Artikel-Übersicht vom Samstag, 28. Juli 2018

anzeigen

Regional (13)

Italienische Nacht mit Zucchero

Beim Festival Schloss Kapfenburg gibt der italienische Superstar sein einziges Deutschlandkonzert in diesem Jahr.
Der Mann, für den manche ein paar hundert Kilometer, so sieht man an den Nummern der Autos vor der Burg, nach Lauchheim gefahren sind, braucht ein bisschen, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Eine gute halbe Stunde lässt der italienische Sänger und Musiker Zucchero seine Fans vor der Bühne im ausverkauften Burghof auf sich warten. Egal. Die Temperaturen weiter

Ein Bäcker als „Ferienaktions-Geburtshelfer“

 Oberkochen. Keine Ferienaktion ist so beliebt wie "Backen und Singen" mit Bäckermeister Ulrich Dickenherr und dem Sängerbund Oberkochen. Seit über dreißig Jahren wird gebacken und gesungen, wenn die Ferienaktionen in Oberkochen ihren Auftakt nehmen. "Man Vater Adolf hat diese schöne Sache ins Leben gerufen und ich

weiter
  • 2067 Leser

Musik wird störend oft empfunden ...

Gingen/Fils. Zu einer handfesten Auseinandersetzung ist es am

Samstagmorgen gegen 1.45 Uhr in der Frühe in einer Gingener Gaststätte gekommen.Ein 44-jähriger Gast war wohl mit der gespielten Musik nichteinverstanden und erreichte, dass der Wirt das Radio abschaltete.Dies gefiel offensichtlich drei anderen Gästen nicht. Es kam

weiter

Schwellen sollen Raser ausbremsen

Verkehr Ortschaftsräte informieren sich darüber, wie in Elchingen in Tempo-30-Bereichen gefahren wird.

Neresheim-Elchingen. Hannes Marcinkowski (FWV) hatte sich wie schon in den vergangenen Jahren die Mühe gemacht und den Mitgliedern des Elchinger Ortschaftsrates eine anschauliche Auswertung der Geschwindigkeitsmessanzeige erarbeitet. Dabei konnte er dem Ortschaftsrat deutlich machen, dass in Elchingen an vielen Stellen bei Tempolimit 30 zu schnell

weiter
  • 218 Leser

Bohlerstraße in Westhausen bald wieder offen

Westhausen Schnelles Internet und die Verlegung von Gasleitungen waren Auslöser für die ganzseitige Sperrung der Bohlerstraße in Westhausen. Von der Bahnschranke bis zur Einmündung in die Deutschordenstraße war vier Wochen kein Durchkommen. Derzeit wird die abschließende Teerschicht aufgebracht. Noch in dieser Woche soll das Teilstück wieder für den

weiter
  • 1978 Leser

Jetzt geht’s um den Realschulabschluss

Geschafft Starterklasse der Gemeinschaftsschule Hüttlingen macht den Hauptschulabschluss.

Hüttlingen. Mit einer gelungenen, harmonischen Abschlussfeier im Forum in Hüttlingen feierten 19 Schüler*innen der Starterklasse der Gemeinschaftsschule den erfolgreichen Hauptschulabschluss an der Alemannenschule. Die Lerngruppe 9 hatte ein abwechslungsreiches Programm mit gelungenen Beiträgen vorbereitet. Bürgermeister Günter Ensle, Rektor Ralf Meiser

weiter
  • 411 Leser

Schüler im Ratssaal

Propsteischule Drittklässler zu Besuch beim Bürgermeister.

Westhausen. Die dritten Grundschulklassen der Propsteischule haben kürzlich mit ihren Lehrerinnen Bürgermeister Markus Knoblauch im Rathaus besucht. Nachdem im Unterricht das Thema „Unsere Gemeinde“ durchgenommen wurde, lag es auf der Hand, sich zu diesem Thema auch direkt vor Ort zu informieren. Am gleichen Vormittag stattete auch Landtagsabgeordneter

weiter
  • 195 Leser

Kaffee mit dem Spion

Tourist-Information Neue Tassen mit Aalener Motiven eingetroffen.

Aalen. Mit dem Aalener Spion zusammen frühstücken? Jetzt kein Problem mehr! Mit drei verschiedenen Motiven ist für jeden Aalen-Fan etwas dabei. „Auch als Geschenk eignet sich die Tasse perfekt“, so die Stadt in einer Mitteilung. Jedes Motiv gibt es in roter, grüner und blauer Innentassen- sowie Henkelfarbe. Die Einzeltasse kostet 8,90 Euro,

weiter
  • 5
  • 238 Leser

Entdeckerkurs Eis im Explorhino

Aalen. Abkühlung gefällig? Passend zur aktuellen Hitze bietet das Explorhino den neuen Entdeckerkurs „Eis herstellen wie bei den alten Römern“ für die gesamte Sommerferienzeit an. Dazu finden wechselnde Mitmachaktionen statt. Die erste Aktion beginnt am Dienstag, 31. Juli, mit „Achtung, Seifenblasen!“ auf dem Museumsvorplatz.

weiter
  • 300 Leser

Mit dem Job Studienzeit verkürzen

Hochschule Aalen Datenbank hilft, im Job erworbene Qualifikationen für das anschließende Studium zu nutzen.

Aalen. Berufstätige, die studieren wollen, können im Job und in der Weiterbildung erworbene Kompetenzen auf ein Studium in Baden-Württemberg anrechnen lassen.

Damit dies künftig noch transparenter geschehen kann, soll die bundesweit einzigartige Anrechnungsdatenbank „andaba“ der Hochschule Aalen ausgebaut werden. Das teilten die Auftraggeber

weiter
  • 188 Leser

Trotz unklarer Verkehrslage überholt

Abtsgmünd. Die 34 Jahre alte Fahrerin eines VW Touran fuhr am Freitag gegen 13.12 Uhr von Pommertsweiler in Richtung Adelmannsfelden und wollte nach links abbiegen. Dazu verringerte sie ihre Geschwindigkeit. Just in dem Augenblick, als sie abbiegen wollte, wurde sie von einem 28-jährigen BMW-Fahrer überholt. Es kam zur Kollision beider

weiter
  • 1
  • 6194 Leser

Die argentinische Seele im Hüttlinger Forum

Veronica Gonzalez präsentiert Juan Falú, der als einer der besten Folkloregitarristen gilt

Rom-Hüttlingen-Barcelona: Das ist die Route eines der besten Folkloregitarristen der Welt. Wer nicht nach Spanien oder Italien reisen wollte, konnte Juan Falú am Freitag in lockerer Atmosphäre im Forum in Hüttlingen erleben. Veronica Gonzalez, die mit dem Ausnahmemusiker schon in den Achtzigern in Brasilien Musik gemacht hat und

weiter
  • 5
  • 249 Leser

Betrunken von Fahrbahn abgekommen

Wolpertshausen. Nach Polizeiangaben "stark alkoholisiert" fuhr am Samstag gegen 2.15 Uhr ein 22 Jahre alter Mann mit seinem Skoda im Landkreis Schwäbisch Hall von Wolpertshausen in Richtung Cröffelbach. Ausgangs einer Haarnadelkurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und in einem angrenzenden Gebüsch zum Stehen. Der entstandene Sachschaden

weiter
  • 5
  • 3318 Leser

Regionalsport (1)

Überregional (20)

Welt-Aids-Tag

„Das Ziel nicht erreicht“

HIV ist eine behandelbare Krankheit. Doch der Kampf gegen neue Infektionen kommt kaum voran, kritisiert Experte Hendrik Streeck.
Hendrick Streeck ist Gründer und Direktor des Instituts für HIV-Forschung in Essen. Er hält HIV für gut behandelbar, doch ein Sieg über die Krankheit ist nicht in Sicht. Herr Professor Streeck, Sie waren auf der Welt-Aids-Konferenz. Was haben Sie da mitgenommen? Hendrik Streeck: Inhaltlich habe ich zwei Sachen mitgenommen: Zum einen, dass die HIV-Prophylaxe weiter
  • 1042 Leser
Nordische Kombination

„Ich mag's, wenn es weh tut“

Mit 26 Jahren hat der Nordische Kombinierer Johannes Rydzek bereits alle wichtigen Wettkämpfe in seinem Sport gewonnen. Trotzdem hat der Oberstdorfer noch lange nicht genug.
Es ist zwar nur eine kleine Geste, sie sagt aber viel über den Charakter von Johannes Rydzek aus. Der 26-Jährige ist bereits seit Stunden umringt von Journalisten, gibt geduldig Interviews und posiert für die Kamera, als einige Wintersportfans ihn erkennen und nach einem Autogramm fragen. Während andere Sportler seines Kalibers wohl genervt verneint weiter
  • 312 Leser
Fußball

„Ich sehe beim DFB meine Zukunft“

Marcus Sorg, Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft, über die Turbulenzen der vergangenen Wochen, seine WM-Erlebnisse und die Zusammenarbeit mit Joachim Löw.
Nach dem Debakel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM in Russland hat das Trainerteam um Joachim Löw bis 29. August Zeit, das Vorrunden-Aus aufzuarbeiten. Einer seiner Assistenten, Co-Trainer Marcus Sorg, gehört dabei zu seinen Vertrauenspersonen. Wie der 52 Jahre alte Ulmer im Interview bekräftigt, plant er seinen Verbleib beim Deutschen weiter
  • 332 Leser
Opel

„Wir verdienen mit jedem Fahrzeug Geld“

Der Chef Michael Lohscheller hat zusammen mit der französischen Konzernmutter PSA die Wende gebracht. Vor allem die neuen Modelle laufen sehr gut, sagt er. Die drei deutschen Werke seien wettbewerbsfähig.
Zum ersten Mal seit fast 20 Jahren hat Opel in einem ersten Halbjahr wieder einen Betriebsgewinn erwirtschaftet. Nach der Übernahme durch den französischen Autokonzern PSA vor einem Jahr haben PSA-Chef Carlos Tavares und Opel-Chef Michael Lohscheller offenbar die Wende eingeleitet, auch durch den Abbau von 3700 Stellen allein in Deutschland. Allerdings weiter
  • 532 Leser
Bulle & Bär

Amazon ist überflüssig

Im Jahr 1994 – das Internet war damals noch nicht viel nicht mehr als ein Informationsportal – hatte der US-Amerikaner und Gründer von Amazon, Jeff Bezos, eine Idee: Das neue Ding könnte auch wie ein Tresen funktionieren, mit Kunden auf der einen und ihm auf der anderen Seite. Bücher schienen ihm als Handelsware ideal. Einerseits unverderblich, weiter
  • 489 Leser
Land am Rand

Dein Freund und Bademeister

Seit den Tumulten rund um den G-20-Gipfel im vergangenen Jahr hat die Polizei in Hamburg nicht unbedingt den besten Ruf. Sie wissen schon, Freund und Helfer und so. Nun haben die Beamten offenbar einen PR-Fachmann angestellt, der sich um das ramponierte Image der Gesetzeshüter kümmert. Was gibt es da besseres, als medienwirksame Bilder im Sommerloch? weiter
  • 169 Leser

Die letzte Hoffnung der SPD

Die SPD liegt am Boden und muss trotzdem regieren, die Umfragewerte sind miserabel, die Koalition versinkt im Chaos. Die neue Parteichefin hat es nicht leicht. Doch nach 100 Tagen im Amt kann man sagen: Sie schlägt sich ganz gut.
An einem der heißesten Tage des Jahres landet Andrea Nahles mitten im Chaos. Die Chefin der SPD ist im Rahmen ihrer Sommerreise nach Frankfurt am Main gereist, beim ersten Termin will sie sich über digitale Bildung informieren. Doch ihr Flug aus Berlin verspätet sich um mehr als eine Stunde. Als sie in der Haba-Digitalwerkstatt ankommt, ist der kleine weiter
  • 856 Leser
Gefängnis

Drogenkurier für Häftlinge aufgeflogen

Im Heilbronner Gefängnis stehen sieben Beamte unter Verdacht. Sie sollen Rauschmittel beschafft haben.
Ein Bestechungs- und Drogenskandal in der Haftanstalt Heilbronn nimmt immer größere Ausmaße an. Ermittelt wird jetzt gegen sieben Vollzugsbeamte. Am 13. Juli war ein 37-jähriger Vollzugsbeamter verhaftet worden, weil er Insassen mit Betäubungsmitteln und nicht näher bezeichneten Gegenständen versorgt haben soll. Als er auf dem Weg zur Arbeit festgenommen weiter
  • 176 Leser
Verfolgung

Ein Opfer Erdogans

Der Türke Baris Ates lebt seit Jahren als anerkannter Flüchtling in Tübingen. Doch während eines Urlaubs wird er als angeblicher Terrorist festgenommen.
Wie geht es Baris Ates? „Danke, mir geht es gut. Und Ihnen?“ Der 43-jährige Lehrer aus dem türkischen Gaziantep hat seine Umgangsformen bewahrt. Er hätte gute Gründe, ungehalten zu sein. Seit gut einem Monat sitzt er in Spanien fest, wegen angeblicher „Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung“. Die spanische Polizei weiter
  • 188 Leser
Bildung

Im Südwesten fällt mehr Unterricht aus

Erstmals hat das Land die Daten an allen Schulen erhoben. Schlusslicht sind die Gymnasien. Gewerkschaften fordern höhere Krankheitsreserven.
An den Schulen im Land sind im gerade beendeten Schuljahr im Schnitt 4,1 Prozent des Unterrichts ausgefallen. Der Anteil der Stunden, die von einer Vertretungskraft gegeben wurden, lag bei 6,3 Prozent. Damit wurde jede zehnte Schulstunde gar nicht oder nicht von der vorgesehenen Lehrkraft erteilt. Schlusslicht sind die allgemein bildenden Gymnasien, weiter
  • 803 Leser
Leitartikel Helmut Schneider zu den US-Internetgiganten

Monopol und Macht

Seine Unberechenbarkeit hat US-Präsident Donald Trump gerade wieder unter Beweis gestellt. Im Handelsstreit mit der EU, den er mit verstörenden Worten erst angeheizt hatte, scheint er nun nach dem Treffen mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in die Gegenrichtung eingeschwenkt zu sein: Freihandel mit Europa. Die politischen Auguren hatten weiter
  • 837 Leser
Kommentar Patrick Guyton zur bayerischen Asylbehörde und Söders Wahlkampf

Mäßigung aus Kalkül

Die Kritik der Grünen am neuen Landesamt für Asyl und Rückführungen in Bayern mag etwas holzschnittartig sein, falsch ist sie jedoch nicht: Die neue Behörde sei „ein Fall für den Rechnungshof“. Solange der Freistaat ein Teil Deutschlands bleibt, ist der Bund für Asylbescheide sowie die Sicherung an den Grenzen zuständig. Der Vorwurf lautet, weiter
  • 756 Leser
Kommentar Andreas Eberle zur Aufstiegsregelung im Eishockey

Perspektive für die Klubs

Der Freitag war ein guter Tag fürs deutsche Eishockey. Jahrelang haben die Vereine aus dem Unterhaus – und auch ihre Anhänger – um eine Aufstiegschance in die DEL gekämpft. Nach zähen Verhandlungen und vielen Fehlschlägen ist die Wiedereinführung von Auf- und Abstieg zur Saison 2020/21 nun beschlossene Sache. Damit haben die ambitionierten weiter
  • 119 Leser
Krankmeldungen

Polizei durchsucht Arztpraxis

Mediziner soll vor Uniprüfungen bis zu 145 zweifelhafte Atteste ausgestellt haben.
Die Affäre um Massen-Krankmeldungen bei Prüfungen an der Universität Hohenheim beschäftigt jetzt auch die Justiz. Staatsanwaltschaft und Polizei haben die Praxisräume des Arztes durchsucht. Der Mediziner wird verdächtigt, eine Vielzahl falscher Atteste ausgestellt zu haben. Derzeit gehen die Ermittler von 145 möglichen Fällen aus, teilte die Staatsanwaltschaft weiter
  • 166 Leser
Serie

Reinfall statt Edelmetall

Vor fast 250 Jahren wurde im Schwäbischen Wald nach Bodenschätzen gegraben. Anstelle der erhofften Gulden häuften sich nur die Schulden. Auch Schillers Vater war betroffen.
Ein Denkmal besonderer Art, nicht nur eine Attraktion für Touristen, hat Bürgermeister Christoph Jäger (49) kurz nach seinem Amtsantritt eingeweiht. Der freigelegte „Silberstollen“ von Großerlach erinnert seit dem Frühjahr 2000 an eine Ära der Gier und Leichtgläubigkeit. 1773 hofften Grundbesitzer und Investoren auf schnellen Reichtum durch weiter
Kommentar Dieter Keller zum Umgang mit chinesischen Firmen

Richtiger Eingriff

Schon seit einiger Zeit feiern sich die Chinesen als die neuen Verteidiger der Marktwirtschaft. Doch den Europäern und besonders den Deutschen ist nicht wohl, wenn sie hierzulande Technologieführer oder Infrastrukturunternehmen zusammenkaufen. Sie trauen den Chinesen nicht, dass sie mit offenen Karten spielen, zumal die Führung in Peking umgekehrt immer weiter
  • 859 Leser
Tierisch

Streifen aus der Farbdose

Weil echte Zebras fehlen, hat ein Zoo in Kairo offenbar kurzerhand zwei heimische Esel angemalt.
Nichts ist unmöglich in Umm el Dounia, der Mutter aller Nationen. Ägypten inszeniert sich gerne als Vorbild für die Welt, warum nicht auch für die Tierwelt? Da für den neuen Zoo im Internationalen Garten von Kairo offenbar keine echten Zebras zur Hand waren, lackierten Angestellte kurzerhand zwei heimische Esel um. Die schwarzen Streifen auf dem Fell weiter
  • 332 Leser
Bücher

Vom Zauber der Worte

Vor 20 Jahren erschien der erste „Harry Potter“ auf Deutsch. Was damals für den Verlag ein Wagnis war, begeistert Kinder und Erwachsene bis heute.
Ein Kinderbuch mit 336 Seiten? Viel zu lang. Und dann noch von einer unbekannten Autorin. Deshalb lehnten es viele Verlage vor 20 Jahren ab, Joanne K. Rowlings ersten Teil einer von Anfang an auf sieben Bände angelegten Geschichte um einen Zauberschüler zu veröffentlichen. Klaus Humann aber, gerade Verlagschef von Carlsen geworden, griff zu. Für einen weiter

Washington dreht auf

In der US-Hauptstadt wurden lange Zeit früh die Bordsteine hochgeklappt. Doch das hat sich geändert: Beamte und Lobbyisten lassen es gerne krachen.
In der US-Hauptstadt Washington D. C. feiert das Nachtleben ein eindrucksvolles Comeback. Dass neue Kneipen, Klubs, Dachterrassen und so genannte Flüsterstuben wie Pilze aus dem Boden schießen, liegt an dem Nachrücken einer Generation zahlungskräftiger Millennials. Sie suchen abends einen Ausgleich für den eher trockenen Arbeitstag als Beamter, weiter
  • 350 Leser
Bucks heile Welt

Wasser-Trinker

Haben Sie heute schon genug getrunken? Erst drei Liter? Um Himmelswillen. Wasser trinken ist so wichtig! Wenigstens sind Deutschlands Schüler auf einem guten Weg. Vielen ist das Wassertrinken während des Unterrichts so sehr in Fleisch und Blut übergegangen, dass sie selbst jetzt, in den Ferien, im Dreiviertelstundenturnus trinken. Getrunken wird in weiter
  • 862 Leser

Leserbeiträge (1)

Zum Artikel "Entscheid gefährdet privates Bad"

Ich war als Zuhörer bei der GR-Sitzung am Mittwoch und der vorausgehenden Ausschusssitzung. Nach den Aussagen von Vertretern der CDU und der freien Bürger glaube ich nicht, dass irgendwann eine 2/3 Mehrheit für ein Ratsbegehren zustande kommt. Was die Räte zu einem Ratsbegehren (ein vom GR initiiertes Bürgerbegehren) äußerten,

weiter
  • 5
  • 1397 Leser