Artikel-Übersicht vom Sonntag, 5. April 2020

anzeigen

Regional (2)

Hausbesuch vom Friseur ist strafbar

Corona-Verordnung Obermeister und Fachverband appellieren an Berufskollegen und Kunden, sich an das momentane Arbeitsverbot zu halten – das gesundheitliche und finanzielle Risiko sei enorm.

Aalen

Dass man in Zeiten von Corona nicht zum Haareschneiden gehen kann, nehmen einige mit Humor und sind schon gespannt, wie sie mit langer Mähne in einigen Wochen aussehen. Für andere wiederum scheint genau das derzeit eines der größten Probleme zu sein, und sie bemühen sich, Friseure zu finden, die zu den Kunden nach Hause kommen oder diskret

weiter
  • 1

Coronavirus in der Region: Fälle im Kreis Schwäbisch Hall steigen stark

Pandemie Aktualisierte Landeszahlen des Sozialministeriums vom 4. April

Aalen. Will man die Zahlen der Landkreise in Baden-Württemberg untereinander vergleichen, so muss man die gleiche Datengrundlage verwenden. Dann die Landkreise melden unterschiedlich schnell an das Landesgesundheitsamt. Deshalb sind die direkt vom Ostalbkreis gemeldeten Zahlen aktueller als die Zahlen, die das Sozialministerium für alle Landkreise

weiter

Regionalsport (1)

Normannia holt Luca Molinari in den Kader

Fußball, Verbandsliga Der Sohn des einstigen FCN-Oberligaspielers wird als Jugendspieler für die Aktiven freigemacht.

Er spielt noch in der eigenen Jugend. Doch aber der kommenden Saison wird Luca Molinari zum Erstmannschaftskader des derzeitgen Fußball-Verbandsligisten Normannia Gmünd zählen, der bei einer möglichen Fortsetzung der Saison theoretisch noch Aufstiegsmöglichkeiten hätte. Der 17-jährige Sohn des einstigen Normannia-Oberligaspielers und Trainers

weiter

Überregional (1)

Ulmer Polizei verzeichnet zahlreiche Verstöße gegen das Kontaktverbot

Corona-Verordnung Hauptsächlich Jugendliche und junge Erwachsene, die sich nicht daran halten

Ulm. Unterstützung erhielt das Polizeipräsidium Ulm bei seinen Kontrollen wiederum von Beamten des Polizeipräsidiums Einsatz. Nach wie vor sei halte, zu beobachten, dass sich der Großteil der Bevölkerung an die neu geltenden Vorschriften halte, so die Polizei. Fast ausschließlich seien es Jugendliche und junge Erwachsene,

weiter
  • 473 Leser