNO-Z) an der Hochschule Aalen willkommen. Die 27-jährige Masterstudentin setzt ihre lang gehegte Geschäftsidee „FitOaty“ um: das 50. Gründungsvorhaben im 2015 eröffneten INNO-Z.

Aufgrund der INNO-Z und der Gründungsförderung

weiter
  • 1103 Leser

Regionalsport (1)

Überregional (33)

Asylbewerber zündet sich an

Drama Schockstarre im Göppinger Landratsamt: Ein iranischer Asylbewerber hat sich gestern vor den Augen von Mitarbeitern und Besuchern in der Behörde angezündet.
Drama im Göppinger Landratsamt: Ein Asylbewerber hat sich gestern Mittag im Foyer des Göppinger Landratsamts mit Benzin übergossen und angezündet. Der 35-jährige Iraner erlitt schwere Brandverletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Der Asylantrag des Mannes war offenbar wenige Tage zuvor abgelehnt worden. Landrat weiter
  • 124 Leser

Asylbewerber zündet sich an

Iraner übergießt sich im Landratsamt Göppingen mit Benzin.
Offenbar wegen der Ablehnung seines Asylantrags hat sich ein Iraner gestern vor den Augen von Mitarbeitern des Landratsamtes Göppingen selbst in Brand gesetzt. Der 35-Jährige habe schwere Verletzungen erlitten, teilte die Polizei mit. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Spezialklinik. Das Amt wurde zunächst teilweise evakuiert und vorzeitig weiter
  • 699 Leser

Axel Prahl hat Ärger mit Betrügern

Ein dreister Unbekannter geht unter dem Namen des beliebten „Tatort“-Kommissars auf Shopping-Tour.
Lederjacken, Schmuck oder Schuhe: Der Schauspieler Axel Prahl (58) wird laut eigener Aussage regelmäßig Opfer eines Betrügers, der unter seinem Namen Bestellungen aufgibt. „Da geht jemand mit einer alten Adresse von mir fleißig auf Shopping-Tour“, sagte der „Tatort“-Kommissar der „Bild“-Zeitung. Seit mehr als zwei weiter
  • 913 Leser

Boomland an der Algarve

Angela Merkel besucht den Staat, der sich gerade von einer schweren Krise erholt. Die Linksregierung von António Costa hält sich den Aufschwung zugute.
Aus Portugal kommen in letzter Zeit vor allem gute Nachrichten. Die Wirtschaft ist 2017 um 2,7 Prozent gewachsen, so stark wie seit Beginn des Jahrhunderts nicht mehr; die Arbeitslosenrate fiel im März auf 7,4 Prozent, nachdem sie zum Höhepunkt der Krise im Januar vor fünf Jahren auf 17,5 Prozent geklettert war; und auch die Konsolidierung des Haushalts weiter
  • 702 Leser

Börsenverein verteidigt Buchpreisbindung: Garant für Qualität

Frankfurt (KNA) Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hält die Buchpreisbindung nach wie vor für bedeutsam. Es sei das Verdienst der Buchpreisbindung, dass der Buchmarkt in Deutschland "ein Vorbild für Qualität und Vielfalt" sei, erklärte Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins, am Dienstag in Frankfurt. Anlass ist die Veröffentlichung weiter
  • 289 Leser
Kommentar André Bochow zur Affäre um das Bamf

Das Amt als Spielball

Die einen sehen im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) die Institution, die Menschen zurück in Armut, Krieg und Folter schickt. Die anderen halten es für ein Instrument jener Kräfte, die nichts Besseres vorhaben, als die Deutschen nicht mehr Deutsche sein zu lassen. Gleiches gilt für die Mitarbeiter. Sie sind korrupt, unfähig, kaltherzig. weiter
  • 5
  • 680 Leser
Trennung

Ehe-Aus bei Boris und Lilly Becker

Sie waren 13 Jahre ein prominentes Traumpaar, neun Jahre davon waren sie verheiratet. Jetzt gehen die Beckers überraschend getrennte Wege.
Wieder hat er ein Match verloren, für die Tennis-Legende Boris Becker kommt eines zum anderen: Vergangenes Jahr schockierten Nachrichten, der dreifache Wimbledon-Sieger sei insolvent. Jetzt kam überraschend die Meldung, dass er auch privat in einer Krise steckt: Der Leimener und seine Frau Lilly (41) beenden ihre Beziehung. Wie „Bild“ berichtet, weiter
  • 1104 Leser
Glosse

Ein Schnellzug namens Kitty

Der Shinkansen ist berühmt für seine spitze Nase – angeblich die schnittigste der Welt. „Hello Kitty“ ist ebenfalls sehr berühmt, schnittig ist das Kultfigürchen aber eher nicht. Ein richtiges Kätzchen übrigens wohl auch nicht, wie sich vor einigen Jahren herausstellte. Es gibt Hello-Kitty-T-Shirts, Toaster und Handyhüllen – weiter
  • 675 Leser

FC Bayern im Finale

München dreht Halbzeitrückstand in Bamberg zum Sieg.
Der FC Bayern München hat erstmals seit drei Jahren wieder die Endspielserie um die deutsche Basketball-Meisterschaft erreicht und darf nun vom Double träumen. Der Pokalsieger setzte sich im vierten Playoff-Halbfinale nach einer starken zweiten Halbzeit mit 83:79 (38:52) bei Titelverteidiger Brose Bamberg durch. Die Best-of-five-Serie ging mit 3:1 an weiter
  • 160 Leser
Kommentar Ulrike Sosalla zum Brandanschlag von Solingen

Folgenlose Worte

Der Brandanschlag von Solingen vor 25 Jahren markiert einen der traurigen Tiefpunkte der 90er-Jahre in Deutschland. Fünf Mädchen und Frauen starben in ihrem Wohnhaus durch ein Feuer, das Rechtsradikale gelegt hatten. Die Trauer der überlebenden Angehörigen ist bis heute erschütternd. Gleichzeitig hat der Anschlag 25 Jahre später eine erschreckende Aktualität. weiter
  • 693 Leser

Hotline für den Kinderschutz

Wenn dieses Telefon klingelt, braucht meist ein geschundenes Kind Hilfe – und ein Arzt den sofortigen Rat.
„Das Mädchen ist 14“, sagt der Arzt am anderen Ende der Leitung. „Hämatome an Armen und Oberschenkeln. Es war wohl der Onkel. Ich sollte die Jugendhilfe einschalten – oder gleich die Polizei?“ Der Mediziner hat Dienst in einer Notfallambulanz. Das Wartezimmer ist voll. Die Zeit drängt, und mit Missbrauch hat dieser Doktor weiter
  • 174 Leser
Leitartikel Thomas Block zum deutschen Haustier

Hund auf dem Sockel

Dem Deutschen als solchen wird ja gerne ein überbordender Hang zu Korrektheit, Ordnung und Sachlichkeit unterstellt. Da ist sicher was dran. Nur bei einem Thema setzen all diese Tugenden, wenn man sie denn so begreifen möchte, völlig aus: beim Verhältnis zwischen Mensch und Haustier. Das deutsche Haustier befindet sich irgendwo zwischen Mensch und Heiligem. weiter
  • 696 Leser

Hunde-Attacke Besitzer des Kangal entschuldigen sich

Im Prozess um den tödlichen Angriff eines Hundes auf eine Frau in Stetten am kalten Markt (Kreis Sigmaringen) haben sich dessen Besitzer bei den Angehörigen des Opfers entschuldigt. Die 44-jährige Frau und ihr 48-jähriger getrennt lebender Ehemann ließen über ihre Verteidiger ausrichten, sie bedauerten den Vorfall zutiefst. Der Ehemann der getöteten weiter
  • 678 Leser

Hüter einer stabilen Währung

Vor 20 Jahren begann mit der Gründung der EZB ein geldpolitisches Großexperiment. Es ist gelungen, aber noch nicht zu Ende.
Am Anfang stand ein klassischer europäischer Kompromiss: Den Chefposten bei der neu gegründeten Europäischen Zentralbank (EZB) bekam im Sommer 1998 nicht etwa ein Deutscher oder ein Franzose, sondern der Niederländer Wim Duisenberg. Eines der bedeutendsten Projekte der europäischen Wirtschaftsgeschichte wurde fast unbemerkt in die Tat umgesetzt: Die weiter
  • 5
  • 969 Leser
Porträt

Ist er die Zukunft der Grünen?

Der neue Vorsitzende hat sich viel vorgenommen: verfeindete Lager versöhnen, breitere Wählerschichten ansprechen, seine Partei modernisieren. Es sind große Ansprüche – an denen er schnell scheitern kann.
Große Veränderungen scheitern oft an Problemen im Kleinen. Das zeigt sich besonders gut an der sogenannten Westküstenleitung, die Strom von den Windparks in Schleswig-Holstein in den industriereichen Süden befördern soll. Ein großes Projekt, eines, das den Erfolg der noch größeren Energiewende garantieren soll. Wären da nicht die Anwohner, die partout weiter
  • 806 Leser

Italien Euro und Börsen stürzen ab

Nach dem Scheitern einer Regierungsbildung in Italien verstärkt sich die Unruhe an den Finanzmärkten. Auch die geplante Übergangsregierung des Finanzexperten Carlo Cottarelli beruhigte die Märkte nicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) warnte vor einer Eskalation der Lage. Der Euro geriet unter Druck und fiel fast bis auf 1,15 US-Dollar. Der Mailänder weiter
  • 663 Leser
Schiene

Land bessert bei Elektrifizierung nach

Früheres Aus für Dieselloks auf Brenz- und Donautalbahn angekündigt.
Nach Kritik von SPD- und CDU-Abgeordneten aus Ostwürttemberg bessert Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) seinen Stufenplan zur Elektrifizierung des baden-württembergischen Schienennetzes an zwei Punkten nach: Die Brenzbahn zwischen Aalen und Ulm und die Donautalbahn zwischen Ulm und Tuttlingen sollen nun bereits bis 2025 elektrifiziert werden weiter
  • 658 Leser

Männerskelett in Pompeji ausgegraben

Neapel (dpa) - Der Mann war anscheinend auf der Flucht vor der Vulkanasche in Pompeji, als er von einem Steinblock erschlagen wurde - darauf deuten erste Untersuchungen eines Skeletts hin, das italienische Archäologen in der Ruinenstätte bei Neapel gefunden haben. Das Opfer des Vulkanausbruchs aus dem Jahre 79 sei das erste, das bei den neuen Ausgrabungen weiter
  • 345 Leser
Kommentar Helmut Schneider zur wirtschaftlichen Krise in Italien

Populistische Leugner

Das Gefährliche am Populismus, von linker wie von rechter Seite, ist bekanntlich, dass er komplizierte Dinge auf griffige Parolen und vermeintliche Sündenböcke zurückführt. Spätestens beim Versuch, Lösungen anzubieten, fällt das Ganze dann in sich zusammen. So wird dies auch mit der Euro-kritischen Ansage der beiden italienischen Wahlgewinner, Fünf-Sterne-Bewegung weiter
  • 646 Leser

Sauberes Badevergnügen

Die Wasserqualität von Seen, Flüssen und dem Meer in Deutschland ist hoch, aber es gibt auch Ausreißer.
Das Baden bleibt in fast allen Flüssen, Seen und an den Küsten Deutschlands ein sauberes Vergnügen. Nach einem neuen EU-Bericht erfüllen 98 Prozent der 2287 untersuchten deutschen Badestellen die EU-Mindeststandards. Den meisten (91,4 Prozent) bescheinigt die Studie sogar eine ausgezeichnete Qualität. Acht Badestellen in Deutschland allerdings fielen weiter
  • 897 Leser

Schlagerstar mit Über-Hit

Es zählt zu den bekanntesten Liedern der Schlagergeschichte: Mit dem Lied „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ wird Sänger Jürgen Marcus in den 70ern berühmt. Nun ist er nach langer Krankheit gestorben.
Mit dem Hit „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ singt sich Jürgen Marcus in den 70ern ins kollektive Gedächtnis. Bis heute darf sein Evergreen – einer der wohl bekanntesten und erfolgreichsten des deutschen Schlagers – auf fast keiner Party fehlen. Nun ist Marcus er im Alter von 69 Jahren gestorben. „Schweren Herzens weiter
  • 925 Leser

Seehofer entschuldigt sich für Bremer Asylskandal

Der Bundesinnenminister kündigt „totale Transparenz“ an und stellt sich hinter Behördenchefin Jutta Cordt.
Was sich in der Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) abgespielt hat, nannte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) gestern Abend „einen handfesten Skandal“. Nach fünfeinhalb Stunden Sondersitzung des Innenausschusses zur Asylaffäre versprach er, „die totale Transparenz herzustellen“. Es werde weiter
  • 633 Leser
Fahrverbote

SPD zweifelt an Gutachten

Bericht über Effekte des empfohlenen Fahrverbots angefordert.
Die SPD legt mit ihrer Kritik an einem externen Gutachten für die Landesregierung nach, das für Stuttgart ab 2019 Fahrverbote für ältere Diesel bei einer Vielzahl von Ausnahmen empfiehlt. Am Dienstag hat die Fraktion einen Antrag eingebracht, mit dem sie von der Landesregierung Informationen über Zweck und Kosten des Gutachtens, aber auch über die konkreten weiter
  • 140 Leser

Sänger Thomas Quasthoff: „Ich hatte eine verletzte Seele“

Nach seinem Rückzug von der klassischen Musik vor sechs Jahren ist der Sänger Thomas Quasthoff mit einer neuen Jazz-Platte zurückgekehrt. „Nice 'n' Easy“ ist ein Bigband-Album mit seinem bewährten Trio Frank Chastenier (Piano), Dieter Ilg (Kontrabass) und Wolfgang Haffner (Schlagzeug). Der 58-jährige Quasthoff spricht über seinen für viele weiter
  • 900 Leser

USA erlauben Übernahme

Die Leverkusener dürfen Monsanto unter hohen Auflagen kaufen.
Die US-Kartellbehörden genehmigen dem Bayer-Konzern die Übernahme des US-Saatgut- und Agrarchemie-Herstellers Monsanto. Die Bedingungen dafür sind aber streng, weil die US-Behörden starke Bedenken hatten: Der Bayer-Konzern muss sich von Geschäftsteilen im Wert von rund 9 Mrd. Dollar trennen, damit bei der Fusion mit Monsanto keine Nachteile für Wettbewerber weiter
  • 649 Leser
Roman

Verblüffendes Spiel mit Biografien und Identitäten

Bestseller-Autor Anthony McCarten erzählt eine fiktive Geschichte des realen Beatnik-Idols Jack Kerouac.
Um das gleich mal festzustellen: Jack Kerouac ist natürlich eine reale Figur, ein Held der Beat-Generation, ein Gefährte von Allen Ginsberg und William S. Burroughs, der mit seinem 1957 veröffentlichten Roman „On The Road“ großen Ruhm erntete. Das wilde, atemlose, romantische Amerika. Die schäbige, aber kultige Freiheit. Testosteron-gesteuerte weiter
  • 300 Leser

Verkaufsstatistik aufgehübscht

Der Autobauer und seine Händler lassen vier von zehn Fahrzeugen selbst zu. Dennoch schrumpft der Marktanteil.
Die Mai-Zulassungszahlen gibt es erst in wenigen Tagen. Der April war für Opel mit einem Plus von 3 Prozent auf 19 970 verkaufte Autos ein Hoffnungsschimmer. Das entspricht einem Marktanteil von 6,4 Prozent. Von Januar bis April beträgt das Minus allerdings 5,5 Prozent und zeigt ein grundsätzliches Problem: Die Verkaufszahlen sind seit der Übernahme weiter
  • 748 Leser
Motorsport

Vollgas in der Grünen Hölle

Seit 1970 ist das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring eine Institution. Der Tübinger Bernd Albrecht stellte sich schon 16 Mal der Herausforderung.
Der Wettergott hat es an diesem Morgen gut mit den Menschen in der Eifel gemeint. Die Sonne scheint und weit und breit steht keine Wolke am Himmel. Auch der Nürburgring zeigt sich von seiner schönsten Seite. Auf den Leitplanken spiegelt sich das goldgelbene Licht der Sonne, und auf dem Asphalt kann man Zeichnungen der Fans aus Kreide erkennen. Alles weiter
  • 235 Leser

Vor 50 Jahren ließ die SED die Leipziger Unikirche sprengen

"Wir erleben eine Barbarei"
Leipzig (KNA) Vor genau 50 Jahren, am 30. Mai 1968, mischten sich um 9.28 Uhr in Leipzigs Innenstadt zwei Geräusche: Das Läuten aller Kirchenglocken und die Detonation von zwei Tonnen Dynamit. Letzteres legte auf Geheiß des SED-Regimes die prominente spätgotische Universitätskirche Sankt Pauli gegen alle Widerstände in Schutt und Asche. Tausende Menschen weiter
  • 400 Leser

Leserbeiträge (1)

AGV1961 "dem Himmel nahe"

Mitglieder des AGV 1961 begehen zum 2. Mal, das 1. Mal in den 90ern, den Dachstuhl des Münsters.Der ehemalige Mesner Paul Weinmann führte die AGV'ler auf den Balkon, und erzählte interessante Geschichten rund um die Entstehung des Münsters und dessen Bauweise.Die ganz andere Perspektive lies selbst bei bekannte Gebäude rätselhaft

weiter
  • 1
  • 1926 Leser

inSchwaben.de (7)

Ein bunter Strauß aus Melodien am Sonntag

Dieses und anderes Liedgut präsentiert der Chor des Gesangvereins Concordia Lauchheim zusammen mit Corpus Cantare. Auf das bunte Potpourri schöner Melodien können sich die Besucher am Sonntag im Innenhof freuen.

Mittelalter (er)leben

Die Helfensteiner gehen auf eine Zeitreise ins Mittelalter. Die munteren Gesellen

weiter
  • 1521 Leser

Kostümierte zahlen keinen Eintritt

Sie haben ein barockes oder fantasievolles Kostüm im Schrank? Dann ist die Messe SchlossGartenTräume genau der richtige Termin, es mal auszuführen.

Die historische Burg bietet den perfekten Rahmen zum Schlendern und Posen. Das bunte Ambiente der „SchlossGartenTräume“ passt hervorragend zur Stimmung.

Besucher in vollständigen Kostümen

weiter
  • 1483 Leser

Blumen und Kultur in tollem Ambiente

Die Veranstaltung ist in diesem Jahr so umfangreich wie noch nie. 90 Aussteller und jede Menge buntes Rahmenprogramm erwarten die Besucher am kommenden Wochenende auf Schloss Kapfenburg.

Lauchheim-Hülen. Am kommenden Wochenende, am Samstag und Sonntag, 2. und 3. Juni, ist es wieder soweit: Die SchlossGartenTräume auf Schloss Kapfenburg öffnen die Pforten. Wir haben vorab den Messeleiter Wolfgang Grandjean befragt, worauf sich die Besucher in diesem Jahr ganz besonders freuen dürfen..

Herr Grandjean, als Messeleiter wissen Sie sicher,

weiter
  • 569 Leser
Grußwort

Erlebnis für Klein und Groß

Landrat Klaus Pavel wünscht allen Besuchern

der „SchlossGartenTräume“ eine tolle Zeit.

Auch in diesem Jahr verwandeln wieder rund 90 Aussteller

das Schloß Kapfenburg, im

Rahmen der Gartenmesse „SchlossGartenTräume“, in ein Blumenmeer.

Schöner kann der Ort für eine Messe nicht liegen. Das aus dem zwölften Jahrhundert stammende Schloss Kapfenburg liegt auf einer Bergnase des Albtraufs, 130 m über der Stadt Lauchheim. Der Name

weiter
  • 1541 Leser

Zauberhaftes im Schloss

Schlendern, bummeln, stöbern und probieren: Ein buntes Miteinander aus Markt und Messe lockt am Wochenende zu den „SchlossGartenTräumen“ auf Schloss Kapfenburg.

Lauchheim-Hülen. Der Schlossinnenhof verwandelt sich in ein herrliches Rosenmeer, überall gibt es Schönes und Kunsthandwerkliches zu sehen. Rostdesign, Keramik, Windspiele, Gartendeko, lustige Figuren und kunstvolle Skulpturen, die SchlossGartenTräume bieten jede Menge Schönes zum Schauen und Stöbern. Damit die Besucher unbeschwert bummeln können,

weiter
  • 1694 Leser

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Der Markt auf Schloss Kapfenburg ist am Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 6 Euro für Erwachsene.

Abonnenten der Schwäbischen Post und der Gmünder Tagespost zahlen jeweils 5 Euro. Besucher in historischen Kostümen haben freien Eintritt.

Weitere Informationen sowie das Vortragsprogramm im Internet auf www.schlossgartentraeume.de.

weiter
  • 1670 Leser