Artikel-Übersicht vom Dienstag, 14. Juli 2020

anzeigen

Regional (14)

Die Künstler für Kunst im Kulturbahnhof

Bildende Kunst Für welche vier Kunstschaffenden sich die Jury im Rahmen eines Wettbewerbs entschieden hat.

Aalen. Als Herzstück des Aalener Stadtovals öffnet der Kulturbahnhof im Oktober seine Tore. Zu Beginn des Jahres hat die Stadt Aalen einen öffentlichen Wettbewerb ausgelobt, an dem sich Künstlerinnen und Künstler mit Bezug zur Stadt Aalen und zur Region beteiligen konnten und Ideen zur künstlerischen Gestaltung im neuen Kulturzentrum einreichen

weiter

Wofür die Lions 3000 Euro spenden

Soziales Lions Club Ostalb-Ipf spendet an das Kinderdorf St. Josef. Das Geld wird für unterschiedliche Projekte verwendet.

Bopfingen. Bereits im Frühjahr meldete sich der Lions Club Ostalb-Ipf im Kinderdorf St. Josef in Unterriffingen und überraschte mit der Information, in diesem Jahr auch eine Spende an die Kinder und Jugendlichen der Jugendhilfe-Einrichtung auf dem Härtsfeld zu machen. Das gibt der Verein in einem Schreiben bekannt.

Vor Kurzem kamen nun der bisherige

weiter

Tierfreundin wird Opfer eines Betrugs

Betrug Eine junge Frau hat im Internet ein neues Haustier gesucht. Dabei ist sie einem Betrügern aufgesessen.

Schwäbisch Hall. Insgesamt 1290 hat eine 19-Jährige an Betrüger überwiesen, die ihr einen Yorkshire-Terrier-Welpen versprochen haben. Das teilte die Polizei mit. Den hatte die junge Hallerin in einer Anzeige im Internet gesucht. Mehrere Anbieter meldeten sich bei der jungen Frau und sie entschied sich letztlich für den, der

weiter

500 Euro für die Tagesklinik

Spende Der Hirschbachclub fördert durch Spenden seit 2003 jährlich wechselnd eine soziale Einrichtung, die im Hirschbach angesiedelt ist. Auf dem Foto bei der Spendenübergabe an die Kinder- und Jugendpsychiatrie v. l.: Fritz Seifert, Vorstandsmitglied des Freundes- und Förderkreises, und Bertold Vaas, Standortleiter St. Anna-Virngrund-Klinik Ellwangen,

weiter

Spielmannszug im „Wiesengrund“

Platzkonzert Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr in Aalen begeisterte die Bewohnerinnen und Bewohner der betreuten Seniorenwohnanlage „Im Wiesengrund“, weil das Sommerfest aufgrund der Corona-Pandemie dieses Jahr ausfallen musste. In seiner Begrüßungsansprache hat der Vorsitzende des Fördervereins, Siegfried Lingel, die Malteser

weiter
  • 139 Leser

Wie der Bären zum Vereinshaus wird

Umbau Das Traditionsgasthaus Treffpunkt zum Bären wird zu einem Stiftungshaus für Vereine umgebaut. Wie die Handwerker dabei vorgehen.

Lauchheim

Nun geht es nicht ans „Eingemachte“, sondern an das, was man von außen sieht. Mit dem ehemaligen Gasthaus Bären in Lauchheim geht es voran. Dabei erwecken die vielen Beobachter beinahe den Eindruck, als würde das eingehüllte Gebäude ebensolche Aufmerksamkeit erfahren, wie das historische Rathaus, der Marktplatz

weiter

Wer hat die Trampolindiebe gesehen?

Kriminalität Trampoline und Turnmatratzen im Wert von rund 50 000 Euro gestohlen. Polizei sucht Zeugen.

Heubach. Unfassbar. Da fehlen einem die Worte. Unglaublich. So die Reaktion vieler Facebook-Nutzer auf den Beitrag, den „Trampolinturnen im DTB“ geteilt hat. Demnach wurden aus der Trainingshalle in der Heubacher Adlerstraße Trampoline und „Airtrack-Bahnen“, das sind große Turnmatratzen, gestohlen. Wert: rund 50 000 Euro.

weiter
  • 5

Ferienspaß auch trotz Corona

Angebot Was Neresheim den „Kids und Teenies“ in diesen Ferien zu bieten hat. Anmeldeschluss ist Freitag, 17. Juli.

Neresheim. „Wir sind superfroh, dass wir trotz Krise so ein großes Angebot auf die Beine gestellt haben. Vor allem, weil in diesem Sommer wohl viele nicht in den Urlaub fahren“, schaut sich Bürgermeister Thomas Häfele voller Freude das doch recht umfangreiche Programm für den 32. Neresheimer Ferienspaß an. „Viele sind verunsichert

weiter

Seltene Kröten auf dem Bürgle

Natur Nur drei Vorkommen der Kreuzkröte sind im Ostalbkreis bekannt. Warum die Tiere auf dem Wasseralfinger Bürgle überleben können.

Aalen-Wasseralfingen

Auf „etliche Hundert“ schätzt Ralf Worm, Geschäftsführer des Landschaftserhaltungsverbands des Ostalbkreises, die Zahl der Kreuzkröten auf dem Bürgle in Wasseralfingen. Gefährdete Tiere, von denen es nur drei Vorkommnisse im Ostalbkreis gibt (Stand 2012). Zusammen mit Jäger Alfred Roder aus Wasseralfingen sorgt

weiter

Laubacher "Stadlhopf": Kunst auf mehreren Bühnen genießen

Interview Ernst Mantel und Freunde kreieren den „Stadlhopf“ und laden auf mehrere Bühnen.

Nichts zu machen ist für Künstler die schlechteste Alternative, sagt Ernst Mantel und schafft zusammen mit Nachbar Steffen Köble in Laubach den „Stadlhopf“. Wechselnde Spielorte sorgen dafür, dass mehr Kunstfreunde in den Genuss des Programms kommen. Am diesem Samstag geht‘s los.

Wie haben Sie die Corona-Zeit überdauert?

Zuerst

weiter
  • 5

KSK-Ostalb gratuliert ihren Studienabsolventen

Weiterbildung Welche Abschlüsse elf engagierte Sparkassen-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erreicht haben.

Aalen. In verschiedenen nebenberuflichen Weiterbildungen haben elf engagierte Sparkassenmitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Studienabschluss als Master, Bachelor of Science, diplomierten Bankbetriebswirt oder Bankbetriebswirtin erreicht. Sparkassenchef Markus Frei zeigte sich beeindruckt von hervorragenden Leistungen, die seine jungen Mitarbeiterinnen

weiter
  • 643 Leser

Unfallstelle auf der B29 - Stau

Unfallstelle inzwischen wieder geräumt

Auf der Bundesstraße 29 Nördlingen Richtung Aalen, befindet sich zwischen Abzweig nach Westhausen und A7, Aalen/Westhausen die Gefahr durch eine ungesicherte Unfallstelle. Es kommt zu Stau. mbu

weiter
  • 355 Leser

Coronavirus: sieben aktive Fälle auf der Ostalb

In diesem Ticker halten wir Sie über die aktuellen Corona-Fälle auf der Ostalb auf dem Laufenden.

Aalen/Schwäbisch Gmünd. Am Dienstag, 14. Juli, meldet das Landratsamt Ostalb 1648 Fälle im Ostalbkreis. Desweiteren wurden 1599 Personen aus der Isolation entlassen. Aktive Fälle werden derzeit sieben gemeldet. Die Zahl der Verstorbenen liegt weiterhin bei 42. Die aktuellen Entwicklungen zeigen unsere Grafiken hier.

Das könnte

weiter

Der Ostalb-Morgen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen.

8.56 Uhr: Am Gmünder Torplatz in Aalen sorgten am Montagabend zwei betrunkene Männer für Aufregung. Die Polizei wurde gerufen, nachdem sie einen 20-Jährigen beleidigt und körperlich bedrängt hatten. Am Ende der polizeilichen Maßnahmen zeigten beide noch den Hitlergruß.

8.40 Uhr: In Ellwangen musste die Polizei

weiter
  • 1
  • 1401 Leser

Überregional (88)

„Allez les Bleus!“

Die Parade zum Nationalfeiertag am 14. Juli wird in Paris coronabedingt kleiner ausfallen als üblich. Auch die Soldaten sind maskiert – farblich abgestimmt, wie die Trikots der Fußball-Nationalmannschaft „Les Bleus“. Foto: Thomas Samson/afp weiter
Interview

„Hohes Risiko in Restaurants“

Urlaub ja. Aber anders. Das fordert Frank Hufert, Leiter des Virologie-Instituts der Medizinischen Hochschule Brandenburg. Sind Reisen in Corona-Zeiten virologisch bedenklich? Frank Hufert: Das kommt immer darauf an, wo man hinfährt und wie man sich dort verhält. Generell rate ich dringend, den Urlaub in diesem Jahr anders zu gestalten. Inwiefern? weiter

„Lebenslang ins Zeugnis“

CSU will, dass Verurteilung ersichtlich bleibt.
Die CSU will erreichen, dass wegen Kindesmissbrauch verurteilte Straftäter nie mehr einen beruflichen oder ehrenamtlichen Umgang mit Kindern mehr haben dürfen. Es sei nötig, dass ein solches Urteil „lebenslang in das erweiterte Führungszeugnis eingetragen wird. Und nicht nur begrenzt auf zehn Jahre“, sagte der Chef der CSU-Landesgruppe weiter

15 Millionen Euro sind nicht genug

Fußball-Bundesligist RB Leipzig ist mit dem ersten Angebot für Milot Rashica, 24, offenbar gescheitert. Laut „Bild“ sollen die Sachsen Werder Bremen 15 Millionen Euro für den kosovarischen Offensivmann geboten haben. Mit Bonuszahlungen könne die Summe auf 18 Millionen steigen. Der in der Relegation gerettete Klub hofft aber angeblich weiter
Coronavirus Urlaub

Angst vor zweitem Ischgl

Die Urlauber zieht es wieder an die Strände. Doch Vorfälle auf Mallorca schüren die Sorge, dass mit den Rückkehrern eine zweite Pandemiewelle nach Deutschland kommen könnte.
Dass die Urlaubssaison begonnen hat, kann man an vertraut klingenden Nachrichten ablesen: Der ADAC rechnet am Wochenende mit Ferienstaus. Und dennoch ist etwas anders in diesem Jahr. Weil die Menschen wegen der Corona-Krise verstärkt in der Heimat bleiben, sei vor allem auf den Strecken ans Meer oder in die Berge mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu weiter
Doch keine Stammbaumforschung

Abschrift entlastet Polizeipräsident

Vorwurf der „Stammbaumforschung“ fußt offenbar auf Falschmeldung.
Polizei, Staatsanwaltschaft und Landes-Innenministerium haben am Montag einen Medienbericht zurückgewiesen, die Polizei betreibe „Stammbaumforschung“ zu Tatverdächtigen der Stuttgarter Randalenacht. Das Polizeipräsidium in der Landeshauptstadt veröffentlichte im Internet das Transkript einer Rede des Polizeipräsidenten Franz Lutz aus weiter

Afghanistan Viele Verletzte bei Bombenanschlag

Bei einer Explosion einer Autobombe im Nordosten Afghanistans sind mindestens 50 Menschen verwundet worden. Der Angriff erfolgte in der Stadt Aibak vor einem Gebäude des Inlandsgeheimdienstes, wie zwei Regierungsvertreter der Provinz am Montag sagten. Viele der Verletzten seien Mitarbeiter der Stadtverwaltung. Sicherheitskräfte liefern sich Gefechte weiter

Bahnfahrt Streit wegen Maskenpflicht

Weil sich mehrere Personen gegen die Maskenpflicht in einem Zug wehrten, kam es am Bahnhof Tuttlingen zu einem Polizeieinsatz. Die zwölf Reisenden waren auf dem Weg zu einer Demonstration gegen die Corona-Verordnung und hatten sich mit dem Zugbegleiter angelegt. Am Ende lenkten sie jedoch ein. Nur für einen 58-Jährigen endete die Fahrt am Bahnhof weiter

Bei 3D-Druck-Patenten die Nase vorn

Masken aus dem Drucker sind derzeit gefragt, die Corona-Krise hat dieser Technologie zur schnellen Erzeugung von Teilen für Maschinen einen zusätzlichen Schub gegeben. Insbesondere Deutschland sei beim 3D-Druck in einer guten Position, sagt der Chefökonom des Europäischen Patentamtes (EPA), Yann Ménière. Das Land hat nach einer EPA-Studie eine weiter

Besseres Recycling gefordert

Stau nach dem Lockdown: Händler sollen mehr Elektroschrott annehmen und dies deutlich bewerben.
Der Präsident des Umweltbundesamtes, Dirk Messner, fordert bessere Möglichkeiten für das Recycling von Elektroschrott: „Es braucht ein verbrauchernahes Netz mit deutlich mehr Sammel- und Rücknahmestellen als heute. Man könnte etwa die Rücknahmepflicht auf zusätzliche Geschäfte im Einzelhandel ausweiten.“ Zudem sollten Händler verpflichtet weiter

Betriebe fühlen sich ausgebremst

In vielen Branchen herrscht Flaute, Firmen sorgen sich um ihre Existenz. Umso schlimmer, dass Aufträge sich verzögern, weil Behörden noch wie zu Zeiten des Shutdowns arbeiten, kritisiert die Kammer.
Die Hochphase der vergangenen Jahre ist vorbei. Im baden-württembergischen Handwerk hat sich im Verlauf der Corona-Krise die Stimmung eingetrübt. Nur noch knapp die Hälfte der gut 135 000 Betriebe im Land beurteilt „die Lage als gut, jeder dritte empfindet sie gar als schlecht“. Der Präsident des Baden-Württembergischen weiter

Clinch um Referendare

Gewerkschaft rügt Umgang des Landes mit jungen Lehrern.
Kurz vor den Sommerferien streiten sich die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und das Kultusministerium erneut über den Umgang mit Referendaren. Dass Baden-Württemberg zum Ferienbeginn 5000 Junglehrer trotz Lehrermangels entlasse, ist aus GEW-Sicht ein Skandal. Hinzu kämen die auslaufenden Verträge von fast 4000 befristet beschäftigten weiter
Corona aktuell

Corona Aktuell

Am Montag bestätigte das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg insgesamt weitere 70 Infektionen mit dem Coronavirus (Stand: 16 Uhr), inklusive der Erkrankungen vom Wochenende. Damit steigt die Zahl der seit Beginn der Pandemie Infizierten im Südwesten auf mindestens 36 121 an. Davon sind 33 732 Personen wieder genesen. Derzeit weiter
Kommentar Rolf Obertreis zur Förderung von Startups

Corona als Katalysator

Auch junge Menschen mit innovativen Geschäftsideen haben es in Corona-Zeiten schwer. Das Geld von Investoren sitzt nicht mehr so locker, Selbst wenn sie von einem Vorhaben überzeugt sind, treten sie in diesen Wochen und Monaten auf die Bremse. Einziger Trost: Sie haben ihre deutlich geschrumpften Budgets auf mehr Unternehmen verteilt. Die gekappte weiter

Corona-Krise Millionäre fordern höhere Steuern

Hilfsorganisationen veröffentlichen offenen Brief
Eine Gruppe von 83 Millionären aus sieben Ländern setzt sich für höhere Steuern für Superreiche ein, um den Wiederaufbau nach der Corona-Pandemie zu finanzieren. Die durch die Pandemie verursachten Probleme „lassen sich nicht durch Wohltätigkeit lösen“, heißt es in einem von Oxfam und anderen Hilfsorganisationen verbreiteten offenen weiter

Corona-Krise Selbstständige leiden besonders

In Deutschland leiden laut einer Ifo-Studie Selbstständige stark unter den Folgen der Corona-Krise, während abhängig Beschäftigte nur vergleichsweise wenig Einbußen hinnehmen müssen. 66 Prozent der Selbstständigen haben demnach Umsatzrückgänge, 46 Prozent mussten seit Beginn der Krise private Ersparnisse nutzen, um die negativen Folgen für weiter

Das gebeutelte Land

Gleich drei schwere Krisen suchen Südchina in diesem Jahr heim: Auf Schweinepest und Coronavirus folgen nun Jahrhundertfluten.
Die Provinz Hubei kommt sprichwörtlich vom Regen in die Traufe: Zu Beginn des Jahres verbreitete sich von jener Region aus die Corona-Pandemie, die ihre fast 60 Millionen Einwohner zu einer über zweimonatigen Quarantäne zwang. Nun wird Hubei und dessen Hauptstadt Wuhan erneut von einer Naturkatastrophe heimgesucht: den schlimmsten Regenfällen, wie weiter
Corona-Krise

Das Land und das Bedürfnis nach Kultur

Nach einem Tarifabschluss mit den Gewerkschaften ist jetzt auch Kurzarbeit an den Staatstheatern möglich.
Winfried Kretschmann geht bekanntlich gerne in die Staatsoper, und jetzt freut sich der Ministerpräsident sehr, dass die Staatsoper auch zu ihm kommt – jedenfalls in den Park der Villa Reitzenstein. Dort werden am 25. Juli drei Sommerkonzerte zu erleben sein für je 99 Bürgerinnen und Bürger. „Gerade jetzt ist unser Bedürfnis nach Kunst weiter

Dichter Flugverkehr im Naturschutzgebiet

Sicherheitsabstand ist diesen Gänsen offensichtlich egal. Dicht hintereinander fliegen sie am Montagmorgen im Naturschutzgebiet in Unlingen (Kreis Biberach). Die Störche nehmen es gelassen hin. Foto: Thomas Warnack/dpa weiter

Die Scuderia nur noch ein Scherzartikel?

Der Crash zwischen Charles Leclerc und Sebastian Vettel ist nur ein Aspekt der Ferrari-Talfahrt.
Den Weg von Spielberg nach Budapest darf Sebastian Vettel mit einem ungewohnten Gefühl antreten. Schon vor dem dritten Saisonrennen der Formel 1 am Sonntag liegen die Hoffnungen von Ferrari in Trümmern – doch der Deutsche ist ausnahmsweise mal frei von jeder Schuld. Ganz offiziell. „Ich war ein dummer Idiot“, sagt sein Teamkollege weiter

Duda siegt knapp vor Hoffnungsträger Trzaskowski

Das Ergebnis der Präsidentenwahl zeigt, wie gespalten das Land ist. Deutsche Politiker fordern den Gewinner zur Stärkung der Rechtsstaatlichkeit und Einhaltung europäischer Werte auf.
Polen hat einen aufwühlenden Präsidentschafts-Wahlkampf hinter sich, der in dem Land noch lang nachwirken wird. Der von der national-konservativen Regierungspartei PiS unterstützte 48-jährige Amtsinhaber Andrzej Duda konnte sich mit nur 2,4 Prozentpunkten Vorsprung gegen seinen pro-europäischen Herausforderer Rafa? Trzaskowski durchsetzen. Zuvor weiter

Ein Begriff macht Karriere

Die Stuttgarter Polizei betreibe „Stammbaumforschung“. Dieser Vorwurf erhitzt die Republik. Doch wie kam es dazu – und was ist dran?
Stammbaum: Zum ersten Mal taucht der Begriff in Zusammenhang mit der Stuttgarter Randale-Nacht auf Facebook auf: Am Freitag um 11.16 Uhr berichtet Marcel Roth, Grünen-Stadtrat im Gemeinderat der Landeshauptstadt, von der Sitzung des Stadtparlaments am Vorabend. Eine hitzige Debatte sei es gewesen. Die CDU habe einen „unsäglichen Antrag“ weiter
Land am Rand

Eine Frage der Qualm-Disziplin

Bevor wir zum humorigen Teil dieses Textes kommen, muss „Land am Rand“, die Kolumne für Volksgesundheit, ihren Beitrag zu selbiger leisten: Vielleicht erinnern Sie sich noch an eine französische Studie aus der Corona-Anfangszeit, in der behauptet wurde, Nikotin könnte vielleicht gegen das Virus schützen. Auch wenn nun vielen vor Schreck weiter

Ermutigende Zeichen

Am deutschen Aktienmarkt ist es am Montag dank ermutigender Anzeichen für die anlaufende Saison der Quartalsberichte weiter nach oben gegangen. Auch neue Hoffnung auf einen Impfstoff gegen die Lungenkrankheit Covid-19 trieb die Kurse an. Erste Eckdaten, wie sie zuletzt unter anderem BASF (Bild) veröffentlicht hatte, nähren die Hoffnung, dass die weiter

Ernsthaftes Risiko durch Mindest-Etat

Für den BBL-Geschäftsführer ist klar: Einige Klubs könnten die üblichen Lizenzvorgaben aktuell nicht erfüllen.
Dass der eigentliche Mindest-Etat von drei Millionen Euro momentan nicht verlangt wird, ist für BBL-Geschäftsführer Stefan Holz alternativlos. „Mit diesem Mindest-Etat hätten wir keine 18 Vereine in der kommenden BBL-Saison. Vielleicht auch keine 16“, sagte Holz in einem Interview des Branchenmagazins „Sponsors“ über die weiter

EU genehmigt Hilfe

Die EU-Kommission hat die staatliche Unterstützung der Niederlande für die Fluggesellschaft Air France-KLM wegen der Corona-Krise genehmigt. Geplant sind 3,4 Milliarden Euro aus Den Haag, die zu 7 Milliarden Euro der französischen Regierung für Air France hinzukommen. Personalchefin für Siemens Gut ein halbes Jahr nach dem Abgang von Jana Kugel weiter

Fieberhafte Suche im Wald

Ein Großaufgebot der Polizei, darunter drei Hubschrauber und eine Hundestaffel, haben am Montag den Schwarzwald bei Oppenau abgesucht. Ein 31-Jähriger hatte am Sonntag vier Polizisten bedroht, ihnen ihre Waffen abgenommen und war in den Wald geflüchtet. In Oppenau herrschte Ausnahmezustand, Schulen und Kitas blieben geschlossen. Foto: SDMG/Gress weiter
Kommentar Carsten Muth über den Freispruch für Manchester City

Financial Foulspiel

Wie war das noch? Der Fußballgeschäft muss sich ändern? Die Wettbewerbsbedingungen sollten angeglichen, kleinere Verbände und Vereine besser unterstützt werden? Groß war die Hoffnung, dass die Coronakrise ein Umdenken bewirkt, zumindest ein kleines. Doch der Freispruch des Internationalen Sportgerichtshofs Cas für den Premier-League-Klub Manchester weiter

Frankreich Tuchels Team hat endlich Spaß

Beim ersten Auftritt seit vier Monaten und vor knapp 5000 Zuschauern ist Serienmeister Paris St. Germain mit einem lockeren Sieg in die Vorbereitung auf das Champions-League-Finalturnier gestartet. Die Kicker von Trainer Thomas Tuchel gewannen beim Zweitligisten AC Le Havre mit 9:0 (5:0). Unter anderem traf der brasilianische Superstar Neymar zweimal. weiter

Fraport Passagierzahlen erholen sich leicht

Die Corona-Pandemie belastet den Flughafenbetreiber Fraport trotz der Lockerungen der Reisebestimmungen stark, wenn auch weniger als zu Beginn der Krise. So ging die Zahl der Passagiere am Flughafen Frankfurt, dem größten Airport Deutschlands, im Juni im Vergleich zum Vorjahr zwar um knapp 91 Prozent auf 599 314 zurück. Im April und Mai war weiter
Dachzeile

Gewinnquoten

Lotto Gewinnklasse 1 unbesetzt, Jackpot 4 181 762,70 EUR Gewinnklasse 2393 477,80 EUR Gewinnklasse 3 8842,10 EUR Gewinnklasse 4 2969,60 EUR Gewinnklasse 5 165,30 EUR Gewinnklasse 6 44,10 EUR Gewinnklasse 7 18,40 EUR Gewinnklasse 8 11,00 EUR Gewinnklasse 9 5,00 EUR Spiel 77 Gewinnklasse 1 unbesetzt, Jackpot  919 788,20 EUR Toto 1  1  weiter

Google investiert in Indien

Google will 10 Milliarden Dollar in Indien investieren. Indien ist als zweitbevölkerungsreichstes Land der Welt einer der größten Wachstumsmärkte des Konzerns. Google geht davon aus, dass dieses Jahr rund die Hälfte der Menschen im Land Zugang zum Internet haben werden. Forschung an Laubholz Baden-Württemberg hat seit wenigen Wochen ein „Technikum weiter

Große Sehnsucht

Union Berlin träumt von vollen Bundesliga-Stadien. DFB-Präsident Fritz Keller ebenfalls. Die Vorstellung finden derzeit aber nicht alle toll.
Die Debatte um die Zulassung von Zuschauern in Bundesliga-Stadien sorgt für erhitzte Gemüter. Hintergrund: Union Berlin ist vorgeprescht, will beim Start der neuen Saison wieder in einem vollen Heimstadion auflaufen. DFB-Präsident Fritz Keller findet diese Vorstellung toll, andere bezeichnen die Pläne als aberwitzig. „Mein Traum wäre es, weiter

Großhandel Ölmarkt drückt weiter die Preise

Die Verkaufspreise im Großhandel sind im Juni erneut deutlich gesunken. Die Preise waren durchschnittlich 3,3 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat. Damit fiel der Rückgang aber etwas geringer aus als in den Vormonaten: Im Mai hatte er im Vorjahresvergleich noch 4,3 Prozent betragen, im April waren die Großhandelspreise um 3,5 Prozent zurückgegangen. weiter

Hohe Wetteinsätze

Beim dreitägigen Hamburger Galopp-Meeting rund ums Deutsche Derby hat der Wettumsatz die Erwartungen der Veranstalter um rund eine halbe Million Euro übertroffen. 1,8176 Millionen betrug der Umsatz für die 36 Rennen, erwartet worden waren 1,27 Millionen Euro. Richtig starker Re-Start Profi Marcel Schneider, 30, aus Pleidelsheim feiert das beste Karriereergebnis weiter
Ursula von der Leyen

Holpriger Start

Statt zu führen, hat die Chefin der EU-Kommission ein Jahr nach ihrer Wahl alle Hände voll zu tun, Europa überhaupt beisammenzuhalten. Ein gigantisches Corona-Hilfspaket soll sie wieder in die Offensive bringen.
Was für ein Tag für die drei, vor fast genau einem Jahr in Berlin: Kanzlerin Angela Merkel feierte ihren 65. Geburtstag und nahm im Kabinett lächelnd einen lila-rosa Strauß entgegen. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer bekam ein neues Ministeramt samt Ehrenformation der Bundeswehr. Die scheidende Ressortchefin Ursula von der Leyen aber, neben weiter

Homeoffice wird bleiben

Die Mehrheit der Unternehmen will das Modell ausbauen.
54 Prozent der Unternehmen in Deutschland planen dauerhaft mit einem verstärkten Einsatz von Telearbeit. Das geht aus einer Studie des Münchner Ifo-Institut hervor. „Die Corona-Krise könnte einen dauerhaften Schub fürs Homeoffice bedeuten“, erklärte Oliver Falck, Leiter des Ifo-Zentrums für Industrieökonomik und neue Technologien. weiter

Hongkong-Krise Berlin und Paris für EU-Reaktion

Deutschland und Frankreich haben bei einem Außenministertreffen in Brüssel für eine abgestimmte EU-Reaktion auf das Vorgehen Chinas in Hongkong geworben. Ziel soll es demnach sein, künftig geschlossen den Export von Gütern zu untersagen, die zur Niederschlagung von Protesten genutzt werden können. Zudem sollen Bürger Hongkongs einfacher dauerhaft weiter

Im Dienste Ihrer Majestät

Sein Name ist Laschet . Joe Laschet. Na schön, eigentlich heißt der gute Mann Johannes. Aber Joe klingt halt weltmännischer – und passt zum Image, das der Politiker-Sohn vermitteln will. Laschet, Jahrgang 1989, sieht sich als „Enthusiast klassischer Herrenmode“. Auf Instagram posiert er mit schnittigen Anzügen und exklusiven Whiskys. weiter

Jomoo greift nach Poggenpohl

Überraschende Wende im Überlebenskampf des Küchenherstellers Poggenpohl: Die Edelmarke, die im Zuge der Corona-Pandemie einen Insolvenzantrag gestellt hat, kommt in chinesische Hände. Der Sanitär- und Küchenarmaturenhersteller Jomoo aus Xiamen werde neuer Eigentümer des deutschen Traditionsunternehmens, teilte Poggenpohl-Insolvenzverwalter Manuel weiter

Jüdisches Museum Wiedereröffnung im Oktober

Nach fünf Jahren Bauzeit und mit einiger Verzögerung soll das Jüdische Museum Frankfurt am 21. Oktober wiedereröffnen. „Frankfurt erhält mit diesem Museumskomplex ein neues Zentrum für jüdische Geschichte und Gegenwart“, erklärte Kulturdezernentin Ina Hartwig (SPD) am Montag. In den neuen Räumen soll auf 2000 Quadratmetern Fläche weiter

Kein Druck auf Ärzte zur Abtreibung

Kretschmann lehnt Vorschlag von Staatssekretärin Mielich ab. Auch sie rudert zurück.
Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) will Einstellungen von Ärzten an Uni-Kliniken nicht davon abhängig machen, ob die Kandidaten Abtreibungen durchführen. Einen entsprechenden Vorstoß von Sozialstaatssekretärin Bärbl Mielich (Grüne) wies Kretschmann im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst zurück. weiter

Kion profitiert vom Online-Boom

Beim Hersteller von Logistiktechnik Kion ist der Umsatz im zweiten Quartal um fast 16 Prozent im Vorjahresvergleich gesunken. Der Wert der Auftragseingänge stieg dagegen um 11 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro. Foto: Boris Roessler/dpa weiter

Kriegsverbrechen Ermittler nehmen zwei Syrer fest

Der Generalbundesanwalt hat zwei Syrer festnehmen lassen, die 2012 an der Hinrichtung eines Oberstleutnants der Regierungstruppen beteiligt gewesen sein sollen. Die Männer stünden unter dem dringenden Verdacht, ein Kriegsverbrechen begangen zu haben, teilte die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe am Montag mit. Die Beschuldigten seien am Morgen in Naumburg weiter
Leute im Blick

Leute im Blick

Ralf Bauer Yoga hilft dem Schauspieler („Gegen den Wind“), die richtige Haltung zum Überstehen der Corona-Pandemie einzunehmen. „Die Corona-Krise ist eine harte Zeit für Schauspieler, Film- und Theaterschaffende“, sagte der 53-Jährige. In der schwierigen Corona-Zeit beherzige er die Devise: „Bleib flexibel wie ein Bambus. weiter
Markt bericht

Marktbericht

Die aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd für die Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche für den Zeitraum vom 6. Juli bis zum 10. Juli 2020 für 200er Gruppe beträgt 49 bis 54 EUR (51,70 EUR). Die Notierung vom 13. Juli: 10 EUR Minus. Der aktuelle Handelsabsatz weiter

Mehr Platz statt Fleisch

Grüne wollen die Produktion senken. Die Bauern sind alarmiert.
Angesichts der Corona-Fälle im Schlachtbetrieb Tönnies haben die Grünen eine Reduzierung der Fleischproduktion in Deutschland gefordert. Wichtig sei, dass die Beschäftigten auch in Corona-Zeiten sicher in den Schlachtbetrieben arbeiten könnten, sagte Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik der Bundestagsfraktion der Grünen: „Dies weiter

Nationalelf Programm für Löws Team steht

Das Programm für den Neustart der Fußball-Nationalmannschaft nach fast zehnmonatiger Pause ist komplett. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw bestreitet am 7. Oktober in Köln gegen die Türkei und am 11. November in Leipzig gegen die Tschechische Republik zwei Testländerspiele. Die Nationalelf startet nach der Corona-Zwangspause am 3. weiter

Opern-Streaming Stars singen an besonderen Orten

Opernstars wie Anna Netrebko, Diana Damrau und Jonas Kaufmann sollen im Auftrag der New Yorker Metropolitan Opera in den kommenden Monaten Live-Streaming-Konzerte vor besonderen Kulissen in Europa und den USA geben. Den Auftakt mache der Münchner Opernsänger Jonas Kaufmann, der am 18. Juli im Kloster im oberbayerischen Polling singen soll, teilte weiter

Opfer: Das war die Hölle

Ein Mann soll seine frühere Partnerin 2019 verschleppt haben.Vor Gericht erzählt sie von der Entführung.
Die ersten Momente der Entführung müssen chaotisch gewesen sein und schmerzhaft. Es wurde geschrien, erinnerte sich das Opfer in seiner Aussage vor dem Landgericht Stuttgart, es wurde gedroht, kochendes Wasser verschüttet und ein Messer gezückt. „Das war die Hölle“, sagte die Frau am Montag unter Tränen. Die 48-Jährige widersprach weiter

Oppenau im Ausnahmezustand

Vier geraubte, geladene Dienstwaffen, der Täter im dichten Wald verschwunden: Die Polizei ist im Großeinsatz. Menschen im Schwarzwaldstädtchen sind beunruhigt.
Sie sind viele, sie sind schwer bewaffnet und sie tragen Schutzausrüstung: Hunderte Polizisten durchkämmen am Montag die Wälder rund um Oppenau. Sie suchen fieberhaft nach einem 31 Jahre alten Mann, der vier Beamten bei einem Routineeinsatz am Sonntagmorgen die Dienstpistolen geraubt hat und dann im Wald verschwunden ist. Von Ruhe kann seitdem in weiter

Österreich Helmes wird Soldos Assistent

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Patrick Helmes, 36, wird Co-Trainer beim österreichischen Bundesligisten FC Admira Mödling. Der Ex-Stürmer übernimmt zudem die Betreuung der Junioren des Klubs. Helmes ist damit künftig Assistent von Cheftrainer Zvonimir Soldo, dem 52-jährigen ehemaligen Stuttgarter VfB-Profi und Köln-Coach. Helmes, der weiter

Paukenschlag: Sportgericht kippt Sperre

Der Cas hebt die Uefa-Strafe auf. Das sorgt beim englischen Spitzenklub und seinen Großsponsoren für Jubel.
Pep Guardiola freute sich wie ein Junge über einen Streich. Der Trainer von Manchester City lächelte im Kreise seiner Assistenten befreit in die Kamera, im Hintergrund liefen die „Breaking News“. Der Internationale Sportgerichtshof Cas in Lausanne hat die zweijährige Europacup-Sperre gegen den englischen Spitzenklub aufgehoben – weiter
Leitartikel Dietrich Schröder zur polnischen Präsidentenwahl

Polen ist nicht Ungarn

Zum Wunder an der Weichsel hat es nicht ganz gereicht. Am Ende fehlten etwa 500 000 Stimmen dazu, dass Polen wieder zu einem „normalen“ Land geworden wäre, in dem nicht eine Partei dauerhaft die Macht in den Händen hält, sondern in dem das Wechselspiel unterschiedlicher Parteien üblich ist. Weil dieses Wunder, mit dem zum ursprünglichen weiter

Preußens Erbe soll geteilt werden

Wissenschaftsrat empfiehlt umfassende Neuorganisation der größten deutschen Kultureinrichtung.
Die 1957 gegründete Stiftung Preußischer Kulturbesitz soll einem Gutachten des deutschen Wissenschaftsrates zufolge grundlegend neu geordnet werden. Die bisherige Dachstruktur sollte aufgelöst und in vier eigenständige Organisationen für die Staatlichen Museen, die Berliner Staatsbibliothek, das Geheime Staatsarchiv und das Iberoamerikanische Institut weiter

Regierung fühlt Erholung

Zahlen für Außenhandel, Konsum und Arbeitsmarkt besser.
Die Bundesregierung sieht die deutsche Wirtschaft angesichts der jüngsten Daten zu Außenhandel, Konsum und Arbeitsmarkt auf dem Weg der Besserung. Nach der Lockerung von Infektionsschutzmaßnahmen im In- und Ausland habe „eine spürbare Erholung der deutschen Wirtschaft eingesetzt“, erklärte das Wirtschaftsministerium. Der Erholungsprozess weiter

Riesige Skulpturen von Anish Kapoor

Vor der Fassade von Houghton Hall in der ostenglischen Grafschaft Norfolk stellt der indisch-britische Bildhauer Anish Kapoor seine gigantisch-schillernden Skulpturen, hier ein Edelstahlspiegel, in die Landschaft. Foto: Joe Gidens/dpa weiter
An gehört

Rock-Zeitreise mit Prog-Power

Die Münsteraner Long Distance Calling wollten mit ihrem siebten Album „ How Do We Want to Live? “ (Inside Out Music/Sony) nicht nur ihren eigenen Postrock-Rahmen drastisch erweitern, sondern zudem eine Art Soundtrack für unser immer künstlicher werdendes Zeitalter schaffen. Zur Bestandsaufnahme gehört auch der Rückblick, und so wundert weiter

Sané trainiert schon fleißig

Nationalspieler steigt in München bereits früher als geplant ein.
Leroy Sané hat eineinhalb Wochen nach seiner Verpflichtung das erste Training beim FC Bayern absolviert. Der Fußball-Nationalspieler lief am Montag zusammen mit Niklas Süle für eine Einheit auf den Trainingsplatz an der Säbener Straße. Anfang Juli war der Stürmer von Manchester City verpflichtet worden und soll den deutschen Rekordmeister offensiv weiter
Staatsgalerie

Schwäbischer Aufstand

Die wilden, revolutionären, tödlichen 60er Jahre: Die Staatsgalerie Stuttgart erinnert an den Maler Uwe Lausen und die Fotografin Heide Stolz.
Ein cooler Typ mit Sonnenbrille und einer Zigarette im Mund hält die Kalaschnikow protzend wie eine E-Gitarre. Im Hintergrund schaut ein ängstlich verschüchtertes männliches Gesicht hinter einem Hochstuhl hervor: „Grandiose Aussichten“ nannte Uwe Lausen seine sehr deutsche Pop-Art von 1967. Seine Frau Heide Stolz fotografierte das Gemälde weiter

Schwerkranke Kelly Preston gestorben

Nach fast 30-jähriger Ehe mit John Travolta verliert die Schauspielerin ihren Kampf gegen Brustkrebs.
Kelly Preston, Schauspielerin und Ehefrau von Hollywoodstar John Travolta, ist im Alter von 57 Jahren gestorben. „Schweren Herzens teile ich Euch mit, dass meine wunderbare Ehefrau Kelly ihren zweijährigen Kampf gegen den Brustkrebs verloren hat“, schrieb Travolta (66) in der Nacht zum Montag auf Instagram. „Sie kämpfte einen tapferen weiter
Kommentar Stefan Kegel zu Eintragungen im Führungszeugnis

Sicherer Schutzraum

Dürfen Menschen, die sich an Kindern vergriffen haben, jemals wieder mit Kindern arbeiten? Die CSU im Bundestag und mehrere Bundesländer haben eine eindeutige Antwort darauf: Nein. Eine Strafe wegen Kindesmissbrauchs soll lebenslang im Führungszeugnis der betreffenden Person verzeichnet bleiben. Auch wenn der Vorstoß populistisch anmutet: Er hat weiter

Sitech Gemeinsames Unternehmen

Der VW-Sitzhersteller Sitech will mit dem fränkischen Autozulieferer Brose ein Gemeinschaftsunternehmen bilden. Volkswagen-Konzern und Brose-Gruppe sollen daran jeweils die Hälfte halten. Zum Jahresende sollen die Verträge geschlossen werden, danach müssen noch die Kartellbehörden das Vorhaben prüfen. Teil der Vereinbarung ist laut VW-Betriebsrat weiter

Snack-Boom in der Krise

Pepsi hat die Erlöse seiner Snack-Sparte verglichen mit dem Vorjahreswert um 7 Prozent gesteigert. Noch besser lief es bei der Tochter Quaker Foods North America (Haferflocken) mit plus 23 Prozent. Foto: ©Olozano/Shutterstock.com weiter

So ist's richtig

In unserer Reportage über Busreisen in Corona-Zeiten hat eine Formulierung zu Missverständnissen geführt. Die Corona-Verordnung schreibt den Mindestabstand (1,5 Meter) nur beim Zu- und Ausstieg und außerhalb des Busses vor. Ob während der Fahrt Abstandsregeln oder maximale Teilnehmerzahlen gelten, entscheidet jeder Anbieter selbst. Leiche in Fluss weiter

Spahn mahnt Urlauber zur Vorsicht

„Die Gefahr einer zweiten Welle ist real“, warnt der Gesundheitsminister. Die Zahl neuer Infektionen steigt weltweit wieder schneller.
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat die Bürger vor Leichtsinn im Umgang mit der Corona-Pandemie gewarnt. „Die Gefahr einer zweiten Welle ist real“, sagte er am Montag in Berlin bei einem gemeinsamen Auftritt mit dem Präsidenten des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler. Wachsamkeit ist für Regierung und RKI das Gebot der weiter

Spanien Kein Wechsel nach Regionalwahl

Die Regierungsparteien im Baskenland und in Galicien in Nordspanien haben die Regionalwahlen Prognosen zufolge gewonnen. Demnach kam die separatistische liberale PNV bei leichten Zugewinnen auf 30 bis 32 Sitze im Regionalparlament. Sie braucht jedoch wie zuvor andere Parteien für eine Mehrheit. In Galicien bestätigte die konservative Partido Popular weiter

Spanien Nach 14 Jahren: Cadiz erstklassig

Der FC Cadiz kehrt nach 14 Jahren in die erste spanische Fußball-Liga zurück. Die Andalusier sind nach der 2:4 (0:2)-Niederlage von Real Saragossa gegen Real Oviedo am Sonntagabend nicht mehr von einem der ersten beiden Zweitligaplätze zu verdrängen, die zum direkten Aufstieg in die Primera Division berechtigten. UD Almeria könnte mit drei Siegen weiter

Stahlbranche Karliczek setzt auf Wasserstoff

Die zukünftige Stahlproduktion hängt für Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) stark von erneuerbaren Energien ab: „Der Schlüssel, um die Stahlbranche in Deutschland zu halten, ist der Einsatz von grünem Wasserstoff.“ Das Bundeskabinett hatte im Juni eine Wasserstoffstrategie verabschiedet, die unter anderem Milliardenzuschüsse weiter
STICHWORT AUSLANDSSTUDENTEN

Stichwort Auslandsstudenten

Derzeit befinden sich in den USA nach Angaben der Bundesregierung etwa 9200 deutsche Studenten. Der Außenamtssprecher sagte, dass die deutschen Vertretungen in den USA als Ansprechpartner für die Beratung der Betroffenen zur Verfügung stünden. Die US-Regierung hatte angekündigt, Studenten das Visum zu entziehen, die wegen der Corona-Krise vorerst weiter

Südafrika Zindzi Mandela ist gestorben

Die südafrikanische Aktivistin und Politikerin Zindzi Mandela ist tot. Die Tochter des früheren Präsidenten und Anti-Apartheid-Kämpfers Nelson Mandela starb am Montag in einer Klinik in Johannesburg, wie der Fernsehsender SABC berichtete. Die 59-Jährige trat in ihrer Jugend als Sprecherin ihrer Eltern auf, die wegen ihres Kampfs gegen die Rassentrennung weiter

Tausende bedienen Kredite nicht

Etwa ein Prozent aller Darlehen ist betroffen. Vorstand hält weitere Sparmaßnahmen nicht für nötig.
Immer mehr Kunden der Deutschen Bank können wegen der Corona-Krise ihre Kredite nicht mehr bedienen. „Wir haben bislang insgesamt etwa 70 000 Stundungsanträge von Privatkunden der Deutschen Bank und der Postbank erhalten“, sagte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Karl von Rohr. Dabei handle es sich um einen einstelligen Prozentsatz weiter

Tokio stoppt Kairo

Die Fecht-WM in Kairo ist von 2021 auf 2022 verschoben worden. Grund dafür ist die Verlegung der Olympischen Spiele in Tokio auf Sommer 2021 (23. Juli bis 8. August). Dafür sollen die Olympia-Qualifikationsturniere im März 2021 stattfinden. Foto: Eibner weiter

Tommy Haas ist wieder da

Der ehemalige Weltranglisten-Zweite verliert beim Kurzzeit-Comeback in Berlin. Im Steffi-Graf-Stadion proben die Profis die Rückkehr in den Sport-Alltag.
Seine Figur erinnert an frühere Wettkampftage, und auch der Siegeswille brennt wieder in ihm: Tommy Haas ist zurück. Der 42 Jahre alte Tennis-Rentner schwingt bei den Showturnieren in Berlin wieder den Schläger. Vor drei Jahren hatte der frühere Weltranglistenzweite seine Karriere beendet. „Ich muss viel trainieren, um überhaupt eine Chance weiter

Unglück Gutachter prüft Campingbus

Nach dem Tod einer 22-Jährigen, die mit ihrem Campingbus bei Oberhausen-Rheinhausen (Kreis Karlsruhe) in den Rheinkanal gerutscht und ertrunken war, hat die Polizei einen Sachverständigen eingeschaltet. Der Experte soll klären, wie der parkende Bus in Bewegung geraten konnte. Die Frau hatte mit ihrem Freund gecampt. Beide hatten in dem Bus geschlafen, weiter

US-Visa Bund setzt sich für Studierende ein

Ausländischen Studierenden droht Entzug des Visums
Die Bundesregierung will sich gegenüber den USA für deutsche Studierende einsetzen, denen wegen der Corona-Pandemie die Ausweisung droht. Der von der US-Regierung angekündigte Visa-Entzug bringe „die deutschen Studierenden in eine sehr belastende und schwierige Situation“, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts. Die Bundesregierung weiter

Verbot des Kükentötens in Arbeit

Die Bundesregierung hält am Ziel fest, das Töten männlicher Küken aus wirtschaftlichen Gründen von 2021 an zu verbieten. Ein Gesetz sei in Arbeit, die Vorschläge aus der Geflügelwirtschaft genügten nicht. Foto: Jens Büttner/dpa weiter

Vergessene Heldinnen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier fordert eine bessere finanzielle Anerkennung. Aber das ist nicht so einfach.
Während des Corona-Lockdown haben Kassiererinnen und Pflegerinnen viel Wertschätzung erfahren. Aber davon allein können sie nicht leben, greift Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zahlreiche Forderungen auf. „In einer Gesellschaft wie der unseren drückt sich das auch in Bezahlung aus“, sagte er im ZDF. Damit deutete er an, dass weiter

VfB Stuttgart Gonzalez spricht von Abschied

Der argentinische Nationalspieler Nicolas Gonzalez will sich bei Bundesliga-Rückkehrer VfB Stuttgart verabschieden. „Es war eine großartige Geschichte in Deutschland. Aber ich habe mich entschieden: Ich will weg, ich will eine Luftveränderung. Ich will Stuttgart verlassen“, sagte der 22 Jahre alte Angreifer einem italienischen Internetportal. weiter

Viele Kinos vor dem Aus?

Verband befürchtet Schließungen wegen Abstandsregeln.
Obwohl die Kinos nach monatelangen Schließungen bundesweit wieder geöffnet haben, ist die Krise für sie längst nicht vorbei. „Wenn unsere Auslastungsmöglichkeiten durch die Abstandsregelungen auf dem Niveau bleiben und die publikumsstarken Filme dadurch weiter fehlen, werden wir einen erheblichen Anteil der Kinos verlieren“, erklärte weiter

Viertligist will Ablöse

Regionalligist Chemnitzer FC will seinen Trainer Patrick Glöckner, 43, nur für eine Ablösesumme ziehen lassen. Er soll sich mit Drittligist Waldhof Mannheim einig sein, die Nachfolge von Bernhard Trares zu übernehmen, besitzt beim CFC aber noch einen Vertrag bis 2021. Trauer um Wim Suurbier Die Niederländer trauern um Wim Suurbier. Der Vizeweltmeister weiter

Vor dem Spiel zum „Go-in-Test“

Ein Unternehmen aus Mühlhausen will in Massentests auch größere Veranstaltungen ermöglichen.
Fast gewöhnt man sich an Fußball im leeren Stadion – aber nur fast. Damit Fans wieder in die Arenen pilgern dürfen und ihre Emotionen im Fernsehen zu sehen und vor allem zu hören sind, will das Unternehmen Huber Group aus Mühlhausen am A8-Albaufstieg Stadionbesucher auf Corona testen. „Wer nicht infiziert ist, bekommt den negativen weiter

VW USA liefern Manager aus

Der im Zusammenhang mit dem Abgasskandal in den USA wegen Verschwörung zum Betrug und Verstoßes gegen Umweltgesetze zu 7 Jahren Haft verurteilte ehemalige VW-Manager Oliver Schmidt soll offenbar nach Deutschland überstellt werden. Es finde eine Anhörung vor einem Bezirksgericht in Detroit (US-Bundesstaat Michigan) statt, teilte Schmidts Anwalt mit. weiter

Warenstau im Hemdenlager

Der Hersteller hat während der Corona-Krise alle bei Zulieferern bestellten Produkte abgenommen.
Olymp fährt ein besonderes Geschäftsmodell: Der Hemdenhersteller erzielt die Hälfte seines Umsatzes mit Waren, die er vorproduziert und dann jederzeit abrufbereit für den Handel zur Verfügung stellt. Die andere Hälfte kommt vier Mal im Jahr als Kollektion für die jeweilige Jahreszeit auf den Markt. Die Folge in Zeiten von Corona ist ein „wahnsinniger weiter

Weniger Geld für Gründer

Die Folgen der Corona-Pandemie bekommen auch junge Firmen zu spüren. Statt für Mobilität interessieren sich Investoren für Gesundheitsthemen.
Die Folgen der Corona-Pandemie bekommen auch Start-ups zumindest zum Teil zu spüren. Die Zahl der Start-ups in Deutschland, die Finanzspritzen erhalten, ist zwar gestiegen, die investierte Summe jedoch gesunken. Zu diesen Ergebnissen kommt eine am Montag veröffentlichte Studie der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young (EY). Der Analyse weiter
Kommentar Dieter Keller zur Bezahlung der „Corona-Heldinnen“

Zu Recht gemahnt

Wertschätzung drückt sich eben auch in Bezahlung aus“, mahnt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu Recht. Nur Beifall für die Heldinnen der Corona-Pandemie, die Kassiererinnen im Supermarkt oder die Pflegerinnen in Krankenhäusern und Altenheimen, reicht nicht aus. Es waren überwiegend Frauen, die den Laden am Laufen gehalten haben, weiter

Leserbeiträge (1)

Lesermeinung

Zum Prozess über den Mehrfachmord in Rot am See:

Was einem hierzu noch einfällt? Eigentlich gar nichts mehr, abgesehen von einem Gedicht von Eugen Roth mit dem Titel „Juristisches“. Es lautet unter anderem: „Ein Mensch sieht nie mehr auf der Bühne das alte Stück von Schuld und Sühne. Es herrscht auf dem Justiztheater schon längst nur noch der Psychiater, sich grabend bis zur Wurzel tief:

weiter
  • 3